Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 07.03.2012 18:34 Uhr

Nun ist es amtlich:
Der Wind über der Nordsee leistet das Dreifache der Binnenland-WKAs:

http://www.iwr.de/re/iwr/12/03/0605.html

06.03.2012, 10:34 Uhr 
Offshore-Windpark alpha ventus produziert mehr als erwartet
Oldenburg – Der Offshore-Windpark alpha ventus hat seine Bewährungsprobe in der Nordsee bestanden. Der 45 Kilometer nördlich der Insel Borkum in einer Wassertiefe von 30 Metern errichtete Windpark hat 2011 mehr Windstrom produziert als erwartet. alpha ventus hat eine Gesamtleistung von 60 Megawatt, produzierte im abgelaufenen Jahr insgesamt 267 Millionen Kilowattstunden und damit 15 Prozent mehr als vorgesehen. Die Vollastbenutzungsstundenzahl für den Offshore-Windpark liegt mit rd. 4.400 deutlich über denen von Steinkohle-Kraftwerken (3.500 Stunden). 


http://www.wind-energie.de/infocenter/statistiken

zeigt, dass selbst in 2011 mit dem superstarken Dezember die Volllastleistung nur bei etwas über 1.500 Stunden lag.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwimmend ... _Nachteile

EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 02.05.2013 21:43 Uhr

http://www.iwr.de/news.php?id=23551

Grundlastfähig? Ja klar - in Kombination mit der norwegischen Wasserkraft.
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 29.06.2013 13:46 Uhr

Die guten Werte werden nochmals untermauert.

http://www.iwr.de/news.php?id=23536

"4.460 Volllaststunden belegen Grundlastfähigkeit der Offshore-Windenergie
Rechnerisch erreichten die zwölf Windenergieanlagen von alpha ventus im Betriebsjahr 2012 rd. 4.460 Volllaststunden, ein Wert, der auf dem Niveau des Betriebsjahres 2011 liegt .. "

Gleichzeitig haben sich auch die schlechten Binnenlandwerte bestätigt - und wieder nur 1.500 VLS erreicht.
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 10.11.2013 11:47 Uhr

Leider fehlt immer noch ein genauerer Vergleich zwischen Nordsee und Ostsee:

http://www.enbw.com/media/konzern/image ... _lay1a.pdf

Standort: Ostsee, 16 km nördlich
der Halbinsel Darß/Zingst
› Größe: ca. 7 km2
› Windenergieanlagen:
21 Siemens SWT-2,3-93/2.300 kW
› Fundamente: Monopiles
› Wassertiefe: 16 bis 19 m
› Gesamtleistung: 48,3 MW
› Jährlicher Ertrag: 193 GWh
› Mittlere Windgeschwindigkeit: 9 m/s

Leider sind die genauen Erträge der jeweiligen letzten Jahre offenbar nicht ermittelbar. Jedenfalls liegen die Ergebnisse weit über den Erwartungen....
galo
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 27
Registriert: 13.08.2013 14:44
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon galo » 12.11.2013 16:02 Uhr

gibt nur leider nicht überall die Norwegische Wasserkraft...
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 13.01.2014 16:25 Uhr

aber in Norwegen, und dies genügt doch schon mal!

Seit dem 06.01.2014 speist neben dem OWP AV (max. 60 MW) noch jemand ein. Doch wer ist dies. Es könnte ein Teil des Bard-OWP sein, oder der OWP Riffgat:

http://www.tennettso.de/site/Transparen ... &jahr=2014

http://www.tennettso.de/site/Transparen ... &jahr=2014

EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 17.01.2014 00:20 Uhr

Deutscher Windstrom 2013: Eine schwache Leistung!

http://www.ise.fraunhofer.de/de/downloa ... e-2013.pdf

Windenergieanlagen erzeugten 2013 ca. 47,2 TWh. Sie trugen mit 8,4% zum Verbrauch von 560 TWh bei.
Installierte Leistung: 33.800 MW.
Volllaststunden: ca. 1.400
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 09.02.2014 18:36 Uhr

Auch in Süd Korea macht die Offshorewindkraftindustrie Fortschritte.

http://www.doosan.com/doosanheavy/en/pr ... 4748960426

"Doosan Starts Operation of Korea’s First 3MW Offshore Wind Turbine System"

Zwar sind die Windwerte etwas schlechter als in der Nordsee, aber immerhin brauchbar:
http://www.windfinder.com/windstats/win ... san-do.htm
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 15.04.2014 22:35 Uhr

