Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 14.12.2011 23:48 Uhr

Kommentar von "Dorn" erstellt am 12.12.2011,22:04
Thema: Erdwärme & Wärmepumpen(Frage zu einem Produkt)

Hallo,
Ich habe eine LWZ 303 und bekomme meine Fußbodenheizung einfach nicht wärmer. Der VL sowie RL stehen auf 19 Grad aber warm wird der Boden nicht.
Wie kann ich die Einstellung erhöhen??

MFG
<input type="button" value="Mail an Dorn" onclick="window.open('http://www.energieportal24.de/rating/mail_extern_2.php?pemail=cocong@web.de&puser=Dorn','oak_media _SendMail','width=300,height=450,left=100,top=200')">

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 15.12.2011 07:52 Uhr

oakgast hat geschrieben:Kommentar von "Michael Eckermann " erstellt am 19.11.2011,21:26
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Verbrauch seit einbau 2004 ca. 7000 - 10000 KW pro Jahr .Stromkosten für Wärmepumpen seit 2004 um ca. 80 % gestiegen .
Der Verbrauch liegt ca. 4 bis 5-mal hoch wie in unserem Fall (~ 2.200 kWh/Jahr pro 135 m² WNF). Wenn die Wohn-/Nutzfläche in etwa gleich ist, dann liegt ein Planungsfehler vor. In dem Fall wäre man vermutlich eine Brennwert-Gastherme die bessere Lösung gewesen.

Übrigens, ich rechne bei meinen Kunden bzgl. der Verbrauchsprognose grundsätzlich mit einem Kilowattstundenpreis (kWh) von 22 Cent. Da Wärmepumpentarife ein Auslaufmodell sind, ist die Annahme von Standardtarifen realistisch.

oakgast hat geschrieben:Kommentar von "Michael Eckermann " erstellt am 19.11.2011,21:26
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

mu� die Wärmepumpe nach 7 Jahren mal gesäubert werden ??? und was verstehe ich unter wartungsfrei ???
Ein Kälteanlagenbauer sollte schon alle 5 Jahre die Technik überprüfen. Ansonsten, wenn keine Auffälligkeiten sind, ist ein Wärmepumpensystem wie THZ und andere wartungsfrei. Wartungen und Reparaturen beschränken sich eher auf die thermische Solaranlage, die hohen Systemtemperaturen, die Witterung etc. machen die Technik anfällig.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 15.12.2011 09:26 Uhr

oakgast hat geschrieben:
habe seit 2005 die LWA303SOL. Seitdem nur Ärger. Der Verbrauch ist extrem hoch. 12-13.000 kW im Jahr ist Durchschnitt. Die Räume sind dabei auch nur 18-20 Grad.


Welche Heizlast hat Dein Haus, und wie ist die FBH ausgelegt. Vielleicht ist die 303 einfach zu klein.

BTW: Einheit der Energie ist kWh
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 09.01.2012 20:32 Uhr

Kommentar von "R. Litterst" erstellt am 03.01.2012,22:44
Thema: Erdwärme & Wärmepumpen(Frage zu einem Produkt)

Unsere LWZ 303 i ist seit 2004 in Betrieb. Seit dieser Zeit kämpfen wir ständig mit dem Problem dass Kondenswasser austritt durch die schlechte Konstruktion des Gerätes. Meine Frage wäre: Gibt es zwischenzeitlich ein technisches "Update" damit das Kondenswasser besser abgeführt werden kann?
Ansonsten sind wir relativ zufrieden mit unserer Anlage.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1749' target='_blank'>Mail an R. Litterst</a>
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 17.01.2012 18:26 Uhr

