Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
papalangi
Beiträge: 2
Registriert: 15.07.2009 19:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon papalangi » 23.07.2009 20:31 Uhr

Hallo,
ich möchte eine Solaranlage mit Heizungsunterstützung einbauen. Voraussetzungen sind gut (35° Dachneigung, Südausrichtung. Bei den ganzen Angeboten für komplettpakete wird aber immer ein Kombispeicher für Warmwasser und Heizung eingesetzt. Mir schwebt aber eine Nutzung des vorhandenen 160l-Speichers vor, um dann einen separaten Speicher für das Solare Warmwasser zu haben.
Voraussetzungen:
160l Vissmann Speicher mit einer Rohrwendel vorhanden
Ölheizung
normale Heizkörper, allerdings einrohrsystem mit 3 Kreisläufen.
ca. 120m2 beheizte Wohnfläche, 4 Pers.

neu hinzukommen würde:
5 Solarkollektoren
1 750l Pufferspeicher mit mehreren Anschlüssen um Kachelofen und Ölheizung anzuschliessen sowie Wärmetauscher für Solar (breite max 75cm!)
Solarstation
in 1-2-Jahren kommt dann noch ein Holzofen mit Wassertaschen dazu. Damit möchte ich auch Warmwasser für Heizung und Brauchwasser erzeugen, dieser geht dann auch direkt auf den Pufferspeicher.
irgendwie muss man dann das Warmwasser aus dem Pufferspeicher in den 160l-Speicher umpumpen, nachheizen über Öl sollte direkt in den 160l-Speicher möglich sein. Die Solarwärme geht über Wärmetauscher in den Pufferspeicher.
Für Warmwasser über Solar ist das nicht optimal, sollte aber dennoch funktionieren. Mit den 5 Kollektoren bekomme ich im Winter eh mehr wie genug Wärme vom Dach runter.
meine FRagen:
Wie wird das hydraulisch sinnvoll verschaltet?
Welcher Regler kann das?
Kann man dann mehr wie 60° im Pufferspeicher über Solar fahren, Verkalkungsgefahr dürfte ja keine bestehen?

Bin gespannt auf Antworten, bisher nur sehr wirre Antworten erhalten.

Grüße an alle Solaristen

Peter

Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 23.07.2009 23:17 Uhr

hallo


Als Steuerung würde ich mir mal die berühmte UVR 1611 anschaun.
ca. 450,-€

Grüsse
Oswald
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.
papalangi
Beiträge: 2
Registriert: 15.07.2009 19:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon papalangi » 27.07.2009 20:47 Uhr

naja, dieser Regler kann ja alles. Mir wäre aber jetzt noch an einem geeigneten Hydraulikschaltplan gelegen. Die vielen Beispiele zum UVR zeigen eben meine gewünschte Konstellation nicht.
Hat denn niemand so was in Betrieb? Das müsste doch eine gebräuchliche Lösung sein. Fast jeder hat ja einen vorhandenen Speicher bei einer Nachrüstung von Solarer Heizungsunterstützung. Auch wenn das nur 160l sind, das müsste sich doch lohnen. Ich habe dieses Volumen mehr an Speicher, im Puffer kann ich deutlich über 60° fahren ohne Verkalkungsprobleme.
Gruß
Peter
Tappi
Aktivität: gering
Beiträge: 38
Registriert: 15.07.2008 20:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Tappi » 28.07.2009 20:53 Uhr

mein 400l Brauchwasserspeicher wird nur über den Puffer geladen

Brauchwasserspeicher hat aber einen 4,2m² großen Wärmetauscher

Solar arbeitet über PWT in den Puffer.Wärmepumpe auch direkt oben in den Puffer.Steuerung UVR1611

5 Kollektoren die im Winter mehr als genug Wärme liefern :?: Welche Kollies kommen zum Einsatz?
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 28.07.2009 23:52 Uhr

hallo nochmal...

Ich wollte damit sagen, dass bei richtiger Programmierung die UVR sicherlich die komplexesten Steuerungen realisieren kann.

Entweder kann ein Programm eines anderen Benutzers helfen oder aber man schreibt ein eigenes.

Zur Hydraulik hätte ich eine Idee aber ich bin kein Fachmann und überlasse dies den Experten.

Grüsse
Oswald

Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Pelletsheizung mit Solar ???
    1, 2von abc476 » 02.11.2006 22:20
    10 Antworten
    9400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    06.11.2006 22:35
  • Low tech solar?
    von Helwek72 » 30.12.2006 10:14
    3 Antworten
    5239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Helwek72 Neuester Beitrag
    31.12.2006 14:45
  • 100 % Solar - ein 3-Familienhaus
    von architex78 » 17.04.2007 18:41
    5 Antworten
    9883 Zugriffe
    Letzter Beitrag von architex78 Neuester Beitrag
    18.04.2007 20:08
  • Citrin Solar
    von Eva10 » 29.05.2007 15:27
    1 Antworten
    8194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andres Neuester Beitrag
    16.06.2007 12:25
  • Solar cooling
    von SolarCooling » 15.04.2008 12:55
    1 Antworten
    3554 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SolarCooling Neuester Beitrag
    18.04.2008 10:16



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wie vorhandenen Warmwasserspeicher für Solar weiternutzen?