Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
UN
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2005 17:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon UN » 27.09.2005 17:26 Uhr

Hallo,
ich bekomme demnächst eine neue Pellet Heizung. Der Lagerraum soll dort entstehen, wo früher die Öltanks waren. Eine der Wände besteht "nur" aus 11,5 cm Kalksandstein, der nicht all zu toll vermauert ist. An dieser Wand soll auch die eine Hälfte der 45 Grad Rutsche befestigt werden, welche die Pellets zur Raummitte leiten.
Frage: Mit welchem Druck auf diese Wand muß ich bei folgenden Dimensionen des Raums rechnen:

Kalksandstein Wand: 2,20 x 2,10
Raummaße 2,80 Breite, 2,20 Länge, 2,10 Höhe

Wie hoch wäre der Druck ohne eine Rutsche?

Hoffe es findet sich ein kluger Kopf, der so was überschlägig berechnen kann. Vielen Dank!

Gast

Beitragvon Gast » 27.09.2005 18:37 Uhr

Die Fa. Graf in Niederraunau bei Krumbach bietet entsprechende sicher Silos aus Metall an. Da hast Du das Problem mit der Kalksteinwand gleich erledigt. Pellets ziehne außerdem feuchte als möglichst trocken lagern. :D
UN
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2005 17:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon UN » 03.10.2005 03:24 Uhr

Anonymous hat geschrieben:Die Fa. Graf in Niederraunau bei Krumbach bietet entsprechende sicher Silos aus Metall an. :D


... sicher keine schlechte Idee. Hört sich für mich allerdings sehr kostspielig an und ist in diesem Fall eigentlich nicht nötig, da der Raum sowieso zu 100% zur Pellet Lagerung verwendet werden soll.
Läßt sich der Druck auf die Wand nicht irgendwie berechnen?

Vielen Dank
Maggi
Beiträge: 1
Registriert: 11.10.2005 06:16
Wohnort: Krs. Frankenberg(Eder)
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Maggi » 11.10.2005 06:29 Uhr

Hallo,

kann ich leider auch nicht ausrechnen. Ich werde aber bei mir die Schräge nicht an der Wand befestigen sondern mit einer Kantholz-Unterkonstruktion arbeiten. Dann ist viel weniger Druck auf der Wand.

Gute Infos unter:
http://www.depv.de/download/DEPV_Info_Lagerung.pdf

Viele Grüsse
Gast

Beitragvon Gast » 13.10.2005 20:38 Uhr

Maggi hat geschrieben:
Gute Infos unter:
http://www.depv.de/download/DEPV_Info_Lagerung.pdf



Hallo,
danke für den guten Link! Sehr informativ, kannte ich bisher noch nicht. Ich denke, daß ich wohl doch die alte Wand abreißen muß.... :(

Viele Grüße
UN
Gast

Beitragvon Gast » 13.10.2005 20:51 Uhr

Hallo, hatte jetzt einen Termin mit meinem Heizungsbauer. Muss meine Wand auch rausreissen, da der Vorraum für die Heizung + 500 L Puffer und WW zu klein ist. Baue dann eine Holzwand mit 10er Balken und 19er Spanplatte. Balken an Decke,Boden und Wand befestigt. Soll lt. Heizungsbauer "dicke" ausreichen. Grösse wird dann ungefähr sein.
L 3,20 m x B 1,90 m x H 2,45 m.
viele Grüsse


Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wanddimensionierung für Pellet Lagerraum