Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 14.10.2009 19:18 Uhr

Also soviel technischen Unfug wie in diesem Betricht über die angebliche Funktionsweise habe ich selten erlebt.

Es wurde auch nie gesagt, dass das Gerät wirklich 30% Energiekosten eingespart hat, sondern nur, dass man erwartet, dass eine Einsparung eintreten wird.


Wie soll ein dicker Kupferdraht mit etwas Stoff umwickelt auch Energie sparen?


Axel

Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 14.10.2009 22:32 Uhr

hallo nochmal...

Ja es wäre ja ZU schön, wenn diese ganzen Märchenerzähler recht hätten.

Aber wenn es so wäre müsste das ganze eigentlich schon längst durch die Presse gegangen sein und solche Geräte müssten eine Medienpräsenz ohne Gleichen haben!

Entweder ist es alles SO NEU, dass das alles noch nicht passiert ist, dann kann es ja nicht mehr lange dauern und ich schlage im neuen Jahr dann zu, wenn die ersten Fehler in der Grosserie ausgemerzt wurden! :lol: :lol:
Oder aber es ist wieder mal eine Spinnerei und irgendwer mit Tendenzen aus der Verschwörungstheoretiker-Fraktion schimpft noch eine Weile auf die Lobby, die versucht die Welt zu knechten und den "Durchbruch" zu verhindern. Also unbedingt trotzdem kaufen und es allen zeigen! :roll:


Grüsschen Oswald
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.
Gerstlauerseppe
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 21.05.2008 19:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Gerstlauerseppe » 15.10.2009 19:14 Uhr

Hallöle erstmal

Bei uns ums Eck Vertreibt auch einer diese Fostac dinger (Für mich als Selbständiger Elektriker, der diese dinger nur Einbaut (Lasst die Leute doch in ihrem Glauben) kein Schlechtes Geschäft). Aber die Einsparung und andere Theorien funktioniert nur bei den Menschen im Kopf Da Hängt ne Kiste an der Wand und alle Elektronen und Magnetfelder Elektrosmog und Strahlung alles ist viel Verträglicher.

Ich weise Darauf Hin dass die Kiste an der Wand Hängt vom Anschluss hab ich noch nichts Gesagt da sind zwar dicke Kabel Angeschlossen (Also an der Kiste ) Zwei Richtig Dicke. Abe die enden Hinterm Zählerschrank im Nirgendwo da der Anschluss einfach mit so imensen Kosten und Umbaumaßnahmen zu hoch Geschlagen Währe (Neuer Zählerschrank und Hausverteilung) Hat der Sohnemann und Geldgeber die Anweisung Gegeben das gerät einfach so zu Installieren und nicht in die Installation mit Anzuschließen. Wer Zahlt Schafft an.

und das gerät Funktioniert

Hängt nur an der Wand
(???Plazeboeffekt???)
Spart aber Wirklich energie
die gute alte Frau Braucht seither Geringfügig Weniger Strom
Dies ist Meineserachtens aber Kopfsache die Leute denken immer nur an die Teure Kiste an der Wand und machen vielleicht ein Licht auch mahl eher aus
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 15.10.2009 21:46 Uhr

mensch sepp!


Is doch klar! Du hasts ja nicht korrekt angeschlossen!
:shock:

Wie soll das denn da sparen?
Vielleicht hattest Du auch irgendwas an den Fingern oder einfach nur an was flasches gedacht..... beim Anschliessen....
oder es war 1 Grad zu kalt....
oder die Himmelsrichtung stimmt nicht....
oder nicht bei Vollmond im Mondlicht montiert....
oder oder oder???!? :roll:

Das alles ist für mich ein Fall von "Nepper, Bauern, Schlepperfänger!"
Schade das Eduard nicht mehr unter uns weilt :oops:

Grüsschen
Oswald
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.
Gerstlauerseppe
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 21.05.2008 19:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Gerstlauerseppe » 16.10.2009 18:13 Uhr

Hallo Erstmal

@ Oswald

Die Kiste Funktioniert nach Oma her Schon denn Sie kann jetzt viel besser Schlafen und ist Ausgeglichener (Meint sie) Hab sie erst beim Bäcker Getroffen. Man muss nur dran Glauben

sag ja Plazeboeffect

und zum Stronverbrauch gibt es jetzt keie Vergleichsmöglichkeit mehr da sie sich von einem Wandervertreter (Ich zitiere) "Energiesparende Marmorplattenheizkörper" für ihr Wohnzimmer Gekauft hat.

die Betonung liegt auf "Energiesparend" (2X1800 Watt)
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 16.10.2009 20:45 Uhr

hehe....

Ja wenn die Oma glücklich ist, ist doch wirklich was Gutes passiert.

Die Frage ist dann eigentlich nur noch warum das zig Tausend Euros kosten musste. Vielleicht hätte man sie, statt auf den Arm, mal IN den Arm nehmen sollen.

