Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
balduin007
Beiträge: 1
Registriert: 03.11.2010 12:55
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon balduin007 » 03.11.2010 13:11 Uhr

Hallo,
Ich möchte gerne wissen, ob Verdunster mehr anzeigen, wenn man die Heizkörper gegen neue mit dem gleichen Energiewert tauscht.

Konkret:
wir haben uns vor kurzem eine kleine Eigentumswohnung im Altbau zugelegt. Die Heizkörper die dort sind, schon etwas älter (solche gibt es nicht mehr). Wir möchten die Heizkörper tauschen, weil sie nicht mehr so schön sind und um hinter ihnen Dämmung anzubringen. An den Heizkörpern sind normale Verdunster mit Flüssikeit angebracht. (Was grundsätzlich beim Austaus zu beachten ist habe ich schon geklärt).
Nun kam der Heizungsbauer und möchte die neuesten Heizkörper von Kermi einbauen (wg. Druckanforderung Fernwärme käme Buderus oder Kermi in Frage).
Die Heizkörper sind sehr innovativ, denn die Frontplatte wird zuerst durchsröhmt.
Ich wäre der erste bei dem diese Heizkörper in unserem Haus eingesetzt werden. in den anderen Wohnungen sind Standard Heizkörper im Einsatz bei denen die Platten gleichzeitig erwärmt werden. Dort werden die Heizkörper auch erst mal nicht ausgetauscht.

Nun denke ich, dass diese neue Technik der Kemi-Heizkörper zu meinem Nachteil sein könnte. Denn der Verbrauch, den der Verdunster anzeigt, hängt doch von der Temperatur der Stelle ab an der der Verdunster hängt, und er hängt ja an der Frontplatte (Mitte). Bei Kemri wird mehr Hitze über die Frontplatte abgegeben, als bei herkömmlichen. Also müßten die Verdunster doch bei gleicher Heizleistung dann mehr anzeigen?
(Das dürfte auch nicht durch die 11% Energieersparnis aufgefangen werden die Kermi verspricht.)

Kann mir jemand sagen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege?
Vielen Dank.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 03.11.2010 22:40 Uhr

Ihr habt vermutlich die X2 von Kermi.Dann würde ich doch einfach mal dem Hersteller eine E-Mail schicken mit der gleichen die dich bedrückt.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizkörpertausch und Verdunstermessung