Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
steffeng
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2009 06:11
Wohnort: labranza
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon steffeng » 09.09.2009 06:49 Uhr

guten tag,
ich habe eine frage :
fuer ein notebook und 2 gluehlampen
welchen windgenerator benoetige ich ?
mit welcher leistung (volt,watt,ampere)?
Giebt es etwas guenstigeres ?
An welche baterie(Autobaterie?) kann ich ihn anschliessen ?

vielen dank
steffen

Ultrasick
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2006 02:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ultrasick » 09.09.2009 13:41 Uhr

12 volt autobatterien und 24 volt lkw batterien sind handelsüblich. Miss den Ausgang von dem netzteil von deinem Notebook, sind vermutlich 12 Volt. dann kannst du das notebook ohne netzteil direkt von der batterie betreiben, wenn du dir ein entsprechendes kabel baust. es gibt halogenbirnen für 12 volt. normale glühbirnen benötigen effektiv 230 Volt (egal ob wechselstrom oder gleichstrom). bei den energiesparlampen könnte es sein, dass sie nur mit wechselstrom betrieben werden können

hier werden 12 volt und 24 volt windkraftanlagen verkauft, ob die was taugen, weis ich nicht:

http://www.prevent-germany.com/windkraf ... index.html
steffeng
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2009 06:11
Wohnort: labranza
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon steffeng » 09.09.2009 19:02 Uhr

KANN ICH DEN WINDGENERATOR DANN AUCH AN EINE AUTOBATERIE ANSCHLIESSEN ? (ZUR STROMKONSERVIERUNG)

IST DER AUFBAU UND ANSCHLUSS EINFACH?WIE MACHT MAN DAS ?

GRUSS
STEFFEN
Dateianhänge
ebaypwg40012heck_big.jpg
Windgenerator PWG 400,inkl. Drehstrombrücke 48V für Netzeinspeisung geeignet
Model


PWG 400

Ausgangsleistung bei 12,5 m/sec bei 900 Umdrehungen/Minute


400 Watt

Maximale Ausgangsleistung


450 Watt

Der Rotor dreht sich ab


3 m
(22.43 KiB) 7486-mal heruntergeladen
vielen dank
steffen
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 09.09.2009 21:06 Uhr

Willst du sparen heißt es ein paar € mehr in Notbook/Netbook investieren und Energiesparlampen/LED's verwenden. Damit kommst du dann mit 20-30 Watt Leistung aus gegen über Schrott-Laptop mit evtl. 60 Watt und 2*60 Watt Birnen.
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 09.09.2009 22:23 Uhr

hallo...

Es gibt eine preisgünstige "Buch"-Reihe "Einfälle statt Abfälle".

Dort gibt es unter Anderem 4 Bände zum Thema Windkraft, die ich jedem Selbstbauer nur empfehlen kann.
Der Uwe Hallenga (auch hier im Forum vertreten) hat auch viel interessantes geschrieben und kann sicher noch den einen oder anderen Tipp geben.

Meine Meinung: Wenn man alles kaufen will/muss lohnt sich das nur, wenn man damit richtigen Inselbetrieb durchführen kann.
Nur zum Sparen kostet das Ganze wirklich eindeutig zu viel Geld um auch nur irgendwann mal was zu sparen.

Auch die wirklich lohnenden Standorte sind in Deutschland eher an der Küste, den hohen Mittelgebirgslagen oder dann wieder in den Alpen. Der deutsche Windatlas hat mich zum Beispiel sehr ernüchtert.

Grüsse
OSwald
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.
Ultrasick
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2006 02:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ultrasick » 11.09.2009 11:06 Uhr

steffeng hat geschrieben:KANN ICH DEN WINDGENERATOR DANN AUCH AN EINE AUTOBATERIE ANSCHLIESSEN ?


hmm ich kann mir vorstellen, dass wenn nur wenig wind weht, deine anlage keine 12 volt liefert sondern nur 7 oder so. und wenn garkein wind weht, dann 0 volt. in den fällen bräuchtest du einen rücklaufstopper. also damit sich deine autobatterie nicht über die windkraftanlage entlädt und der generator in der anlage zum motor wird. d.h. die batterie würde dafür sorgen, dass sich deine anlage dreht, wenn kein wind weht.

elektronisch gesehen kann man das mit einer diode machen, allerdings fällt an dieser spannung ab, wenn du deine batterie laden willst. angenommen du nimmst eine silizium diode und deine anlage liefert 12 volt. dann kommen an deiner batterie nur 11,3 Volt an. soviel ich weis werden autobatterien aber mit etwa 13 volt geladen. du bräuchtest also eine 24 volt anlage, die erstmal durch eine diode den strom richtung batterie schickt. aber bevor du das stromkabel an deine batterie anklemmst musst du noch einen abwärtswandler zwischenschalten. es gibt getaktete abwärtswandler mit einem wirkungsgrad von etwa 90%, aber soviel ich weis ist bei den meisten bei etwa 5 ampere schluss.

aber vielleicht ist es auch möglich, deine autobatterie auch nur mit den 11,3 volt zu laden. es gibt auch beispielsweise schottky dioden, an denen fallen nur ca. 0,5 volt, statt 0,7 volt ab, so dass du 11,5 volt an der batterie hättest. dann wäre deine batterie eben nie ganz voll und deine 12 volt halogenlampen würden nie mit 100% leuchtkraft leuchten. für dein laptop wären die 11,5 volt statt 12 wahrscheinlich nicht so schlimm. mein pc netzteil liefert die spannungen für den pc mit 5 bis 10% toleranz.

steffeng
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2009 06:11
Wohnort: labranza
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon steffeng » 11.09.2009 16:12 Uhr

HALLO ,
KANN MIR JEMAND SAGEN WELCHER VERSAND
EINEN RUTLAND WG 504 INTERNATIONAL NACH CHILE VERSENDET?

vielen dank
steffen

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: welchen windgenerator benoetige ich ?