Es scheint, als ob der einzige Nachteil der Offshorewindkraft, nämlich das laute Rammen, mehr und mehr unnötig wird:

http://www.offshore-windenergie.net/akt ... hricht=350

http://www.rwe.com/web/cms/de/86182/rwe ... id=4010870

Pilotprojekt gestartet: Vibrationsrammen von Fundamenten könnte Offshore-Kosten senken
RWE Innogy, DONG Energy, EnBW, E.ON und Vattenfall führen mit Unterstützung von Carbon Trust Wind Accelerator (OWA) und der Offshore-Lieferindustrie einen einjährigen Test durch, um das Vibrationsrammen großer Monopile-Fundamente zu untersuchen
Diese Methode könnte Kosten, Risiken und Schallemissionen bei der Errichtung von Monopiles im Rahmen zukünftiger europäischer Offshore-Windprojekte senken
Testergebnisse werden für Ende 2014 erwartet
Durch Forschungs- und Entwicklungsprojekte können Potentiale zur Reduzierung von Kosten und Bauzeiten bei der Errichtung von Offshore-Windparks erschlossen werden. In dieser Woche wurde ein weiteres Projekt im Rahmen des Carbon Trust Offshore Wind Accelerator (OWA) - ein weltweit führendes Forschungs- und Entwicklungsprogramm zur Reduzierung der Kosten der Offshore-Windenergie, gestartet: Die Entwickler und Betreiber von Offshore-Windparks RWE Innogy, DONG Energy, EnBW, E.ON und Vattenfall führen in der Nähe von Cuxhaven an der deutschen Nordseeküste ein einjähriges Onshore-Pilotprojekt durch, um das Vibrationsrammen von Monopile-Fundamenten im Vergleich zu und als Weiterentwicklung der gegenwärtigen Methode des Schlagrammens dieser Pfähle zu bewerten. Der erhoffte Nutzen liegt in einer schnelleren und umwelt¬freundlicheren Installation der Pfahlfundamente für Meereswindparks.

.... Bei der schwimmenden Variante ginge es noch viel schonender ..
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 16.05.2014 14:52 Uhr

Die Niederlande haben guten Wind
http://www.windfinder.com/windstatistics/helder_buoy
und mit Offshorewindenergie offensichtlich gute Erfahrungen gemacht, und sie bauen diese stark aus:
http://www.offshore-windenergie.net/akt ... hricht=364

"Riesen-Offshore-Auftrag für Siemens aus den Niederlanden
Erlangen - Siemens darf sich über den Auftrag zur Lieferung der Offshore-Turbinen für das größte Offshore-Windkraftwerk in den Niederlanden freuen. Siemens wird insgesamt 150 Windenergieanlagen mit einer Leistung von jeweils vier Megawatt (MW) liefern. Der Auftragswert geht in die Milliarden.

Nach Angaben von Siemens ist der gleichzeitig vereinbarte Servicevertrag auch der bislang größte Auftrag für Siemens Energy Service überhaupt. Auftraggeber ist das Gemini-Konsortium, das am Mittwoch alle Verträge über Errichtung, Betrieb und Finanzierung für das Mega-Projekt unterzeichnet hat. Das Gesamtbudget für den Bau des Projektes wird mit fast drei Milliarden Euro veranschlagt.

Gemini: 600 MW großer Windpark in der Nordsee
Wie Siemens weiter erklärt, werden von den insgesamt drei Mrd. Euro 70 Prozent durch Projektfinanzierung mit mehr als 20 beteiligten Parteien bereitgestellt. Gemini sei damit der größte jemals projektfinanzierte Windpark überhaupt. Der Windpark wird 85 Kilometer vor der Küste Groningens in der Nordsee entstehen. Mit einer installierten Gesamtleistung von 600 MW soll Gemini eineinhalb Millionen Menschen mit Windstrom versorgen können.

Erster Offshore-Auftrag in niederländsichen Gewässern
Für Siemens ist dies der erste Auftrag für ein Offshore-Windkraftwerk in niederländischen Gewässern. Der vereinbarte Service- und Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren ist der größte Serviceauftrag, den Siemens Energy Service bislang abgeschlossen hat. Siemens setzt dabei auf ein innovatives Logistik- und Servicekonzept: Dabei wird ein Hubschrauber permanent für das Projekt zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird ein eigens für diesen Einsatz entwickeltes und gebautes Serviceschiff vor Ort stationiert.
"Mit dem Projekt steigen wir in einen der bedeutendsten Wachstumsmärkte der Offshore-Windkraft in Europa ein", erklärte Markus Tacke, CEO der Wind Power Division von Siemens Energy. In den Niederlanden sollen bis 2023 Offshore Windparks mit einer Leistung von 4.450 MW in Betrieb gehen."

Wie lange wird es noch dauern, bis Enercon aufwacht ...

Nächste

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Volllaststunden über der Nordsee: 4.400!