Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 26.11.2011 13:00 Uhr

Kommentar von "Michael" erstellt am 25.11.2011,03:54
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Hallo zusammen,

ich möchte mir eine Warmwasser-Fußbodenheizung einbauen lassen. Meine maximale Aufbauhöhe würde 10 cm betragen (inklusive fliesen). Eine 20 cm Dämmschicht aus Styropor ist schon verbaut.
Ich würde gerne das Tacker- oder Noppensystem einbauen lassen. Nun bin ich verzweifelt auf der Suche nach einem bekannten und seriösen Hersteller, der auch gleichzeitig die Fußbodenheizung verlegen würde und nicht nur das Material verkaufen will.

Habt Ihr vielleicht ein paar Empfehlungen für mich?

Das ganze würde in Rüsselsheim, Hessen stattfinden.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß

Michael
<input type="button" value="Mail an Michael" onclick="window.open('http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1685','oak_media_SendMail','width=30 0,height=450,left=100,top=200')">

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 26.11.2011 13:49 Uhr

Wieso sollte sich ein Hersteller des Materials der Fußbodenheizung in das Gewerk des Estrichlegers begeben?
Ein Fließenhersteller wird sich ja auch nicht als Fliegenleser betätigen?

Das Verlegen der Fußbodenheizungsschleifen ist eigentlich eine Aufgabe für den Heizungsbauer.

Jedoch hast du ein Problem wenn nur noch 10 cm Resthöhe übrig ist. I.d.R. wird als oberste Styroporschicht schon eine mit entsprechender /Trennschicht verlegt (ca 3-4 cm). Und über diese brauchst du 6,5 cm für den Estrich und dann nochmal 1,5-2 cm für deine Fließen.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 26.11.2011 15:04 Uhr

Das Verlegen der Fußbodenheizung ist eine klassische Aufgabenstellung für den SHK-Fachbetrieb vor Ort. Ein Blick ins Branchenverzeichnis für Rüsselsheim ist unumgänglich oder schau doch mal auf der Internetseite der regionalen Handwerkskammer unter den entsprechenden Handwerkerverzeichnissen nach.
Die Hersteller verlegen keine Fußbodenheizung, das würde den logistischen Rahmen sprengen und ein solcher Hersteller würde vom Fachhandwerk als Lieferant strikt gemieden.

Ich vermute, dass bei dir die Handwerkersuche und die Angebotssituation zum Nachteil des Suchenden ist. Das Handwerk hatte seit 20 Jahren (...nach der Wiedervereinigung...) nicht mehr eine so gute Auftragslage wie zur Zeit. Es kann durchaus schwierig sein, einen Handwerker zu guten Konditionen zu finden, die Vorweihnachtszeit und die kommenden Feiertage lassen auch keine Spielräume für zusätzliche Aufträge. Im 2. Quartal 2012 wird sich die Situation sicherlich entschärfen.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Fußbodenheizung: Guter Hersteller der auch verbaut?