Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
solar now
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2009 11:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon solar now » 03.07.2009 10:45 Uhr

Guten Tag liebe Solarfreunde,
für die bekannten Speicherprobleme

* Begrenzung durch Raumhöhe und Tür,
* hohe Bereitschaftsverluste,
* die thermische Hülle außen, die statische Hülle innen,
* dadurch Störung der Temperaturschichtung im Speicher durch thermisch induzierte Konvektion,
* Stutzen und Anschlußflansche, die thermisch leitend die Isolierung durchbrechen und damit Kältebrücken darstellen,
* Be- und Entladung zerstört die Schichtung (dies ist insbesondere bei Solar-Anlagen mit großem Warmwasseranteil im Verbrauch maßgeblich für die Gesamt-Effizienz!)

haben wir eine interessante Lösung. Lesen Sie Näheres hier:

http://www.energieportal24.de/pn_77354.htm
und hier:
http://www.solar-now.de/solarnews.html#tag17

Für Ihre Fragen nehmen wir uns am Telefon gerne Zeit.
Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Hydr. Markolf Weisshuhn
www.solar-now.de

Ihre regenerative Wärmeversorgung und Solarthermische Systeme - ertragsstark, zuverlässig, für Sie individuell und herstellerunabhängig geplant und komplett geliefert.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 05.07.2009 12:47 Uhr

Immer diese Verkaufswerbung hier auf diesem Portal,ist ja unerträglich.

Wenn wir schon mal dabei sind,dann sollten die Endverbraucher doch lieber zum Schmied (Originalhersteller) und nicht zum Schmiedl gehen.
http://www.sunpower.co.at/futus/index.htm

Falls jemand Platzprobleme hat und auch bereit seinen Geldbeutel zu entlasten so wäre der Endverbraucher auch wohl mit http://www.powertank.de/ sehr gut bedient,der Verbraucher kann sich natürlich auch mit http://panumtech.com/DE/navigate.html einen guten Speicher ins Haus holen.
solar now
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2009 11:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon solar now » 05.07.2009 14:13 Uhr

Sie meinen, so wie jeder Endkunde seine Heizung und Solaranlage direkt bei Viessmann, Vaillant, Buderus, Sonnenkraft, Wagner etc. kauft? Da scheinen Sie etwas nicht verstanden zu haben.

Das Interessante hier: Sie können bei dem genannten Hersteller tatsächlich direkt kaufen. Da dieser in Österreich sitzt, liegt Aufbau und Anschluß des SUN SAVE Individualspeichers dann bei Ihnen selbst.

Für diejenigen, die eine Komplettlösung möchten, sind wir da. Der von Ihnen angedeutete Preisunterschied zu einem konventionellen Stahlspeicher nivelliert sich mit zunehmender Größe.

Es sind die tatsächlich nutzbaren Solar-Erträge, über die sich soviele hier immer wieder ausweinen, nachdem sie viel Geld investiert haben, und feststellen, daß ihre Anlagen nicht das Erhoffte bringen. Darum bieten wir den SUN SAVE an.

Übrigens, wie wär´s, wenn Sie sich kurz vorstellen, damit wir alle wissen, wer hier anonym rumpolemisiert?
Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Hydr. Markolf Weisshuhn
www.solar-now.de

Ihre regenerative Wärmeversorgung und Solarthermische Systeme - ertragsstark, zuverlässig, für Sie individuell und herstellerunabhängig geplant und komplett geliefert.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 05.07.2009 14:32 Uhr

Die Endkunden haben sicherlich nicht auf Sie gewartet.
Warum sollte ein Endkunde bei Ihnen kaufen und es vom örtlichen Heizungsbauer einbauen lassen?dieser müßte ja schön dämlich sein.
Aus Ihrer Homepage geht lediglich hervor das Anlagen verticken und planen,jedoch nicht einbauen.
Was also soll anders sein als wenn sich den Kunde das Original holt?

Anstatt hier im Forum mal etas zur Problemlösung der Fragesteller beizusteuern,versuchen Sie hier um jeden Preis ihre völlig überteuerten Speicher an den Mann zu bringen.

Bei Antworten die zur Problemlösung beitragen,kann man ja mal dezent auf Ihre HP hinweisen,daran ist sicherlich nichts einzuwenden.

Mir geht nur gegen den Strich hier als Vertickerer aufzutreten und nichts zum Forumwesen beizutragen.
solar now
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2009 11:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon solar now » 06.07.2009 17:08 Uhr

Guten Tag Herr immernochunbekannt,

zu Ihren Einwendungen:

Sie brauchen sich um unsere Endkunden keine Sorgen zu machen. Die sind alle sehr zufrieden.

Ebensowenig besteht Anlaß zur Sorge um die Fachbetriebe. Sehr viele Firmen haben inzwischen verstanden, daß die Zusammenarbeit mit uns sehr lukrativ und interessant ist. Einer allein hat im vergangenen Jahr über uns Aufträge in nennenswerter sechsstelliger Umsatzhöhe (für ihn!) bekommen. Vom KnowHow Transfer ganz zu schweigen.

Wer aber statt nachzudenken lieber die 100ste Standardlösung der großen Kesselhersteller verbaut, braucht sich nicht wundern, wenn er fachlich nichts dazulernt.

Über die oft mangelnde Sinnhaftigkeit dieses Tuns berichtet passenderweise grade heute aktuell die DGS (Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie) ausführlich:
http://www.dgs.de/2521.0.html

Können Sie diese Instanz als eine hinreichend fachlich neutrale Organisation akzeptieren?

Und, was mich persönlich interessiert: Wovor haben Sie eigentlich Angst, daß Sie sich hier derartig ereifern? Rufen Sie mich doch mal an, gern zeige ich Ihnen Möglichkeiten zur Zusammenarbeit.[/url]
Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Hydr. Markolf Weisshuhn
www.solar-now.de

Ihre regenerative Wärmeversorgung und Solarthermische Systeme - ertragsstark, zuverlässig, für Sie individuell und herstellerunabhängig geplant und komplett geliefert.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 06.07.2009 18:29 Uhr

DGS (Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie)
Können Sie diese Instanz als eine hinreichend fachlich neutrale Organisation akzeptieren?
Absolut überhaupt nicht.


Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Lösung für´s Speicherproblem