Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
ingzwi
Beiträge: 2
Registriert: 14.11.2011 15:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ingzwi » 14.11.2011 17:22 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin hier Neuling und versuche mal die Dinge so gut wie möglich zu beschreiben. Also in einem Reihen haus befindet sich die Therme/Heizer (Junkers) im Dachgeschoß.
Alle Einstellungen, wie Wasser, Druch und Temperatur sind laut Techniker richtig eingestellt.
Ich kann jedoch in jedem Raum die Heizkörper bis auch 5 drehen, sie werden nicht heiß. Zwischen der Stellung 3-5 kann MAn(n) keine veränderung feststellen. Woran kann das liegen. Normalerweise sollten doch die Heizkörper innerhalb kurzer Zeit richtig heiß werden.

So, vielleicht gibt es schon eine Idee dazu, wenn ich noch irgendwelche Informationen zur Fehlerbehebung liefern kann, so laßt es mich wissen.

Besten Dank für Hilfe, der Winter steht vor der Tür.

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 14.11.2011 20:06 Uhr

Vermutlich ist die Vorlauftemperatur zu niedrig eingestellt.

Werden die Heizkörper vollflächig gleichmäßig warm ? Oder ist nur der obere Teil des Heizkörpers warm und unten weniger warm?

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
ingzwi
Beiträge: 2
Registriert: 14.11.2011 15:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ingzwi » 15.11.2011 13:27 Uhr

Hallo,

danke für die Info,

die Vorlauftemperatur ist in Ordnung, die Heizkörper werden auch gleichmäßig warm, aber eben nur warm
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 16.11.2011 08:22 Uhr

Gibt es in anderen Räumen Heizkörper die bei gleicher Thermostat-Einstellung ein höhere Temperatur haben?

Wenn nein, dann ist die Vorlauftemperatur zu niedrig eingestellt.
Wenn ja, dann ist ein hydraulischer Abgleich auszuführen.

In folgendem PDF wird ab Seite 22 das Prinzip des hydraulischen Abgleichs veranschaulicht und der Komfort- und Effizienzvorteil benannt.

Richter & Frenzel - Wärmenutzung ... Effizient und behaglich
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/fi ... emmung.pdf
Zitat "Hydraulischer Abgleich – die Einregulierung von Heizsträngen und Heizkörpern – ist unverzichtbar für den optimalen Betrieb der Heizungsanlage. Hier besteht großer Handlungsbedarf, da in Deutschland schätzungsweise mehr als 50 % der Heizungsanlagen nicht richtig funktionieren. Gerade bei älteren Anlagen sind die einzelnen Komponenten häufig nicht optimal aufeinander abgestimmt. Ein optimal einreguliertes Heizsystem ist für die effiziente Nutzung des Brennwerteffektes bei Öl oder Gas, wo durch möglichst niedrige Heizungsrücklauftemperaturen der im Rauchgas enthaltene Wasserdampf zum Kondensieren gebracht wird, unerlässlich. Auch beim
Einsatz von Wärmepumpen, Solaranlagen und regenerativen Energieträgern kann so die Vorlauftemperatur möglichst niedrig gehalten und die Energieeffizienz erhöht werden."

ZV-SHK - Fachinformation - Hydraulischer Abgleich von Heizungs-und Kühlanlagen
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/fi ... nlagen.pdf

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizkörper werden nicht heiß....