Kommentar von "M.Schmauch" erstellt am 17.01.2012,17:50
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Wir haben die Anlage seit 2010. Einbau In ein kfw40 (effhaus55). Holzstaenderbau by Fingerhaus.
Verbrauch in 2011 (erstes volles Jahr) 1700kwh bei 20grad Raumtemperatur unten und 18grad im m Obergeschoss. Alles fussbodenheizung. Im Wohnzimmer Hebewinde noch einen Holzofen, mit dem wir ca. 3M Holz zum genießen zugeheilt haben.
Wir haben eher Probleme bei der warmwasserbereitung, dass bei Temperaturen unterhalb von -3grad Außentemperatur, ständig Fehler 15 oder Fehler 02 kommen.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1779' target='_blank'>Mail an M.Schmauch</a>
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 22.01.2012 21:36 Uhr

Kommentar von "Phil" erstellt am 22.01.2012,14:53
Thema: Erdwärme & Wärmepumpen(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Hallo,
habe in unseerem Holz-Eff.Haus 85 ein ähnliches Problem: Es trat bereits 2x Fehler "2" auf (Überhitzung des "Nachbrenners"), wenn es draussen -5 und weniger hat.
Obwohl wir im Haus nirgens mehr als 20° haben, die Heizkurve bei Steigung 0,3, Fusspunkt bei 6° und Bivalenzpunkt auf -7. Warmwasser auch nur auf ca 43° eingestellt.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1787' target='_blank'>Mail an Phil</a>

oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 29.02.2012 18:40 Uhr

Kommentar von "Matthias Böger" erstellt am 24.02.2012,21:31
Thema: Sonstiges(Sonstige Frage)

@ Thomas Heufers: Die ecotec-Seite mit den tatsächlichen Verbrauchsdaten ist sehr hilfreich, vielen Dank!

Haben Sie auch mal Integral-Geräte eingebaut (THZ 303i bzw. LWZ 303i)? Mich würde sehr interessieren, ob der Stromverbrauch dieser Geräte deutlich höher liegt als bei den SOL-Geräten, insbesondere im Winter.

Hat jemand Erfahrung hiermit? Wir stehen vor der Entscheidung THZ 303 SOL oder Integral.

Vielen Dank, Matthias Böger
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1923' target='_blank'>Mail an Matthias Böger</a>
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 29.02.2012 20:20 Uhr

oakgast hat geschrieben:Kommentar von "Matthias Böger" erstellt am 24.02.2012,21:31
Thema: Sonstiges(Sonstige Frage)

Hat jemand Erfahrung hiermit? Wir stehen vor der Entscheidung THZ 303 SOL oder Integral.
Nimm die Sol-Variante, auch wenn keine Solaranlage zum Einsatz kommen sollte.

Vielen Dank übrigens für die positive Anmerkung.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 09.10.2012 20:05 Uhr

Kommentar von "Thomas Reichel " erstellt am 04.10.2012,21:06
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Habe seit 12/2004 eine lwz303 i zu laufen bei 138 m Wfl. und habe min. 22-23 Grad in den Wohnräumen. Jahreskosten mehrfach unter 650 ? bis max. 1100?. Absenkung in der Nacht mache ich garnicht ist Quatsch, da der Strom da ab günstigsten ist. Wasser ist auf 43 grad eingestellt. Im letzten Jahr 6220 kWh Verbrauch.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=2793' target='_blank'>Mail an Thomas Reichel </a>
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 10.10.2012 06:42 Uhr

oakgast hat geschrieben:Kommentar von "Thomas Reichel " erstellt am 04.10.2012,21:06 Im letzten Jahr 6220 kWh Verbrauch.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=2793' target='_blank'>Mail an Thomas Reichel </a>


Ist aber für 138 qm auch nicht gerade wenig. Welche Heizlast?

Damit verbrauchst Du fast 120kWh/(qm a) Primärenergie.
ich befürchte, dass Deine LWP auch etwas zu klein ist. Nicht so schlimm, wie bei den anderen, aber mit einer richtig dimensionierten WP würdest Du wahrscheinlich unter 3000 kWh pro Jahr kommen.

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erfahrungen zu Stiebel eltron LWZ 303 sol, ab Beitrag 20