Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 14.11.2011 13:34 Uhr

Kommentar von "Richter" erstellt am 13.11.2011,20:42
Thema: Bioenergie (Biomasse & Agrartechnik)(Sonstige Frage)

Hi,
ich bin neu im Forum, meine Registrierung ist noch nicht abgeschlossen, daher meine Frage als Gast:
In unserer Doppelhaushälfte, ca 130 qm, nutzen wir eine Solarthermie mit 4,2 qm in SW-Lage zur Brauchwassererwärmung (300l Pufferspeicher). Unser Kaminofen läuft im Winter eigentlich fast jeden Tag. Wegen der Raumaufteilung wärmt dieser nur unseren Wohn-Küchenbereich sowie unseren Flur. Der Ofen steht mit seiner Rückseite nur durch eine Mauer von der Heizungsanlage getrennt.
Macht bei Neuanschaffung eines Ofens der Kauf eines wasserführenden Ofens Sinn? Kann man die Wärme einfach in den bestehenden Pufferspeicher führen? Wäre dann doch bzgl. der Installation kein großer Aufwand oder?
Danke!<input type="button" value="Mail an Richter" onclick="window.open('http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1627','oak_media_SendMail','width=30 0,height=450,left=100,top=200')">


Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wasserführender Ofen?