Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
e4god
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2009 20:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon e4god » 08.08.2009 21:15 Uhr

Hallo,

mal ein gedanke von mir.
ich habe fernwärme und es kommen 2 rohre aus der wand und gehen so zu sagen direkt in meine heizköper( wärmezähler dazwichen) . ein abzweig vor dem wärmezähler geht zum warmwasserspeicher und heizt dort per wärmetaucher warmwasser. warmwasser wird per wasseruhr gezählt also per menge.

jetzt meine idee -- würde es sinn machen die rohre die direkt zur heizung gehen nach der zähleruhr zu trennen ( ab da sind es meine rohre ) und in einem warmwasser speicher zu leiten ( durchlaufen lassen) der dann per wämetauscher wasser für heizung und warmwasser erwärmen würde ?

den vorhandenen abzweig der jetzt in dem speicher für warmwasser führt würde ich dann einfach zu drehen !

im sommer würde ich dann per solar warwasser erwärmen und den rest zu drehen !

oder ist es energiesparender so wie es ist -- also rohre direkt in die heizung und per rücklauf wieder zurück ??

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 09.08.2009 09:38 Uhr

Erkundige dich lieber ob du hier was ändern darfst. Die Rohre nach dem Zähler sind zwar deine, aber es gab vermutlich eine Abnahme auf die Installation. Und wenn du die jetzt änderst könntest du u.U. größere Probleme bekommen.
GMil
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 670
Registriert: 29.02.2008 12:48
Wohnort: Nähe Fürth / Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon GMil » 09.08.2009 23:02 Uhr

Ich fürchte, die vorgeschlagene Änderung wäre vertragswidrig, weil sich der Lieferant schließlich was bei der Zählung nach WMZ bzw. nach Verbrauch gedacht haben dürfte. Auch glaube ich nicht, daß man mit einem Extra-WT sparen könnte (außer vllt. mit der zusätzlichen Solaranbindung), es sei denn, das heutige BW würde im Vergleich zur Heizung extrem teuer abgerechnet.
Gruß

Gerhard
Janice
Beiträge: 1
Registriert: 11.08.2009 12:53
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Janice » 11.08.2009 13:23 Uhr

Ich würde auch eher nachfragen, ob man das überhaupt machen darf, nicht dass noch eine Strafe auf dich zukommt. Und wie schon gesagt wurde, vermute ich auch, dass es vertragswidrig wäre, weil man denken könnte, du willst eine Manipulation vornehmen.

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: fernwäme und pufferspeicher