Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 01.03.2009 17:49 Uhr

is ja klar....

Ihr wollt mir also erzählen, dass Ihr keine Unterschiedlichen Einkaufspreise bei verschiedenen Herstellern bekommt?

Also die Ware kostet überall das Gleiche und leistet das Gleiche?

Na klar! Dann verkaufe ich das, was mir am meisten Umsatz und damit Gewinn bringt.

Leider ist die Welt nicht so.
Manche Hersteller knebeln ihre Händler sogar mit exklusiv-Verträgen!
Da bleibt dann ja wohl die wertfreie Beratung auf der Strecke!

Doch stop! Ich will damit ja nicht sagen, dass es alle so machen.
Aber ich versuche auch mein Geld so einfach wie möglich zu verdienen.
Also wenn Ihr beide über so viel Grossmut verfügt, dass Ihr NUR das Wohl des Käufers vor Augen habt, dann machts EUch sicherlich nichts aus mir meine Geräte zum Einkaufspreis zu verkaufen oder? ;-)
Da könnte ich auch mal gut und gerne 10000,-€ bei der ganzen Heizung sparen... wenn das überhaupt reicht?

Fehler machen ist nicht das Problem..... Fehler erkennen und beim nächsten mal besser machen ist eigentlich das Ding.
Ihr schreibt doch selbst über manche Kollegen, dass sie sich nicht weiterbilden und ewig und drei Tage den gleichen alten Käse verkaufen, obwohl es Besseres gibt.

Ach übrigens: Die Kunst eines guten Verkäufers ist es selbst einen Korinthenkacker zufrieden zu stellen.
Ich für meinen Teil verzichte gern auf dieses Vermögen, wenn das handwerkliche stimmt. Genau DA gibts eben (auch nach Eurer Aussage) manchmal ein Problem.

Um noch mal auf Bauträger sprechen zu kommen.
Den einzigen Nachteil in Bezug auf Haustechnik, den ich beim Bauträger sehe ist die Tatsache, dass die Gesamtpreise der Häuser seltener angepasst werden und desshalb Preisschwankungen eines Teilgewerkes immer nur zum Nachteil eines Vertragspartners führen.
So etwa einmal im Jahr passen die auch Ihre Preise an.
Ich muss aber doch davon ausgehen, dass zumindest zum ersten Auszeichnungspunkt mit einem neuen Preis eine passende Kombination von Geräten und Technologien zusammen gestellt wurde, die zumindest zum Gesamtpaket Haus in Summe sehr gut passt.
Wenn es dann um die Örtlichkeiten des Bauplatzes geht, kommen vermutlich Besonderheiten in den Hintergrund.

Selbst hier, wo Ihr eigentlich gar keine besonders gute Aussicht auf ein direktes Geschäft mit den Fragestellern habt werden meiner Meinung nach einseitig gefärbte Vorschläge und Meinungen zu Tage. Zum Glück ist das ein Forum, wo jeder seine Meinung kund tun kann und der eine oder andere auch mal eine "andere" Idee einbringt.

Konkurrenz belebt das Geschäft und nutzt dem Kunden!

In diesem Sinne kann ich Euch beide nur bestärken hier Eure Erfahrung und Meinung zum Besten zu geben.

Grüsse
Oswald

denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 01.03.2009 18:33 Uhr

Hallo Oswald,

Dein Text:

Ihr wollt mir also erzählen, dass Ihr keine Unterschiedlichen Einkaufspreise bei verschiedenen Herstellern bekommt?

Antwort:
Wir erstellen sogar für Sonderanwendungen die Wärmepumpen im eigenen Betrieb. Wir sind nicht abhängig, von irgendwelchen Produkten der WP-Industrie.

Du sprichst in der Mehrzahl, bist Du auf einem Glaubenskriegspfad ?

Gruß Denkedran
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 01.03.2009 23:55 Uhr

hallo!

ach was nein! kein Glaubenskrieg!
Ich meinte schon Dich und machtnix.

Aber ich will ja keinen Krieg sondern einfach nur mal aufzeigen, was ich meine.

Ich bin nicht immer der gleichen Meinung wie Ihr aber wir leben ja in einem Forum vom Dialog und Diskurs.
Was ich im allgemeinen allerdings hier im Forum für nicht so toll halte ist die Tatsache, dass so mancher "Handwerker" hier schon angenervt ist weil hier eben auch KOmmentare kommen, die keinen handwerklichen Hintergrund haben und nachweislich von Leuten stammen, die NICHT damit ihr Geld verdienen.

Trotzdem fand ich so manche Idee vom Laien widersprüchlich zur Handwerkermeinung und/oder Gelehrtenmeinung.

Das macht sie noch lange nicht richtig aber ich kann nicht umhin, dass da für mich oft logisch nachvollziehbare Dinge dargestellt werden, und die strikt von Handwerkern verpönt werden.
Das die Kollegen über grosse Erfahrungswerte verfügen will ich gar nicht bestreiten aber die Logik zählt noch immer für uns alle, denn wir wollen ja ne technische Frage klären und uns nicht verlieben.

Ich will KEINEN Krieg! Ich will geistesoffene Diskussion mit möglichst wenig Vorurteilen. Ich will Meinungen lesen, die mir auch mal nicht schmecken, die ich aber nachvollziehen kann.

Grüsse
Oswald

Vorherige

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: ältere Wärmepumpe mit Solarthermie koppeln???, ab Beitrag 10