Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
mutiheat177

Beitragvon mutiheat177 » 18.04.2006 18:38 Uhr

Frage an Dietmar?

Was ist bloß los mit deinen Versprechungen was 22 cent für Rapsöl, Ölheizung.cc, Lieferanten für Pöl, oder, oder, ......?
Haben auch mal Telefoniert!?????
Hast du vergessen ?

Gruss Multiheat.

dietmar
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2006 21:53
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee (Austria)
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon dietmar » 18.04.2006 19:54 Uhr

@ mutiheat177,

ich habe Dir damals schon erklärt das wir 75 Tonnen (bis 85 tonnen je nach Ernteertrag) für uns auf 10 Jahre gesichert haben.

Diese Menge ist längst verplant, war es auch schon, als wir telefonierten, dass hab ich Dir auch damals erklärt.

Ich habe Dir ja auch erläutert, wie wir zu dem Rapsöl um den Preis gekommen sind und es steht einem Jedem frei sich selbst gleichwertig in Ungarn oder Serbien um zu sehen und gegebenem Falls gleichwertige Verträge ab zu schliesen.

Also wo liegt Dein Problem :?: :?:



Mails und Anfragen unter office@alternativheizen.at
Jeder Prolo tunt seinen Diesel, wir tunen unsere Heizöl-Anlagen :-)
mltiheat177

Beitragvon mltiheat177 » 23.04.2006 20:03 Uhr

Hallo Dietmar!

Danke vorerst für deine Antwort.

Habe glaube ich nur ein paar (für das Forum im Allgemeinen Interessante) Fragen gestellt. Oder?

Hätte trotzdem gerne gewusst wie es mit deinen Vorhersagen bezüglich deiner WWW.oelheizung.cc steht.

MfG Mutiheat :oops: :lol:

:?: Hast du villeicht ALTPÖL Lieferanten in deiner Kartei :?:
dietmar
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2006 21:53
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee (Austria)
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon dietmar » 23.04.2006 20:34 Uhr

@ mutiheat177,

nun bez dem Portal brach ma no ah bisserle.

WIr haben 2005 nen Tank entwickelt der 2 Probleme gleichzeitig löst und eines davon wurde "LEIDER" vor ah paar Wochen brutal getestet.

Problem 1 Luft und Speiseöl:

Bei dieser Tanklösung kommt nie Luft mit dem Speiseöl in berührung, daher kann das Speiseöl (egal ob Raps, etc....) nie schlecht werden.

So nebenbei löst diese Tankkonstruktion auch gleich das Problem Vordruck (0,3 bis 0,5 Bar) wodurch auch zähflüßigeres Öl bis zum Kessel kommt und erst dort aufgeheizt werden muß.

Problem 2 Tanks im Allgemeinen und Überflutungen:

Wir haben die Versuchstanks bei nem Freund in Dürngrutt im Dezember montiert weil der ebenfalls auf Speiseöl umstellen wollte nachdem er Testweise schon die Warmawasseraufbereitung übern Sommer damit problemlos machte. Da wir uns (er is ah in der Klicke) über das Problem 1 schon länger Gedanken machen haben wir mal 1x 2000 Liter Tank angefertigt und den bei ihm montiert, da er ausserhalb seines Tankraumes Platz hatte.

Vor 2 Wochen war dort Land unter und Dürngrutt stand bis zu 1,5m unter Wasser.

Seine beiden 2000er Heizöltanks schwammen auf und übers Entlüftungsrohr drang Wasser ein und Diesel dann aus, wie fast bei allen in der Gemeinde.

NAchdem das Hochwasser weg war, sahen wir das unser Tank, wegen der Besonderheit des Aufbaues einerseits kein Wasser aufnahm, nicht Aufschwamm und kein Öl in die Umwelt entwich.

Da wir aber erst im Jänner diesen Tank zum Patent anmeldeten und dies geprüft wird können wir bis dato darüber no nix sagen. Bitte um Verständniss.

Daher wirds mit dem Portal no ah bisserle no dauern da wir der Meinung sind das diese Form des Tanks zur Gesamtlösung einfach dazu gehört.

