Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
MarkusBausK
Beiträge: 2
Registriert: 15.06.2009 10:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon MarkusBausK » 15.06.2009 13:42 Uhr

Hallo allerseits,

ich würde gern eine Solaranlage bei uns auf dem Dach nachrüsten. Die Lage des Daches ist perfekt.

Ist-Zustand:

Kombikessel (Holz, Gas) CTC 280, Brauchwasser wird im Kessel über den vorhandenen internen Speicher per Durchlauferhitzerprinzip erwärmt, Pufferspeicher Econom 600 P (ohne integrierten Solar-Wärmetauscher) nimmt in der Heizsaison über Thermomat gesteuert überschüssige Heizenergie beim Holz heizen auf, Gasbrenner ist so eingestellt, dass Puffer nicht beheizt wird (Regelschwelle des Thermomat über regulärer Kesseltemperatur eingestellt) und ist daher im Sommer "ausser Betrieb"

Problem: Ich möchte den vorhandenen 4 Jahre alten Puffer nicht rausreißen. Da dieser aber wie schon gesagt keinen SWT hat, habe ich ein Problem. Wie kann ich das Problem lösen? Einen zusätzlichen Solarpuffer einbauen und diesen mit dem vorhandenen Puffer koppeln? Einen externen Wärmetauscher verwenden, der aber leider eine weitere, Strom verbrauchende Pumpe benötigt?

Würde mich über Vorschläge freuen!

mfg
Markus

MarkusBausK
Beiträge: 2
Registriert: 15.06.2009 10:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon MarkusBausK » 15.06.2009 13:59 Uhr

Nachtrag zum post:

Ich könnte auch eine völlig vom vorhandenen System unabhängige Komplettanlage einbauen und nur die Warmwassergeschichte verbinden und den Kessel über den Sommer abschalten. Das wäre mir nicht unlieb, ich weiß allerdings nicht, ob nicht dann doch noch bei längerer Schlechtwetterperiode nachgeheizt werden müsste. Was haltet Ihr von dieser Version, gibts da Erfahrungswerte?
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 15.06.2009 20:33 Uhr

Siehe unter folgender Seite in der Rubrik: Solarthermie - Effizienzvergleiche & Planungshilfen
http://ecotec-energiesparhaus.de/html/i ... ergie.html
Alles weitere würde ich mit dem Solarspezialisten vor Ort erörtern. Ein Blick in deinen Heizungskeller und auf dein Dach ist für die Lagebeurteilung unerlässlich.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage Brauchwasser nachrüsten