Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
skyjumper
Beiträge: 2
Registriert: 23.11.2011 17:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon skyjumper » 26.11.2011 11:12 Uhr

Hallo ,
Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum?
Ich überlege eine Pelletheizung anzuschaffen, möchte aber kein Vermögen ausgeben und möchte deshalb wissen wie groß die Heizung überhaupt dimensioniert werden muß? Daß man das nicht so genau sagen kann ohne Berechnung ist klar, mir gehts nur um nen Richtwert, also 10 KW 20 KW usw...
Das Haus hat 3 beheizte Geschosse mit einer Fläche von jeweils etwas mehr als 100 qm.....
Es sollte auch noch ne Solaranlage aufs Dach fürs Warmwasser im Sommer.
Vielen Dank im Vorraus
Thomas

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 26.11.2011 12:34 Uhr

Hierzu ist es erforderlich eine Heizlastberechnung auszuführen. Ein SHK-Fachbetrieb kann das üblicherweise berechnen.
Pauschal kann man eine Angabe zu Heiz- und Wärmelast nicht machen, da sind viele Details das Gebäude betreffend zu berücksichtigen.

Soll denn die alte Anlage in Betrieb bleiben oder ausschließlich über die Pelletheizung mit Solarthermie die Wärmeversorgung abgedeckt werden?
Wie sind die Begebenheiten für den Einbau des Technik?
Aufstellungsort für den Pelletofen, den Speicher?
Infrastruktur zum Dach zwecks Solar?
Raum und Durchgangsbreiten/-höhen?
Aufstellung des Pufferspeicher?
Pelletlager?
Solarinstallation (Dachsituation)?
Ist eine Förderung durch die KfW oder BAFA gewünscht?

Ruf doch mal Herrn Rentsch an!
http://www.atmos-rentsch.de/kessel/kessel.htm

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
skyjumper
Beiträge: 2
Registriert: 23.11.2011 17:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon skyjumper » 26.11.2011 14:14 Uhr

Vielen Dank für die schnelle Antwort. ICh werd den Herrn mal kontaktieren.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pelletheizung, wie groß?