Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 28.02.2012 23:11 Uhr

Maritime Energien – Überblick

Windkraft hat weltweit bereits die Grenze von 200.000 MW weit überschritten.

Im Offshorebereich beginnt sich diese Technologie zu entwickeln – und wir haben bislang erst ca. 3.000 MW realisiert.

Im Vergleich zur Windkraft in Deutschland mit einer durchschnittlichen Volllaststundenzahl von 1.500 bietet das Meer das Dreifache an:

Windenergie-Anlagen können mehr als 90% des Jahres Strom erzeugen und kämen auf ca. 4.500 Volllaststunden.
Windkraftanlagen im Meer werden auf einen oder gar zwei Flügel verzichten:

http://files.solidworks.com/casestudies ... ES_DEU.pdf

Die wesentlichen Probleme existieren über dem Meer schlicht nicht..

.. neben Akustik und Optik!

Wenn wir mehrere WKAs – MUFOW – nebeneinander errichten, entfallen die gegenseitigen Störungen der WKA. Durch die Windmauer wird der Ertrag hier sogar noch erhöht:

http://www.neueenergie.net/index.php?id=1627

Deshalb ist MUFOW die optimale Konzeption:
http://www.eru.rl.ac.uk/images/offshorewindfarm.jpg

Da sich hier nicht die einzelne WKA in den Wind dreht, sondern die gesamt Plattform, ist eine Abstützung der WKAs auch nach vorne hin möglich, was von der Statik her optimal ist.

Die Pläne im Bereich Offshorewindenergie sind sehr ehrgeizig. Deshalb ist von besonderem Interesse, wie sich diese Technologie, welche mit geeigneten Konzepten sehr billig Strom wird produzieren können, noch effizienter werden kann.

Neben der Tatsache, dass alle beschriebenen Einsparungs- und Optimierungspotentiale genutzt werden müssen, könnte es von besonderem Interesse sein, solche maritimen Erzeugungseinheiten zu kombinieren.

Video von Seagen:
http://www.youtube.com/watch?v=8J1RvPeYa-w

http://de.wikipedia.org/wiki/Meeresstr% ... lichkeiten

Hier sollte die Windrichtung und die Richtung der Wasserströmung in etwa übereinstimmen, was z.B. vor Portugal und vor Nordostafrika aufgrund des Nordostpassates der Fall ist.

Diese Einrichtungen nutzen die Wellen.
http://www.waveenergy.de/

In Schottland wird hier vieles erforscht und erprobt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wellenkraftwerk

Es wird sich zeigen, welche Komplementärerzeuger zu MUFOW passen und sich integrieren lassen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwimmend ... raftanlage

http://www.youtube.com/watch?v=wq9jk_qe ... re=related

Animation von MUFOW zum Zwecke der Entsalzung vor Griechenland.

Grundsätze der Überlebensfähigkeit für MUFOW:

Große Teile haben sich unterhalb des Wellebereiches zu befinden.
Teile, welche sich im Wellenbereich befinden, haben flexibel und unstarr zu sein, oder klein/dünn in den Ausmaßen.
Das Trägersystem ist abzuspannen oder abzustützen, wie die Takelage eines Segelschiffes.
Die gesamte Plattform ist unstarr zu verankern (Vorbild: Anker-Schlepplift)
Je tiefer das Wasser, je küstenferner der Standort, desto weicher ist ein Tsunami, was gerade vor Griechenland schon zu beachten ist.
Nur der Einflügler hat auch bei Wassertornados eine Überlebenschance, wenn der Flügel arretiert wird.
Ebenso kann sich der Einflügler aus der Blitzgefahr wegdrehen.

Kombination ist auch zusätzlich mit Wellenkraft möglich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wellenkraf ... lichkeiten

Prototypen bis heute:
http://www.youtube.com/watch?v=TyHdNUugJFk
Windfloat von der Animation
http://video.vestas.com/video/6481618/windfloat
zur Realität

http://www.norwegen.no/News_and_events/ ... d-turbine/
Hywind

INFLOW mit anderem Rotorkonzept:
http://www.offshorewind.biz/2012/09/06/ ... in-france/

Poseidon
http://www.youtube.com/watch?v=NjmvXSmq_Rc

Kommender Prototyp 2012/2013 Winflo:
http://en.dcnsgroup.com/energy/marine-r ... gy/winflo/

WKAs im Meer werden sehr große WKAs sein, die sich aber gerade entwickeln:
Alstom 150:
http://www.youtube.com/watch?v=bpGWvZtA-bM

Siemens mit einem Rotordurchmesser von 150 Metern:
http://www.iwr.de/news.php?id=21350

Die Wind-Hotspots in Europa:
http://www.windatlas.dk/Europe/oceanmap.html
Es sind die Farben ROT und BLAU

Aktuelle Prognosen:
http://www.windfinder.com/forecasts/wind_europe_akt.htm

Ein Blick nach China zeigt, dasss Stromtronsporte über HGÜ-Trassen technisch kein Problem darstellen.

http://climatepolicyinitiative.org/berl ... k-ABB1.pdf

Für die Nordsee gibt schon Pläne:
http://www.agenda21-treffpunkt.de/daten ... =Supergrid

So kann der Atomausstieg tatsächlich gelingen - für uns und für Europa!

EuRegEn
EXPERTE
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 14.02.2012 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 13 Mal

Beitragvon EuRegEn » 13.02.2013 22:57 Uhr

Nun macht auch die USA in schwimmender Windkraft:

http://www.fastcoexist.com/1681361/the- ... in-america

The Coast Of Maine Will Be Home To The First Floating Wind Farm In America
Wind blows stronger farther out to sea. What’s the best way to harness that power? Float a wind turbine out there.

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Maritime Energien – Überblick