Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
BayernNeubau
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2009 18:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon BayernNeubau » 10.09.2009 19:47 Uhr

Wer hat die dezentrale KWR der Firma Inventer
wer hat damit Erfahrung bzw. hat dies verbaut

Danke

Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 10.09.2009 20:50 Uhr

hallo....

Ich habe eine Art "inventer" nachgebaut und der Prototyp läuft seit Juni bei einem Freund in der Speisekammer (weil dort eine Wandöffnung vorhanden war)

Mein Fazit bislang noch ohne Winterphase leider nicht aussagekräftig.
Meine Selbstbaukosten liegen dafür aber deutlich unterm Listenpreis eines Inventers (ca. 140,-€)
Leider ist die Luftleistung bei meinem Modell nicht so hoch, wie ich es mit gewünscht hätte, weil ich dem absolut flüsterleisen den Vorzug gegeben habe.

Das Gerät hat wirklich gute Vorraussetzungen für einen hohen Wärme- und Feuchterückgewinnungsgrad.

Beim Schallschutz kann es noch nicht so richtig punkten. Ich habe aber auch bislang keine weitere Entwicklungsarbeit hinein gesteckt, da ich mich zwischenzeitlich für eine zentrale Lüftungsanlage entschieden habe.

Der Prototyp braucht eine mindestwandstärke von 25cm. Wenn noch was für den Schallschutz hinzukommt werden es sicherlich 35cm oder mehr.

Ich gebe meine Erfahrungen damit auf Wunsch gerne weiter.

Grüsse
Oswald
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.
BayernNeubau
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2009 18:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon BayernNeubau » 10.09.2009 21:13 Uhr

meine Wände werden 48

hab eben die Option Dezentral mit Inventergeräten oder Zentral...

hab mich durch die Seiten von Inventer durchgelesen...

aber praktische Bsp. von Kunden die die Dinger am laufen haben fehlen...
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 10.09.2009 22:22 Uhr

Also ich kann jetzt nur mal meine Bewertung abgeben:

Pro Inventer und Abkömmlinge:
HOHER Wärmerückgewinnungsgrad
Sehr gute Feuchterückgewinnung
nachträglich verbaubar
Kühle erhalten im Sommer
Wärme erhalten im Winter
kaum Druckunterschiede Raumluft/Aussenluft
gute Erreichbarkeit zwischenliegender Räume über Gegentaktung der auf den Hausseiten gegenüberliegenden Systemen
leichte Reinigung des Wärmetauschers
leichte Wartbarkeit
genial einfaches Prinzip mit wenig Defekt-Potential

Nachteile:
deutlicher geringerer Schallschutz als zentrale Systeme
Öffnung der Aussenwand erforderlich (Luftdichtheitsverluste)
Viele Filter erforderlich
störend für Blowerdoortests
aufwendigere zentrale Steuerung
mögliche Verfärbungen an der Aussenwand im Bereich des Durchtritts
möglicher Insektenbefall
optische Einbussen auf der Fassade
Probleme bei drückendem Starkwind mit Zugerscheinungen

Das sind jetzt mal die Dinge, die ich teilweise beobachten konnte bzw. mein Freund berichtet hat.

Meiner Meinung nach ist der grösste und sicherlich auch schwerwiegenste Nachteil der Schallschutz!

Grüsse
Oswald
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 11.09.2009 06:41 Uhr

Unter folgendem Link ist das inVenter System kurz vorgestellt.
http://www.energieverbraucher.de/de/Zuh ... ften__159/

Vom Wirkungsgrad gibt es bei nachträglichen und auch bei dezentralen Systemen momentan nicht besseres als den inVenter. Andere Hersteller bieten nicht die hocheffiziente Wärmerückgewinnung wie inVenter. Die Wechselschaltung zwischen zwei kommunizierenden Lüftern zur Durchspülung der Räume mit Frischluft ist eine gut durchdachte Lösung.
Speziell im Altbau, wo nur mit enormen Aufwand Lüftungsrohre für eine kontrollierte Wohnraum- oder Bürolüftung eingebracht werden können, ist das inVenter Lüftungssystem mit Außenwanddurchführung eine wirtschaftlich interessante Alternative.

Interessante Anwendungen mit hohem Energiesparpotential sind Krankenhäuser, Altersheime, Schulen, Verwaltungsgebäude, Wohnaltbauen etc..

Vorteil: Konstant frische und sauerstoffreiche Luft, bei richtiger Anwendung werden Bauschäden durch Schimmel etc. vermieden.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
BayernNeubau
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2009 18:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon BayernNeubau » 11.09.2009 18:36 Uhr

bei Neubau kommen ja die 20 x 20cm großen Kästen in die Wand...

Schallschutz ist auch meine Sorge...

leider hat noch niemand was geschrieben ders verbaut hat...

der Installationsaufwand spricht hier geg. die Zentrale Lösung

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 11.09.2009 20:05 Uhr

Bitte setz Dich mit inVenter direkt in Verbindung, Dein Regionalvertrieb wird Dir Referenzadressen in Deiner Nähe nennen.

Gruß

Thomas Heufers

Zuletzt geändert von Thomas Heufers am 15.11.2009 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
BayernNeubau
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2009 18:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon BayernNeubau » 11.09.2009 20:07 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:Bitte setz dich mit inVenter Deutschland in Verbindung, dein Regionalvertrieb wird dir Referenzadressen in deiner Nähe nennen.

Gruß

Thomas Heufers


na die werden mir aber nur welche nennen die zufrieden mit dem Produkt sind...

mich interessiert aber obs auch negative Erfahrungen gibt...
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 03.02.2010 13:32 Uhr

Kommentar von "Tom" erstellt am 03.02.2010,08:05
Thema: Sonstiges(Erfahrung mit einem Produkt)

Hallo BayernNeubau,
bin grad zufällig auf dieses Forum gestoßen. Wir haben die Inventer bei unserem Neubau eingebaut. schreib doch mal kurz ob sich die Angelegenheit für dich erledigt hat, oder ob du noch am überlegen bist, dann kann ich dir gern berichten.

Gruß
Tom
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=544' target='_blank'>Mail an Tom</a>
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 28.07.2010 13:46 Uhr

Kommentar von "Ulrich Müller" erstellt am 28.07.2010,14:44
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Ich finde das Gerät auch interessant, aber jetzt mal zum Verständnis: das Ding kann 30 - 40 m³/h umwälzen, reicht für 2 Schlafende, aber es wechselt alle 70 Sekunden die Drehrichtung, wg. WRG. Für die verbrauchte Luft im Raum heißt das doch, dass sie immer nur 10 cm nach links und nach rechts geschoben wird. Oder habe ich da was nicht verstanden?
Über Antworten freue ich mich,
Ulrich Müller
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1026' target='_blank'>Mail an Ulrich Müller</a>

Nächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: KWR dezentral Firma Inventer, wer hats verbaut Erfahrung?