Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Sesan

Beitragvon Sesan » 06.10.2005 21:41 Uhr

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken in einem Neubau (EFH, 150qm auf 2 Etagen) eine Sole-Wärmepumpe für Heizung und Warmwasser einzubauen. Zunächst mal bin ich von der Technik begeistert, aber da sind noch ein paar Fragen offen:

Wegen der geringeren Vorlauftemperatur möchte ich im ganzen Haus Fußbodenheizung einsetzen. Alternativ könnte man im OG (Schlafzimmer ...) auch Heizkörper installieren, die man bei Bedarf leichter runterregeln kann. Was ist besser bzgl. Heizungskomfort und Energiekosten?

Es gibt ja auch Wärmepumpen mit Kühlfunktion. Wie gut oder schlecht funktioniert das?

Gibt es eine Faustformel um den Stromverbrauch grob abzuschätzen?

Mir liegt ein Angebot von tecalor vor. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Firma? Wie lange gibt's die denn schon? Bekomme ich da auch in 10 oder 20 Jahren voraussichtlich noch Ersatzteile?

Wie lange hält eine Wärmepumpe etwa? Und die Erdsonde?

Danke und Grüße
Stefan


Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Neubau: Fußbodenheizung, Kühlfunktion, Stromverbrauch ...