Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
Henni
Beiträge: 1
Registriert: 25.02.2011 13:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Henni » 25.02.2011 15:15 Uhr

Hey,

ich habe eine kleine Frage zum Hausbau. Wir beabsichtigen ein Energiesparhaus zu bauen. Wir haben zwar schon viel recherchiert, da wir aber trotzdem Laien auf dem Gebiet "Baumaterialien" sind, wollte ich hier mal nach Hilfe fragen. Wir wollen uns ein nettes kleines Einfamilienhaus bauen. Den Anbieter haben wir auch schon gefunden. Es handelt sich bei unserem Wunschhaus um eine Holzverbundkonstruktion. Für alle die es interessiert: http://beispielhaus.de/haeusertyp_Einfamilienhaus.html -> das dritte von oben :). Vielleicht könnt ihr euch da auch ein paar Informationen entnehmen. Jetzt ist unsere Frage: Welches Material eignet sich am besten zur Außendämmung bei dieser Art von Konstruktion? Außerdem würden wir gerne eine Passivheizung haben. Lohnt sich sowas? Bzw. Unter welchen Umständen lohnt ich eine Passivheizung? Gibt die Bauart sowas überhaupt her? Falls noch weiter Informationen benötigt werden um Auskunft zu geben stelle ich die gerne noch bereit. Müsst einfach nur sagen was ihr wissen wollt.

Wie gesagt, haben wir von sowas leider garkeine Ahnung.. Für jede Form von Hilfe sind wir deshalb sehr dankbar!

Liebe Grüße,
Henni

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 25.02.2011 16:36 Uhr

Außerdem würden wir gerne eine Passivheizung haben.


Was ist eine Passivheizung?
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 25.02.2011 20:53 Uhr

Der Vorteil der Holzbauweise ist die gute Wärmedämmung bei geringem Bauteilstärken.
Grundsätzlich sollte man auf die Angabe des U-Wertes achten, U-Werte von kleiner 0,15 W/m²K bei Dach, Wand und gegen Erdreich/Keller sind für ein energiesparende Bauweise zu empfehlen.
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/fi ... racht..pdf

Auch sollte auf eine diffusionsoffene Gebäudehülle geachtet werden, ökologische Aspekte lassen sich mit Holzverbundwerkstoffen gut umsetzen. Siehe beispielsweise Bauteilekatalog des Systemherstellers GUTEX unter http://gutex.de/Produkte/.
Zu vermeiden sind Wärmedämmverbundsysteme mit diffusionsdichter bzw. -geschlossener Perimeterdämmung im Wand- und Dachbereich. Solche wasserdampfdichten Konstruktionen im Stein-auf Stein-Massiv- und Holzbau sind kritisch und bieten Potential für Baumängel.
Auch wird im modernen Holzbau nur noch KVH - Konstruktionsvollholz eingesetzt, die Qualitätsmerkmale sind unter folgendem Link beschrieben. http://ecotec-energiesparhaus.de/Daten/ ... llholz.pdf

Energiesparhaus ist zu allgemein, es sollte KfW Effizienzhaus heißen. Die Klassifizierungen von Effizienzhäusern sind unter folgendem Link nachzulesen.
http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerder ... /index.jsp

Folgende PDFs gehen auf die Fragestellungen zum energiesparenden Bauen bis hin zu Passivhäusern ein.

BINE - Energieeffiziente Einfamilienhäuser mit Komfort
Hochwärmegedämmte Gebäudehülle, innovative Glas- und Fenstertechnik, Gebäudetechnik die ausschließlich zur Restwärmebereitstellung dient.
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/up ... omfort.pdf

BINE - Niedrigenergiehäuser
Bei Planung und Bau wird auch über die Energiekosten des Hauses in den kommenden Jahrzehnte entschieden.
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/up ... aeuser.pdf

BINE - Wohnen in Passivhäusern
Kompakte Bauweise, hoher Wärmeschutz, optimierte Haustechnik, luftdichte Gebäudehülle - extrem niedriger Energieverbrauch.
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/up ... eusern.pdf

Gruß

Thomas Heufers

Zuletzt geändert von Thomas Heufers am 27.02.2011 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 26.02.2011 11:15 Uhr

Henni hat geschrieben:Für alle die es interessiert: http://beispielhaus.de/haeusertyp_Einfamilienhaus.html -> das dritte von oben :).


Lass dich bitte nicht von den voransichten der Geschosse täuschen. Dies Bilde sind mit Kindermöbeln gemacht. Die Betten schauen nach 1,60*70cm Größe aus. Du solltest jedenfalls ein entsprechendes Musterhaus in Live begutachten. Bei der Hausgröße und der Dachform bei niedrigen Kniestock sind die Zimmer im OG winzig so das mehr als Bett + Kleiner Schrank nicht rein passt.

Ansonsten hat Thomas schon einges geschrieben was du beachten solltest.
Kenshiro
Beiträge: 1
Registriert: 13.05.2012 20:39
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Kenshiro » 16.05.2012 16:42 Uhr

Gibt es dafür eigentlich auch eine Wohnbaufinanzierung oder ist es dabei egal was für ein Haus man baut? Und falls es egal ist - wo gibt es eine Wohnbaufinanzierung im Vergleich damit man sich den besten Preis aussuchen kann?

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Frage zum Hausbau