Werd Euch aber demnächst wenns soweit is darüber berichten.

Tschau Dietmar
Jeder Prolo tunt seinen Diesel, wir tunen unsere Heizöl-Anlagen :-)
heechi

Beitragvon heechi » 24.04.2006 15:57 Uhr

Hallo an alle

Viele von euch suchen Pflanzenöl zum heizen.
Ich hab noch ca 2500 Liter Rapsöl zu verkaufen.
Es ist meines erachtens zu schlecht zum Autofahren da es aus schlechten Raps gepresst wurde und mittlerweile auch schon ein halbes Jahr rumsteht.
Das Öl würde mit einer Feinheit von 1 Mikrometer gefiltert hat aber einen hohen Anteil feiner Partikel kleiner 1 Mikrometer.
Kosten soll es 0,60 €/l incl MwSt + 50€ Pfand je 1000l Gitterbox-Plastebehälter. Umpumpen ist auch möglich.
Das Öl steht im Plz-Gebiet 085.. .
Wenn ihr interesse habt dann www.jmueller123@web.de oder 0160/91750110

Übrigens das mit den 0,22 €/l ist ne Luftnummer da die rapsreinigung +pressen schon fast so teuer ist
dietmar
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2006 21:53
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee (Austria)
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon dietmar » 24.04.2006 18:27 Uhr

Tja Heechi,

um Deinen Preis zu rechtfertigen brauchst ned so blöd posten.

wir kaufen in Südungarn aktuell jährlich 75 Tonnen um 22 Cent den Liter.

Das Durchschnittsgehalt in Südungarn liegt bei 250 Euro Netto und 320 Euro inkl aller Nebengeräusche pro Monat. Das heist, das Du um nen Deutschen Arbeiter ca 10 Ungarische dafür kriegst :lol: :lol: :lol:

Und das ohne schlechtes Gewissen, da dies auch EU Bürger san und ned irgend welche Dritt-Weltsländer.

Wennst von dort ca ne halbe Stunde no fährst bist in Balic in Serbien und dort verdient ein Arbeiter mit Ausbildung ca. 100 Euro das Monat Netto.



Mal erlich, was glaubst warum in DE die Wirtschaft schon an die 5 Mio Arbeitslose hinterlassen hat :?: :?:

Eine meiner Firmen (ne Consulting) beschäftigt sich mit der Ansiedelung von Firmen in der Slowakei, Ungarn, Slowenien, und seit heuer auch in Serbien und Kroatien.

Bis dato sind ca 70% der Firmen die meine Consulting (Sitz in Bratislava ca 20 Km von hier weg) mit der Bratung und Standortsuche beauftragen (2005 ca 120 Firmen) aus Deutschland. Das sind KMU`s die produzierend sind wie Tischler, Stahlbauer, Maschinenbaufirmen, kleine Autozulieferer etc....

Auch gut 60.000 De`ler sind bei uns schon als Gastarbeiter tätig, weils bei Euch nix zum Arbeiten finden weil Ihr eben so teuer seits, das Ihr diese Produkte ned verkaufen könnt :lol: :lol:

Also ned blöd posten und Rapsöl teurer verkaufen wollen als bei uns das Heizöl kostet, gelle :wink:

Aktueller Heizölpreis in AT bei Abnahme 20.000 Liter / 5 Abladestellen im Radius 200 Meter (also mehrere Häuser zusammen) ist 62 Cent hauszugestellt

PS: Als Tip. Schaut Euch mal in Polen um bez Rapsöl kaltgepresst.

Das einzige Problem is immer die Menge. Wenns aber auf 2 bis 3 Tankwagen kommts (natürli polnische Tankzüge mit polnischen Fahrern, die san ah Eck billiger, eben so wie die Ungarischen :wink: ) dann solltet Ihr auch auf den Preis kommen. Wer dies in Süddeutschland machen will müßte eben die Ware über Tschechien runterbringen lassen, den da gibts nur wenig Autobahnmaut.

