Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
Faiza93
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2011 18:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Faiza93 » 09.10.2011 12:13 Uhr

hallo zusammen,
ich habe mich hier angemeldet damit ich vielleicht ein paar gute ratschläge von euch bekommen. also folgendes: ich hab mir ein kleines häuschen gekauft, mit 63 qm wohnfläche. bis jetzt wurde es mit zöv beheizt und warmwasser über einen elektrischen durchlauferhitzer bereitet. ich möchte weg vom öl und auch der durchlauferhitzer muß weg. ich würde statt dessen gern auf einen wasserführenden kaminofen und solartherme umrüsten. hat jemand eine rat für mich wieviel kw der ofen haben soll und welche größe die soalrtherme. wir sind zwei personen, haus wird noch renoviert( deckendämmung und bodendämmung, neue fentser ect.)
um ratschläge wäre ich wirklich dankabr!!! :D

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 10.10.2011 07:23 Uhr

Kleines Häuschen mit 63 m²?!

Ich vermute mal, dass der wassergeführte Holzofen nur als Zusatzheizung dienen soll und das für den Grundbedarf eine andere Heizung zum Einsatz kommen soll. Oder? Wenn ja, welche?

Die Frage "Welche Kilowatt-Heizleistung die Heizung haben soll?" kann nur mit einer Heizlastberechnung geklärt werden. Diese Berechnung wird vom SHK-Betrieb oder einem Fachingenieur ausgeführt. Für die Berechnung sind die Planungsunterlagen (Grundrisse, Schnitte, Lageplan) und die Wärmedämmwerte der Bauteile der Gebäudehülle erforderlich.
Um eine optimale Dimensionierung der Anlage festzulegen, sollten sämtliche Maßnahmen der energetischen Sanierung in die Berechnung einfließen.

Habt ihr einen Energieberater hinzugezogen?

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Faiza93
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2011 18:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Faiza93 » 10.10.2011 12:22 Uhr

vielen danke erst mal für die antwort.
also ich dachte für das brauchwasser im sommer an die solartherme, und den wasserführenden kaminofen mit pufferspeicher als alleinige heizungsquelle. im häuschen brauch ich nur 4 heizkörper. der küchen/wohnbereich hat 21 qm, da soll auch der ofen stehen, das büro unten 10qm, das dachzimmer oben 26 qm. das haus hat keinen energiepass, das heißt für mich das dach dämmen, die oberen alten zwei fenster gegen neu zu tauschen und evtl. die kellerdecke noch abdämmen. da wir eine handwerkerfamilie sind, kann ich das alles selbst bewältigen (mit familie) vielleicht hat ja jemand schon ähnliches gemacht und kann mir berichten! es geht mir nur um die heizung und brauchwassererwärmung.
vielen dank schon mal!

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: kaminofen mit solartherme