Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Sir Tackler

Beitragvon Sir Tackler » 31.08.2005 17:33 Uhr

Hallo an Alle!

Habe Angebote eingehohlt über Ölheitzungen. Sieger Tornado Gussheizkessel TG11 BE-21, 600l Pufferspeicher und Heizkörper für ca 180qm Wohnfläche komplett mit Einbauen für 11000€. Ist der Preis zu hoch oder geht das, und wie ist Eure Meinung zu diesem Kessel oder wäre ein Kessel von Vissmann besser?

Stephan Ostermann

Beitragvon Stephan Ostermann » 31.08.2005 17:33 Uhr

Hallo!

Bei einem 21 kW Kessel in Verbindung mit neuen Heizkörpern würde ich ein Ölbrennwertgerät nutzen.

Die Frage nach dem Preis ist so aus der Ferne nicht zu beantworten.

Die Anzahl der Heizkörper ist wichtig, sowie die Art des Anschlussmaterials. Die Frage nach der Montage ist auch noch wichtig.

Aus welchem Gebiet kommst du denn?

Erstelle dir gerne ein Angebot.

Mfg

Stephan Ostermann

Kontakt: st.ostermann#arocr.de
?

Beitragvon ? » 31.08.2005 17:33 Uhr

» Hallo an Alle!
»
» Habe Angebote eingehohlt über Ölheitzungen. Sieger Tornado Gussheizkessel
» TG11 BE-21, 600l Pufferspeicher und Heizkörper für ca 180qm Wohnfläche
» komplett mit Einbauen für 11000€. Ist der Preis zu hoch oder geht das, und
» wie ist Eure Meinung zu diesem Kessel oder wäre ein Kessel von Vissmann
» besser?

Wofür 600 L Pufferspeicher ? Solar für Heizung geplant ? dann ok (aber sinnvoll ?).Bei Solar für Brauchwasser und 4 Personenhaushalt ca. 5-6 m2 Flachkollektor und 350-400 L.
Gibt es heute noch schlechte Kessel auf dem deutschen Markt?Wie bei vielem ist der Mensch der entscheidene Faktor.Aber beim Bau in Vollwärmeschutz ist die Heizung zu gross (so aus der ferne :-)
ca 15KW in Ölbrennwert , bitte bedenken das Gas mehr Brennwertnutzen hat ,da mehr Wasserdampfanteil.Auch schon mal über eine Holzpelletsheizung nachgedacht? wird gefördert und ist ökologisch absolut Spitze.
Stephan Ostermann

Beitragvon Stephan Ostermann » 31.08.2005 17:33 Uhr

Hallo!

Mal zur allgemeinen Aufklärung.

#Man kann nicht eine Kesselgröße nur über die Angabe der Größe #des Hauses feststellen. Also weder das die hier angebotene #Anlage zu groß noch zu klein ist.

#Der Pufferspeicher für eine Ölheizung kann unter Umständen #sinnvoll sein. Das Thema heißt Brennerstarts vermeiden. Die #Größe ergibt sich aber aus dem Gesamtheizsystem. Also kann #man auch wieder nur über die Angabe der Hausgröße keine #Berechnung des Volumens durchführen.

#Eine Solaranlage ist fast immer zu empfehlen. Doch zum Einen #weiß man nicht welche Dachausrichtung bzw. Neigung hier #vorhanden ist. Vielleicht stehen auch ewig hohe Bäume davor.

Nochmal zu Herrn Kempf: Ich fragte nach der Region... d. h. wohl das ich kein Angebot jenseits Niedersachsens abgeben würde. Jedenfalls für mich. Ich würde mich freuen wenn Sie in Verbindung mit meinem Namen weniger negative Texte zu schreiben.

Gruß Stephan Ostermann
Sir Tackler

Beitragvon Sir Tackler » 31.08.2005 17:33 Uhr

» Hallo an Alle!
»
» Habe Angebote eingehohlt über Ölheitzungen. Sieger Tornado Gussheizkessel
» TG11 BE-21, 600l Pufferspeicher und Heizkörper für ca 180qm Wohnfläche
» komplett mit Einbauen für 11000€. Ist der Preis zu hoch oder geht das, und
» wie ist Eure Meinung zu diesem Kessel oder wäre ein Kessel von Vissmann
» besser?
Noch ein wichtiger Nachtrag;
Die Kesselgrösse aus dem Grund so gross, weil ich eventuell später den Dachboden ausbaue - dan 270qm.
Die Anzahl der Heizkörper momentan 17 St. ca.2700€

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ölheizungen