Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 13.02.2012 18:04 Uhr

Kommentar von "W. Vonnemann" erstellt am 12.02.2012,16:57
Thema: Sonstiges(Sonstige Frage)

Ich habe ein Haus gekauft mit einer Ölheizug, auch für WW.
Ist es günstiger eine Wärmepumpe zum Heizen ein zu setzen oder eine andere Alternative? Bin für alles offen.<input type="button" value="Mail an W. Vonnemann" onclick="window.open('http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1857','oak_media_SendMail','width=30 0,height=450,left=100,top=200')">

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 13.02.2012 19:02 Uhr

Es gibt nur eine Möglichkeit vom Öl wegzukommen.

Dämmen...Dämmen...Dämmen


Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
KTT
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 61
Registriert: 10.02.2011 11:08
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon KTT » 14.02.2012 22:38 Uhr

Dämmen ist leider nur die halbe Wahrheit.

Wie die unabhängige österr. Energieagentur kürzlich in einer Analyse festgestellt hat, ist die Erneuerung einer veralteten Heizung zusammen mit einer thermischen Teilsanierung meist wirtschaftlicher als eine thermische Vollsanierung. Nachzulesen hier: http://www.energieweb.at/kosten-nutzen- ... en/824170/

Eine Luft/Wasser bzw. Sole/Wasser Wärmepumpe ist nur dann sinnvoll, wenn mit einer sehr niedrigen Vorlauftemperatur geheizt werden kann, also in gut isolierten Gebäuden mit Flächenheizungen.

Ist die Vorlauftemp. zu hoch, kommen neben Gas- und den teuren Holzheizkesseln nur noch Hyper Inverter Klimageräte, die als Luft/Luft-Wärmepumpe bivalent zur bestehenden Ölheizung arbeiten, in Frage. Damit kann schon mal der Ölverbrauch, je nach Ausbaugrad, stufenweise reduziert werden.


Grüße Josef

Kostengünstig heizen und kühlen
WWW.KTT-HEIZUNGEN.AT

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wodurch kommt man am günstigsten vom Öl weg?