Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
Energhost
Aktivität: gering
Beiträge: 22
Registriert: 27.12.2005 22:53
Wohnort: NRW
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energhost » 09.08.2012 15:04 Uhr

Hallo Daniel,
die Bilder deiner Hydraulik und auch des Speichers sind so schlecht, dass fast nichts erkennbar ist, oder mach ich was falsch?

Gruß Energhost

okastein
Forum-Admin
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 95
Registriert: 03.05.2008 16:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon okastein » 09.08.2012 18:46 Uhr

Zu den Fotos, es besteht auch die Möglichkeit das Foto als Anlage an einen Beitrag anzuhängen.
Redaktion energieportal24.de
www.energieportal24.de
Chickenchecker
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2012 20:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Chickenchecker » 11.08.2012 22:15 Uhr

Hi Leute ,

versuche das nochmals mit den Schemenplänen.

Hoffe das hat so geklappt mit den Dateien !!

@Knaecke ,mit der Rücklaufanhebung des Ofen das wäre relative einfach zu lösen ,da ich im Haus ja 3 Heizkreise also 1 pro Etage erstellen möchte.
Über meine Steuerung möchte ich ja über Fühler die Temperaturen begrenzen. Für den Fall das an dem Ofen die Temperatursicherung auslösen sollte ,kann ich über meine Steuerung einen Zwangsumlauf für meine Heizkreispumpen programmieren die die Temperatur weg bringen.
Die Solargeschichte kann eben erst nächstes Jahr realisiert werden ,darum möchte Ich den Speicher auch erst nächstes Jahr kaufen !!

Gruss Daniel
Chickenchecker
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2012 20:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Chickenchecker » 11.08.2012 22:18 Uhr

Irgendwie klappt das mit den Bildern nicht ,hab die schon ganz klein gemacht !!

Daniel
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 12.09.2012 09:27 Uhr

Kommentar von "Morti" erstellt am 12.09.2012,09:03
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Tag zusammen,

na längerem rumtricksen steht meine Heizungsanlage/ wasserführender Kamin wie folgt: von der Gas-Brennwert-Therme in den Pufferspeicher (VL oben, RL eins tiefer) und wieder zurück; vom Pufferspeicher in die Heizung (oben VL, eins tiefer RL). Es ist eine externe Ladepumpe eingebaut, die über die Therme angesteuert wird. Bei meinem Schema fungiert der Pufferspeicher als hydraulische Weiche.

Der wasserführende Kamin führt seine Wärme direkt in den Puffersp. (vorletzter Anschluß VL, untere Anschluß RL). Der Kamin wird über eine sep. Ladepumpe geregelt und läuft autark.

Wirkungsweise: solange der Kamin nicht läuft, heizt die Therme den Puffersp. auf; die ext. Ladepumpe entnimmt die Wärme und schickt es in die Heizung.

Gruß
Morti
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=2705' target='_blank'>Mail an Morti</a>

Vorherige

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Planung Solarthermie und wasserführender Ofen, ab Beitrag 10