Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
panu
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 09.10.2007 06:52
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon panu » 09.10.2007 09:35 Uhr

Einen Oel-Brenner mit Rapsöl zu betreiben, darin sehe ich solange keinen Sinn bis das Naturprodukt wesentlich billiger wird als Heizöl.

Dies wird aber erwartungsgemäß nicht passieren da die PÖL- Hersteller ja Ihre Preise dummerweise auch an den Ölpreis koppeln.

Am Silvesterabend mit dem Plastekanister vor der Frittenbude zu stehen und zu warten bis der sein Oel wechselt nur damit ich abends vielleicht einen warmen Arsch habe, kann doch auch nicht der Sinn des Lebens sein.

Und Mutti erzählen Agroturismus ist schön, nur damit ich vom Balkan vermeintlich billiges PÖL im Autoanhänger mitbringen kann, kann wohl auch nicht der große Kick sein.
Aber jeder hat eben andere Hobby's........;-)

Da hacke ich doch lieber ein bischen Holz und ertüchtige mich dabei oder erfreue mich an der Wärme die mir unsere liebe Sonne kostenlos spendet.

Gruß

Panu

media
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2007 08:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon media » 09.10.2007 12:02 Uhr

@panu

Was hat dein Beitrag mit dem umbau eines Ölbrenner zu dun ??

MFG franz
dietmar
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2006 21:53
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee (Austria)
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon dietmar » 19.05.2008 20:09 Uhr

panu hat geschrieben:Einen Oel-Brenner mit Rapsöl zu betreiben, darin sehe ich solange keinen Sinn bis das Naturprodukt wesentlich billiger wird als Heizöl.

Dies wird aber erwartungsgemäß nicht passieren da die PÖL- Hersteller ja Ihre Preise dummerweise auch an den Ölpreis koppeln.

Am Silvesterabend mit dem Plastekanister vor der Frittenbude zu stehen und zu warten bis der sein Oel wechselt nur damit ich abends vielleicht einen warmen Arsch habe, kann doch auch nicht der Sinn des Lebens sein.

Und Mutti erzählen Agroturismus ist schön, nur damit ich vom Balkan vermeintlich billiges PÖL im Autoanhänger mitbringen kann, kann wohl auch nicht der große Kick sein.
Aber jeder hat eben andere Hobby's........;-)

Da hacke ich doch lieber ein bischen Holz und ertüchtige mich dabei oder erfreue mich an der Wärme die mir unsere liebe Sonne kostenlos spendet.

Gruß

Panu


Hallo Panu,

sag mal was spricht gegen die wirtschaftliche Ausbeutung von Menschen in Billiglohnländern durch Hunz und Kunz, also normale Bürgern wie wir es sind.

Seis bei Euch die Merkel oder bei uns der Gruselbauer, und hier vorallem der Verwaltungsaparat der Euch wie uns bluten lässt.

Ich für mich und viele von uns pfeifen sich nix mehr und so suchen wir unsere Vorteile wos geht.

Beispiel:

Bin bis vor 2 Jahren patriot gewesen, hab hier 2 Firmen gehabt und 80 Personen beschäftigt. Seit 2 Jahren beschäftige ich hier in AT nur mehr 4 Leute und die Firmen sind in der Slowakei.

Fazit: erspare mir im Jahr gut an die 200.000 Euro Steuern (Natürli legal, dank EU), ca 220.000 Euro an Personalkosten und nochmals gut 100.000 Euro an Betriebsausgaben, also isngesamt ne halbe MIO Euronen.

Was bringts: Ah Haus an der Adria, ah 9m Motorboot dort im Hafen, an super Polster damit ICH mit 55 mich vorzeitig aus der Firma in das Vergnügen stürze.

Was war der Auschlaggebende Grund:

Statt das der Staat froh is das es inovative Unternehmer gibt pisakten mich (wie hunderte andere Unternehmer auch) die Beamten bis mir einfach der Kragen platzte und da Bratislava 7km für mich näher is als Wien, Sche****** ich seither auf Österreich.

Und genau deswegen heize ich mit BILLIGEM Rapsöl aus Ungarn, würds aber auch tun wenns 2 Euro kosten würd, weil ich hierbei dem STAAT Österreich einfach keine Steuern zahlen muß und so das BEAMTENGESINDE ned quersubventionieren.

So denken sehr viele bei uns und so wachsen in der Slowakei bei 15% FLATTAX die Firmen die ATlern gehören wie die Schwammerl aus dem Boden.

Ned Raunzen sondern Handeln.

Mich rufen viele an die ebenfalls ne günstige Lösung suchen, sehr viele aus DE, aber ah jeder wils gebacken kreigen und nix investieren, keine Zeit, kein Geld, einfach nix und genau deswegen is DE mittlerweile no viel mehr am Sand als wir ATler, sonst gebs ned 70.000 GASTARBEITER asus DE in AT :wink:
Jeder Prolo tunt seinen Diesel, wir tunen unsere Heizöl-Anlagen :-)
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 09.02.2010 18:10 Uhr

Kommentar von "florian" erstellt am 09.02.2010,18:09
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Hallo,

den Lieferanten aus Ungarn, der für 22 cent je Liter Pflanzen- oder Rapsöl liefert würde ich gerne kontaktieren. Kennt jemand die telefonnumer oder anschrift oder sonstige Kontaktdaten?
Wir überlegen auch umzurüsten, haben aber noch keinen günstigen Öllieferanten gefunden
vielen Dank
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=575' target='_blank'>Mail an florian</a>
kolo@post.cz
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 50
Registriert: 19.12.2006 13:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon kolo@post.cz » 10.02.2010 17:44 Uhr

dafür brauchste "ALTÖLBRENNER" kostet aber auch mindestens € 1500.00, müsste für Frittenöl gehen??


http://www.citerm.com/um_citerm.pdf




:roll:

Vorherige

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ölheizung mit Pflanzenöl betreiben?, ab Beitrag 30