Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
10Jumbi52301313
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2012 17:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon 10Jumbi52301313 » 08.02.2012 16:14 Uhr

Hallo.

Meine Anlage 3,78 kWp, mit Zweiwegezähler, Eingenverbrauchsregelung.

Dazu habe ich noch eine Wärmepumpe welche u.a. in einem Pufferspeicher einspeist. Diese WP wird mit Wärmepumpenstrom (Niedrigtarif) betrieben.
Jetzt habe ich mir überlegt, ob es nicht möglich ist die WP in den Eigenverbrauch mit einzubeziehen.
Den Niedrigtarif für die WP möchte ich behalten.
Es soll nur nach Bedarf und PV-Stromangebot zwischen WP-Strom und PV-Strom geschaltet werden.

Wie ist dies möglich?
Was wird dazu benötigt?

Der Netzbetreiber sind die Niederrheinwerke, neuerdings NEW`´

Vielen Dank für eine Antwort.

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 08.02.2012 23:29 Uhr

Da wirst du deinen Netzbetreiber fragen müssen ob diese spezielle Konstellation möglich wäre.

I.d.R. wird WP-Tarif nur genehmigt/bereitgestellt wenn dieser einzig und allein über den entsprechenden Zähler läuft und auch entsprechend die Sperrzeiten berücksichtigt. Steht auch in deinem Vertrag so.

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wärmepumpe und PV-Strom