Ja so Wandervertreter haben wir hier auch! :shock:

Grüsse
Oswald

Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.
Heinrich Dreier
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 70
Registriert: 13.09.2005 20:53
Wohnort: Schweinfurt
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Heinrich Dreier » 13.12.2009 00:28 Uhr

Oswald hat geschrieben:
Die Frage ist dann eigentlich nur noch warum das zig Tausend Euros kosten musste. Vielleicht hätte man sie, statt auf den Arm, mal IN den Arm nehmen sollen.

Grüsse
Oswald


Nun, wenn man hier sich so gut auskennt mit den Preisen, möchte ich doch mal darauf hinweisen, dass im Jahre 2010 ein Gerät speziell für Wohnungen Steckerfertig angeboten wird für unter 1000 Euro. Wenn man mal etwas googelt und Fostac Maximus und Hans Seelhofer eingibt,wird man doch noch einiges dazu lernen können. Doch wenn ein Mensch gegen etwas ist, will ich den gar nicht überzeugen, aber wenn ein Mensch dazu lernen möchte, gebe ich gerne Tipps und Hilfestellung.
So werden im Januar einige Vorstellungsveranstaltungen im Rhein Main Gebiet sein.
Weiter sind Veranstaltungen geplant in der Nähe von Fulda und auch Schweinfurt.Die Veranstaltungen in Münschen und in der Schweiz sind immer mit 100 Teilnehmern ausgebucht. Am Freitag waren es in Münschen wieder über 100 Teilnehmer und über 20 hat man absagen müssen.
Schulungen in der Schweiz sind regelmäßig ausgebucht mit 100 Teilnehmern.
So schlecht kann der Fostac Maximus also nicht sein, denn ich habe dort schon sehr wache Mitmenschen getroffen und keine Rentner und alte Omas.
Wenn sich ein Gerät in ca 5 Jahren bezahlt macht bei privaten Häusern und in der Industrie schon teilweise unter einem Jahr, dann ist das schon was, denn die Energiepreise steigen sicher weiter und somit wird es noch interessannter.
Also für alle Mitleser, etwas googeln kann auch schlauer machen.
Da schon einige Tausend Geräte eingebaut sind, gibt es auch genug positive Berichte im Netz und auch Preislisten.

Liebe Grüße
Heinrich Dreier
Ist alles, was denkbar auch machbar? Leistung ist vermehrbar.
axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 17.12.2009 17:20 Uhr

So viel technischer Unfug wie er im Internet steht, ist keine Garantie für ein funktionierendes Gerät.

Warum ist es hier im Forum nicht möglich mit ein paar kurzen Sätzen die Funktion des Wundergerätes zu erklären?????


Hat man Angst vor kritischen Fragen?


Axel
Heinrich Dreier
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 70
Registriert: 13.09.2005 20:53
Wohnort: Schweinfurt
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Heinrich Dreier » 17.12.2009 18:10 Uhr

ist nicht alles auch eine Sichtweise unseres Wissens? Warum sollen denn hier noch weitere Infos eingestellt werden, wenn im Netz schon so viel Unfug steht? Unterhalten Sie sich doch einfach mit Herrn Seelhofer oder besuchen eine Veranstaltung, wo man ja auch nicht dümmer wird.
Ich bin für Erklärungen noch nicht fitt genug, aber ich arbeite mich in das Thema weiter ein.

Liebe Grüße
Heinrich Dreier
Ist alles, was denkbar auch machbar? Leistung ist vermehrbar.
axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 17.12.2009 19:20 Uhr

Hallo Herr Dreier,
ein Gerät zur Energiekostensenkung kann nur nach folgenden Prinzipien fuktionieren:

1) das Gerät ersetzt die einzusparende Energie durch die Aufnahme der ominösen Tachionen. Dann müsste man diese Gerät hintereinanderschalten können und beim 4. Gerät müsste etwas herauskommen und wir hätten ein Perpetium Mobile.

2) das Gerät verhindert die volle Leitungsaufnahme der Haushaltsgeräte durch eine Absenkung der Netzspannung. Dann hat man aber auch nicht mehr die Leistung die man sich von dem jeweiligen Haushaltsgerät erhofft. Wenn mein Herd nur noch 1000W Leistung hat, dauert es halt länger bis das Wasser kocht. Da hätte ich mit auch gleich kleinere Geräte kaufen können.

3) Es geht nur darum, allzu vorlauten Lästermäulern durch verwegene juristische Drohungen Geld aus der Tasche zu ziehen.

Der Erfinder möge mal ein Kreuz an die richtige Stelle machen.



Axel

PS: es ist nicht alles machbar, was in Gedanken funktioniert, wenn man die Gedanken nicht zu Ende gedacht hat.

Es wurden schon so viele Perpetium Mobile gezeichnet, aber keins hat funktioniert.

VorherigeNächste

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Direktvertriebler gesucht, ab Beitrag 10