Wir lassen das Rapsöl von Südungarn quer durch Ungarn (übern Balaton rauf bis Klingenbach) nur über die Bundes und Landesstrassen fahren, weil der Fahrer und somit der Tankzug echt billig san, und keine Autobahnmaut zum Tragen kommt.

Mein Standort is 15Km von der ungarischen Grenze weg am Neusiedlersee.

Jeder Prolo tunt seinen Diesel, wir tunen unsere Heizöl-Anlagen :-)
Heechi

Beitragvon Heechi » 25.04.2006 21:53 Uhr

Hallo Dietmar

Tut mir leid wenn du dich auf die Füße getreten fühlst aber ich bin von deutschen Verhältnissen ausgegangen und möchte auch nicht bezweifeln das es süd-östlich billiger ist als bei uns. Leider kenne ich nicht viele Leute die in diesen Gegenden billige Produke einkaufen können oder echte Beziehungen dahin haben.
Wenn du interesse hast solche produkte auch hier zu vermarkten bin ich dir gerne behilflich da ich selbst auch immer auf dumpingsuche bin.
kannst dich ja mit ner email melden
dietmar
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2006 21:53
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee (Austria)
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon dietmar » 25.04.2006 23:59 Uhr

Hallo Heechi,

sorry, der Ton der Antwort war meinerseits ah ned wirklich OK.

Seit den postings hier haben mich gut hundert Leute, bez des Ölpreises, schon angerufen und ich kann nur jedem das sagen was ich oben gepostet habe.

Durch mein Hobby (Offroad mit Jeep) komme ich sehr oft nach Ungarn, Slowenien, Slowakei, Rumänien etc.... da hier in AT das fahren durch Wald und Wiesen wie bei Euch meist verboten ist.

In obigen Entwicklungsländern der EU sinds froh wennst ihnen durch Ihre Wälder fährst und dort auch für schlafen, essen, etc.... harte Euronen lässt. Die Menschen san aber echt super, meistens sehr erlich und freundlich.

Daher habe ich sehr gute Kontakte zu den dort lebenden und nach den Motto "beim Reden kommen die Leute zusammen" hat sich eben das mit dem Rapsöl um den Preis ergeben.

Für DE`ler is das aber wegen der Autobahnmaut ned rentabel, und wies mit ner Tanklieferung auf Schienen ausschaut weis ich ned.

Für euch wäre Polen sicherlich interessant, aber auch weite Gebiete in Frankreich da dort die Landflucht in grossen Anbauregionen vorherscht und daher weite Felder brach liegen.
Jeder Prolo tunt seinen Diesel, wir tunen unsere Heizöl-Anlagen :-)
gast

Beitragvon gast » 30.04.2006 09:33 Uhr

Hallo,

Wenn man selbst seinen Heizoelbrenner umbauen moechte um Schweroel zu brennen, guck mal auf groups.yahoo.com/group/altfuelfurnace.

John
Niederlande
media
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2007 08:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon media » 09.10.2007 08:28 Uhr

Hallo

Ich habe meinen Ölbrenner der Firma Buterus BRE1 auf Pflanzenöl ( Frittenöl ) erfolgreich umgebaut

Eine kurze Beschreibung

1.Man muss die Ölpumpe durch eine neue mit zwei Druckstufen ersetzen, zünden mit der Stufe 1 hoher Druck bei mir ca 25 bar nach ca 30 sek mit einem Zeitrelais abfallverzögert auf die 2 Stufe schalten ca 14 bar

2.Die Düse von H 60 60° auf eine Düse H40 60° ändern

3. Auf den Düsenstock zusätzliche Heizelemente aufbauen (habe von 2 Heißklebepistolen 2 STk 50 Watt Heizpatronen ausgebaut )die Temperatur mit einem Anlegethermostat ca. auf 120 ° regeln

4. In der Ölzuleitung vor dem Oventropventil einen Feinfilter einbauen zb. Trabolt 0.01 mikron (Mit diesem Filter hab ich keine Probleme mehr mit dem verkoksen )


Ich hoffe ich konnte jemanden helfen

MFG Franz

VorherigeNächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ölheizung mit Pflanzenöl betreiben?, ab Beitrag 20