Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 21.02.2009 17:34 Uhr

benni77 hat geschrieben:.. incl 2x80m Bohrung)

Bei vernünftiger Planung sind 2*80 m absolut unnötig. Hab 2*60 m bei rund 200m2 beheizte Wohnfläche und hat auch in diesem Winter locker gereicht. Bei vernünftiger Planung (Dämmung) solltest du mit 6kW oder weniger Wärmleistung auskommen. Also ca 4,5 Kälteleistung was ca. 100 m Bohrung benötigt. Das spart dir gegenüber dem schlechten Baukorber welcher 160 m Bohrung benötigen würde ca. 3-4k€.

kältebauer
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: 09.01.2008 21:07
Wohnort: rinteln/bei Hannover
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon kältebauer » 21.02.2009 20:18 Uhr

Hallo
Nun zu deiner Frage ca.10000€

Gruß Dirk
Ich bin der Feind jeden Schornsteinfegers
Ich bin der Rebell gegen die Ölmultis
Ich bin derjenige der versucht Energie zu nutzen die keinen Schaden anrichtet für die Zukunft unserer Kinder
benni77
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2009 21:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon benni77 » 22.02.2009 08:09 Uhr

Ist in diesen 10.000€ nur die Bohrung enthalten oder auch das Verlegen des Rohrs in die gebohrten Löcher, füllen der Rohre und die Verlegung in den Technikraum?

Gruss Benni
denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 22.02.2009 10:13 Uhr

wir sind im Begriff im Grossraum Stuttgart ein EFH zu bauen. Leider sind wir aktuell sehr verzweifelt, weil wir absolut ratlos sind, was das beste Heizkonzept ist. Was meint ihr?


Wenn dein Grundstück eine unverbaute Gartenfläche gleich der beheizten Wohnfläche aufweist, gibt es eigentlich nur das System der Direktverdampfung, mit Flächenkollektor und dazu eine Fußbodenheizung. Dabei ist es auch möglich mit einer Direktverdampfung/ Direktkondensations Anlage das Projekt auszustatten. Das ist für einen Schwaben das beste System, weil es den geringsten Energieverbrauch aufweist. Erläuterungen zu finden unter www.sofath.com

Gruß Denkedran
denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 24.02.2009 09:32 Uhr

Wenn keine DV möglich ist nimm eine Luft Wasser WP

von www.aermec.de

Gruß Denkedran

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Verzweifelt!!, ab Beitrag 10