Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Atze1503
Beiträge: 2
Registriert: 08.12.2009 17:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Atze1503 » 08.12.2009 17:46 Uhr

Hallo, hab mal ne Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen oder Tips geben?!
Und zwar habe ich im kommenden Sommer vor meine Heizungsanlage zu erneuern. Habe z.Zt. eine Stromzentralheizung und einen Jahresstromverbrauch von ca. 20000 KWh nur für Heizung!!
Das Einfamilienhaus ist Baujahr 1989, ist ca 140 m² groß, Vollunterkellert, Doppelglasfenster, 40 ger Außenwände nicht extra Isoliert!
4 Räume haben Fußbodenheizung und 4 Räume haben normale Heizkörper!!
Außerdem ist noch ein schöner großer Kachelofen vorhanden!
Ich spiele mit dem Gedanken eine Luft/Wasser Wärmepumpe einzubauen, kombiniert mit einem Kachelofeneinsatz mit Wassertasche!!

Macht das Sinn?? und was haltet ihr von Rotex HPSU Wärmepumpen??

Vielen Dank schonmal
Gruß Timo

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 08.12.2009 18:22 Uhr

Vom Ansatz her ist die ansprochene Planung i.d.R. machbar und lässt sich technisch gut umsetzen. Für das Einbinden der wassergeführten Kachelofens ist ein Speicher mit etwa 500 - 800 Liter notwendig, um die gewonnene Energie zu puffern. Eine solare Erwärmung des großvolumigen Speichers mittels Solarthermie ist eine weitere Option.

Die Rotex HPSU (HeatPumpSolarUnit) wird mit einer Wärmepumpe des Typs Daikin Altherma Luvitype ausgestattet. Diese verfügt über eine aktuelle Inverter-Technik mit lastabhängiger Leistungsanpassung.
http://ecotec-energiespartechnik.de/htm ... itype.html

Die Frage: Macht das Sinn?
Von der Investition ist der Systemaufbau relativ umfangreich. Ich würde Fachhandwerker zum Beratungstermin einladen und die Situation vor Ort in Augenschein nehmen lassen. Es sind viele bauliche Details, die hier nicht genannt werden können und für eine vernünftige Entscheidung wesentlich sind.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Holzofenpyromane
Aktivität: gering
Beiträge: 39
Registriert: 17.03.2008 17:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Holzofenpyromane » 09.12.2009 11:21 Uhr

@Atze

Das geht sehr wohl. Ich betreibe eine LW-WP und einen wasserführenden Kaminofen. Nachzulesen in diversen Beiträgen unter meinem Namen. Bitte einmal die Sufu bemühen.

Ich gebe Th. Heufers allerdings recht, die Einzelheiten prüfen zu lassen und dafür braucht man das Handwerk, das über entsprechende Erfahrung auf diesem Gebiet unbedingt verfügen muß. Wichtig ist auch, daß Du Deinen Nachbarn kontaktiert, denn eine LW-WP arbeitet nicht geräuschlos. Da gibt es ganz empfindliche Menscheni Sachen Geräuschpegel. Referenzanlagen helfen hier auch weiter.
Atze1503
Beiträge: 2
Registriert: 08.12.2009 17:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Atze1503 » 14.12.2009 12:44 Uhr

Hallo, vielen Dank schonmal für eure schnellen und hilfreichen Antworten!!
Habe jetzt erstmal Termine mit Handwerkern vereinbart um alles vorhandene zu besichtigen und Angebote zu erstellen. Mal sehen was dabei so alles raus kommt!!??
Meld mich wenns was neues gibt!
MfG von TausRbeiH
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 21.01.2010 18:05 Uhr

Kommentar von "Timo" erstellt am 21.01.2010,18:04
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Hallo nochmal, habe jetzt einige Angebote eingeholt!
LW Wärmepumpen:
Nibe F2025 LW/WP 10 KW mit Speicher 750Ltr. oder Rotex HPSU LW/WP 16 KW mit Speicher 500Ltr.
Dazu Kachelofeneinsatz:
Leda Brillant H2W 15 KW mit ca.50% Wasserleistung oder Brunner B7 12 KW mit ca.40%Wasserleistung
Außerdem wurde mir eine Photovoltaikanlage für eine Komplette Dachseite (ca. 91 m²) empfohlen!!
Preislich liegen die beiden Kachelöfeneinsätze in etwa gleich, wärend die Nibe WP ca. 5000€ teurer sein soll als die Rotex WP!!
Was haltet ihr von den Angebotenen Anlagen? Z.B. kommt mir der Pufferspeicher von der Rotex WP sehr klein vor, die haben aber leider keinen größeren im Angbot und die Techniker die bei mir vor Ort alles angeschaut und das Angebot gemacht haben sagten das der dafür völlig ausreichend wäre!!
Hat schon jemand Erfahrungen mit einer von den oben genannten Anlagen??
Bin für jeden Tip, Ratschlag oder Erfahrungsbericht sehr sehr dankbar!!!

<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=511' target='_blank'>Mail an Timo</a>
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 22.02.2010 11:32 Uhr

Kommentar von "otti" erstellt am 21.02.2010,02:03
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Hallo. Ich habe mir den Leda H2w vor ca. 1 Jahr einbauen lassen und bin nur bedingt zufrieden,was aber nichts mit dem Leda- Heizeinsatz zu tun haben muß. Ich heize mit dem Einsatz so ne Art Bungalow( neue Fenster, Außendämmung) EG 25m² mit offenem Treppenhaus und Spitzboden von 25m². Der Pufferspeicher hat 500l und speist die FBH im Bad 9m². Wenn ich 3 bis 4 h am Tag heize, habe ich 20°C im EG.
Der Pufferspeicher hat dann gerade mal 50°C in der Mitte (Einbaulage des Thermometers) Das reicht um die Temperatur im Bad auf 22°C bis zum nächsten Tag zu halten.


<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=603' target='_blank'>Mail an otti</a>


Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: L/W WP Kombinieren mit Kachelofen Wassertasche