Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
Chris

Beitragvon Chris » 31.08.2005 17:34 Uhr

Hallöchen,

ich überlege, meinen Wagen auf Autogas umzurüsten. Habe aber nicht viel Ahnung davon. Ein Bekannter meinte, dass das evtl. günstiger sein kann. Vielleicht kann mir jemand ein paar grobe Informationen oder weiterführende Links nennen.

Lohnt sich eine Investionen zur Umrüstung eines Autos auf Autogas...

Danke!

Sven Geitmann

Beitragvon Sven Geitmann » 31.08.2005 17:34 Uhr

So eine Umrüstung lohnt sich nach einigen Jahren durchaus, kommt auf Deine Fahrleistung an.

Zunächst empfehle ich Dir grobe Informationen im Flüssiggas-Portal von energieportal24 oder auf folgender Seite einzuholen:

[link]http://www.hydrogeit.de/autogas.htm[/link]

[link]http://www.energieportal24.de/erdgas_fluessiggas.php[/link]

Weitere Infos erhälst Du beim Gasversorger oder beim Umrüstungsunternehmen vor Ort.

Gruß, Sven Geitmann
Peter

Beitragvon Peter » 31.08.2005 17:34 Uhr

Moin Moin,
ich habe mein Fahrzeug im letzten Jahr auf LPG (Flüssiggas) in Holland umrüsten lassen. Im Prinzip ne super Sache. Allerdings sollte man sich vor der Umrüstung beim Fahrzeughersteller erkundigen ob die Ventile und Ventilsitze für den Gasbetrieb ausgelegt sind. Durch längere Vollgasfahrten (im Hängerbetrieb leider nicht immer zu vermeiden) kann es vorkommen das die Ventile bzw. die Ventilsitze Schaden nehmen. Ist dann ein sehr teurer Spass und die Armortisation der Gasanlage verlängert sich ungemein. Ansonsten (jetzt mit neuen Ventilen, für den Gasbetrieb ausgelegt) läuft der Hobel wieder einwandfrei.
P.S. und saugünstig.
P.S.S Auch der Betrieb im Ausland ist kein Prob. Holland, Belgien Frankreich Polen, Italien u.v.m haben ein erheblich besser ausgebautes Tankstellennetz als Deutschland. An fast jeder Autobahntanke gibts auch LPG (GPL).
Grüße
Peter
Janusz Glowacki

Beitragvon Janusz Glowacki » 31.08.2005 17:34 Uhr

» Moin Moin,
» ich habe mein Fahrzeug im letzten Jahr auf LPG (Flüssiggas) in Holland
» umrüsten lassen. Im Prinzip ne super Sache. Allerdings sollte man sich vor
» der Umrüstung beim Fahrzeughersteller erkundigen ob die Ventile und
» Ventilsitze für den Gasbetrieb ausgelegt sind. Durch längere
» Vollgasfahrten (im Hängerbetrieb leider nicht immer zu vermeiden) kann es
» vorkommen das die Ventile bzw. die Ventilsitze Schaden nehmen. Ist dann
» ein sehr teurer Spass und die Armortisation der Gasanlage verlängert sich
» ungemein. Ansonsten (jetzt mit neuen Ventilen, für den Gasbetrieb
» ausgelegt) läuft der Hobel wieder einwandfrei.
» P.S. und saugünstig.
» P.S.S Auch der Betrieb im Ausland ist kein Prob. Holland, Belgien
» Frankreich Polen, Italien u.v.m haben ein erheblich besser ausgebautes
» Tankstellennetz als Deutschland. An fast jeder Autobahntanke gibts auch
» LPG (GPL).
» Grüße
» Peter

Hallo Peter,
ich habe deinen Bericht gelesen und sehr interessant gefunden, ich möchte gern von Dir wissen: Wie ist der ganze Vorgang,wenn ich meinen Lancia Kappa mit Autogas im Ausland nachrüsten lassen würde? Welche Dokumente sind notwendig beim TÜV?
Gruß
Janusz
Müller

Beitragvon Müller » 31.08.2005 17:34 Uhr

Hallo Janusz

ich habe meinen Lancia 2.4 im September in Polen umrüsten lassen. www.eko-car.com

Den Bericht habe ich im Autogas-forum geposted.
Remshardt, Wulf

Beitragvon Remshardt, Wulf » 31.08.2005 17:34 Uhr

» Hallo Janusz
»
» ich habe meinen Lancia 2.4 im September in Polen umrüsten lassen.
» www.eko-car.com
»
» Den Bericht habe ich im Autogas-forum geposted.

Hallo,
Habe vor zwei Jahren meinen Meriva auf Autogas umgerüstet und bin voll zufrieden. Auch bei uns ist das Tankstellennetz inzwischen ganz gut. Ein Tip: Über das Wort "AUTOGAS" im Handy kannst du durch Eingabe des Kennzeichens in dessen Gebiet du bist, die nächste Tankstelle angesagt bekommen.

schorsch

Beitragvon schorsch » 01.02.2006 14:28 Uhr

Moin Moin,

ich fahre schon das zweite auf Gas umgerüstete Auto.
Kann ich nur empfehlen...

Bilder und Infos zu den Umbauten findest du auf meiner
Homepage www.autogas4you.de

Gruß

Schorsch
Dirk

Beitragvon Dirk » 04.04.2006 13:55 Uhr

Hallo,
wenn man die Anlage in Polen einbauen lässt, bekommt man das in Deutschland eingetragen??

Gruß, Dirk
megascout2000

Beitragvon megascout2000 » 23.05.2006 14:22 Uhr

Hallo,
meine Werkstatt baut Anlagen von Prins ein. Taugen die was?
Wäre es evt. günstiger die Anlage in Holland einbauen zu lassen?

Antwort bitte an megascout2000@yahoo.com

Vielen Dank
autogasinfo

Beitragvon autogasinfo » 18.06.2006 21:58 Uhr

Dirk hat geschrieben:Hallo,
wenn man die Anlage in Polen einbauen lässt, bekommt man das in Deutschland eingetragen??

Gruß, Dirk


Für die Abnahme in Deutschland brauchst du ein sog.
Abgasgutachten - das gibt es aber in Polen nicht.
Die Polen erzählen jedem "TÜV kein Problem" ...
ist aber grosses Problem!

Ein AG ist nachträglich schon möglich -aber nicht für alle in
Polen verbauten Anlagen- kostet aber ca. 350 Euro.

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Autogas Umrüstung