Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
gastherme
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 70
Registriert: 03.11.2008 08:21
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon gastherme » 11.09.2009 21:09 Uhr

Hallo,

wenn man sich für eine Solaranlage zur Heizungsunterstützung interessiert, dann muss man sich auch mit Pufferspeichern und deren Technik befassen.

Da gibt es vielleicht eine Auswahl! Die Schichtung wird über die wundersamsten Rohre erzeugt, mit diversen Öffnungen und Klappen und Biegungen. Das Trinkwasser wird über Rohrwendeln, Frischwassertöpfe oder externe Wärmetauscher erwärmt. Um den Pufferspeicher herum gruppieren sich noch mehr oder weniger Pumpen und Elektronik.

Gibts denn etwas besonders wichtiges, dass ein moderner Pufferspeicher heute haben sollte? Irgendein Kriterium, nachdem ich beurteilen könnte, welchen Pufferspeicher von welchem Hersteller ich nehmen sollte?


[img]http://www.sonne-heizt.de/Produkte/Solarwaerme/Solarspeicher/solus_ii/SOLUS_II_NFL/a_SOLUSII5NF-Schnitt.gif[/img]
[img]http://www.solvis.de/i/bilder/soh_futur_6_schema.jpg[/img]
[img]http://www.ratiotherm.de/bilder/OSKAR/OskarZubehoer/22_OskarTauchrohr_200px.jpg[/img]
[img]http://www.krumbein.de/pro/schichtenspeicher/im/funktionsweise.jpg[/img]

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 12.09.2009 10:41 Uhr

Bei dem Kombispeicher (Warmwasser- und Heizungsunterstützung) gibt es zwei wesentliche Unterscheidungen.

1. mit innenliegendem Trinkwasserspeicher
http://ecotec-energiespartechnik.de/Dat ... 204200.pdf

2. ohne innenliegenden Trinkwasserspeicher mit Frischwasserstation
http://ecotec-energiespartechnik.de/Dat ... 204300.pdf
http://ecotec-energiespartechnik.de/Dat ... 215100.pdf

Wichtig ist ein einfacher funktionaler Aufbau und die gute Wärmespeicherung.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
gastherme
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 70
Registriert: 03.11.2008 08:21
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon gastherme » 12.09.2009 13:33 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:
Wichtig ist ein einfacher funktionaler Aufbau und die gute Wärmespeicherung.
Hallo,

danke für die Links.

Das heisst für mich, die Stehverluste müssen gering sein (gute Dämmung) und der Aufbau der Anlage muss so sein, dass der Sanitärinstallateur ihn mir erklären kann, egal wie kompliziert das von ihm favorisierte Prinzip ist.

Na - dann werde ich mich nächste Woche aufmachen und die Klempner in der Gegend aufsuchen, um mir ein Angebot für ein effizientes Gesamtsystem machen zu lassen.

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Technologien von Pufferspeicher/Kombispeicher