Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
zeus2007
Aktivität: gering
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2008 14:04
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon zeus2007 » 05.04.2009 12:48 Uhr

Hallo!
Bin mit dem Verbrauch meiner WP eigentlich ganz zufrieden, nur stört mich die immer schlechter werdene JAZ, obwohl die Quellentemp. wieder steigt. ( 3 Grad Eintritt ) Flächenkollektor.
Meine Alpha Innotec WZS 80 H hat eine Heizleistung von 8,4 KW und eine Leistungsaufnahme von 1,9KW + 0,18KW für Umwälzpumpe und Solepumpe. Wenn ich die Betriebsstunden nehme ( 27h in der letzten Woche) und den Stromverbrauch von letzter Woche ( 77KW), dan n komme ich auf eine Leistungsaufnahme von 2,85 KW. Das sind ca 0,8 KW mehr.
Von der UWP kan das eigentlich nich kommen, da diese nur 0.08 KW hat und auch nicht den ganzen Tag läuft.
Die JAZ liegt im Moment bei 3,08. Sromverbrauch 1311 KW WMZ 3980 (ohne WW).
Woran kann das liegen?
Danke schon mal
Gruß

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 06.04.2009 06:42 Uhr

Welche VL-Temperatur.

Die 1,91 stimmen genau an einem Punkt bei B0/W35. Bei anderen Betriebstpunkten kann es mehr oder weniger sein.
zeus2007
Aktivität: gering
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2008 14:04
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon zeus2007 » 06.04.2009 07:14 Uhr

Hallo

Laut Heizkurve 33Grad VL bei -20Grad Aussentemp. und 25 Grad VL bei +20Grad Ausentemp. Spreizung 5 Grad. Soletemperatur liegt im Moment bei +2 bis +3 Grad Eintritt -0,8 bis +0,2 Grad Austritt. Der Durchsatz vom Heizkreis liegt bei ca. 1430 Liter pro Stunde ( wie vom Werk gefordert).
Kann mir das nicht erklären. Die VL ist ja schon ziemlich niedrig und die WQ erholt sich auch langsam wieder. Mein Heizungsbauer hat eine COP von 4,7 errechnet, wonach wir auch unser Förderung bekommen haben.

Gruß
klimahansel
Aktivität: gering
Beiträge: 49
Registriert: 06.06.2007 20:59
Wohnort: Cochem
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon klimahansel » 13.04.2009 20:39 Uhr

Dann werde ich einmal versuchen es dir zu erklären.
Bei der Berechnung der Jahresarbeitszahl wird in aller Regel nur die Kosten für die Wärmeerzeugung, nicht aber für die Wärmeverteilung im Haus berücksichtigt. Was ja auch bei anderen Heizungssystemen üblich ist (Ölverbrauch; Gasverbrauch; Pelletverbrauch). Auch hier wird die Energie für die Umwälzpumpe nicht betrachtet.
Beim Stromzähler wird diese Energie aber logischerweise mitgezählt.

Nun hast du in einer Woche einen Energieverbrauch von 77KWh. das macht am Tag also ca. ca. 11Kwham Tag. Bei einer Laufzeit von angenommen ca. 19Std. würde dies bereits einen Energieverbrauch von ca. 1,5 KWh (19*80W= 1520W)pro Tag. Bleiben für Wärmepumpe und Solepumpe noch gerade man 9,5KWh pro Tag oder 66,5Kwh in der Woche übrig.
Wenn du nun davon ausgehst das deine Umwälzpumpe 80W verbraucht, so kannst du davon ausgehen das diese ca. 10 Stunden am Tag länger läuft als deine Wärmepumpe.

Gruß Klimahansel
zeus2007
Aktivität: gering
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2008 14:04
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon zeus2007 » 18.04.2009 16:23 Uhr

Hallo! Danke für deine Antwort!

Meine WP hat in dieser Woche 27 Std gelaufen. Macht am Tag ( es waren 8 Tage ) 27/8=3,375 Std. Laufzeit. 77KWh/27 Std.=2,85 KWh Stromverbrauch. Wenn ich jetzt die UWP abziehe ( 3,4 Std. + ca 10 Std. für UWP= 13,4 Std*80W=
1072W für die UWP am Tag), macht das, 77KWh- 8,6KWh=68,4 KWh für die WP. Sind dann immernoch ca. 2,53 KWh?! Also noch 0,6 KWh zuviel.
Wenn ich jetzt diese 0,6 KWh / 0,08 KWh für die UWPz.B. nehme, dann sind das nocheinmal ca 7,5 Std. Das heist, die UWP müsste dann ca. 20 Stunden am Tag laufen.
Kann das sein???
Gruss!!
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 18.04.2009 18:02 Uhr

Sag mal: Wo wohnst du das du die WP bei diesen Außentemperaturen nicht in den Sommermodus (= Nur WW) stellen kannst? Oder hast du evtl. einen sehr hohen WW-Verbrauch?

zeus2007
Aktivität: gering
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2008 14:04
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon zeus2007 » 18.04.2009 18:23 Uhr

Die WP läuft derzeit im Sommermodus.
Die Daten waren vom 22.03.09 bis 30.03.09. Momentan verbrauchen wir ca. 3,4 KWh am Tag für WW.
klimahansel
Aktivität: gering
Beiträge: 49
Registriert: 06.06.2007 20:59
Wohnort: Cochem
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon klimahansel » 19.04.2009 21:38 Uhr

Wenn du es genau wissen willst wäre das einfachste einen kleinen Stromzähler dazwischen zu schalten. Falls deine Umwälzpumpe über einen Stecker verfügt, ist das mit einem für kleines Geld zu kaufenden energiezähler zu machen. Mit diesen Dingern lässt sich spielend der Stromverbrauch von Geräten mit Steckern überprüfen.

Gruß Klimahansel

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Leistungsaufnahme zu hoch ?