Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
wauwau
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 05.07.2010 08:14
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wauwau » 08.07.2010 22:10 Uhr

Hallo,

ich baue demnächst neu, habe mich aber vor allem wg. den Kosten gegen eine Wohnraumlüftung entschieden. Für eine Kühlung des Wohnzimmers und Schlafzimmers denke ich momentan über eine Split-Klimaanlage nach. Diese soll aber wenn dann auch erst zu einem späteren Zeitpunkt (wenn wieder Geld da) evtl. nachgerüstet werden. Frage ist nur, was muss ich an Leitung vorsehen?

Wenn ich richtig sehe, muss ich lediglich isolierte Rohre von dem vorgesehen Platz im Wohnzimmer zum vorgesehen Außengerät ziehen (1x hin und 1x rück). Zusätzlich ist wohl noch eine Steuerleitung zwischen Innen und Außengerät notwendig (=Leerrohr). Und zu guterletzt wohl auch noch ein Abwasseranschluss für das Kondenswasser. Habe ich was vergessen?

Welche Rohre sollte man dafür nehmen? Gibt es bestimmte Anforderungen an das Verlegen der Rohre: Spezielle Isolierung, Dicke der Isolierung, können die Rohre einfach im Estrich verlegt werden?

Ein örtlicher Klimabauer erwähnte ca. 2500 € für die Analge. Wie sind Eurer Erfahrungen. Muss ich neben den Anschaffungskosten und dem Strom fürn Betrieb noch mit wesentlich anderen Kosen/Aufwadn rechnen? Wartung? Auffüllen des Kühlflüssigkeit?

Grüßße und Danke.

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 09.07.2010 07:25 Uhr

Wenn der Einsatz einer Luft-/Wasser-Wärmepumpe geplant ist, dann ist eine Wärmepumpe mit Inverter-Technik eine interessante Option, mit dieser Technik kann man in einem System wärmen und kühlen.
http://energie-effizientes-haus.de/pdf/ ... ospekt.pdf
http://energie-effizientes-haus.de/pdf/ ... ndbuch.pdf

Grundsätzlich würde ich aber auf ausreichende Verschattung achten, das ist das A und O. Unverschattete Räume kann man nur mit hoher Klimaleistung abkühlen.
Kühlung bzw. Klimatisierung ist sehr energiehungrig. In den aktuellen Nachrichten (08.07.10) aus den USA über die Hitzewelle in New York wird berichtet, dass die Energiekonzerne zum Abschalten bzw. zur Reduzierung der Kühlleistung von Klimaanlagen auffordern. Schwitzen gegen den Netzausfall ist angesagt.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Klimaanlage
    von pmraffel » 11.01.2007 20:44
    4 Antworten
    8127 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pmraffel Neuester Beitrag
    14.01.2007 13:23
  • Heizen mit Klimaanlage ???
    von pmraffel » 24.01.2007 13:57
    2 Antworten
    30069 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernhard geyer Neuester Beitrag
    27.01.2007 07:09
  • Klimaanlage Regeln
    von JohannesC » 08.02.2012 11:09
    2 Antworten
    11550 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JohannesC Neuester Beitrag
    16.02.2012 03:55
  • Vakuum Anschluss Klimaanlage
    Dateianhang von wesso » 06.07.2010 08:23
    0 Antworten
    7572 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wesso Neuester Beitrag
    06.07.2010 08:23
  • Freundliches Büro 2008 => Klimaanlage
    von FB2008 » 04.04.2008 20:21
    7 Antworten
    9933 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Knipping Kälte Neuester Beitrag
    15.07.2008 16:15



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Klimaanlage im Neubau vorsehen