Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 17.02.2009 22:40 Uhr

Ich versuche zumindest meinen Kunden alle Möglichkeiten aufzuzeigen die er haben kann für sein sauer verdientes Geld.
Hinterher kann er jedenfalls nicht behaupten das ich ihn nicht aufgeklärt hätte.
Habe den Mist schon durch.Hätte ich das gewußt das es dies und das noch gibt so hätte ich doch...
Warum haben Sie mir nicht gesagt das Solar... das das es eine WP gibt .....

Also groschi du weißt jetzt zumindest da es Wärmepumpen gibt und das es Solar gibt.
Für beides gibt es Förderungen bei der Bafa.

@Oswald,
man muß hier unterscheiden zwischen Brauchwassernutzung,d.h. baden duschen abwaschen und dem Pufferwasser für die Heizung.
das Brauchwasser sollte niemals über 60°C erhitzt werden sondern eher weniger ist mehr ist hier die Devise.
Beim Heizungspufferwasser da gebe ich dir recht,das kann ruhig mal 75°C haben,da habe ich kein Problem damit,vorausgesetzt man hat einen Mischer dahinter installiert.

@groschi,
wenn du dich tatsächlich für Solar entscheidest dann nimm bitte Röhrenkollektoren,dann haste nämlich Leistung wenn du sie tatsächlich brauchst.
Die meisten Flachkollies schaffen gerade mit ach und Krach die Förderkriterien so das 20m² draufpacken mußt um einen 800 lIter Puffer halbwegs warm zu machen.

Auch diese Thema habe ich durch,wenn jemand von mir Solar will,dann nur Heizungsunterstützung mir Röhrenkollies.
Kostet zwar etwas mehr,aber dafür habe ich hinterher keinen Ärger mehr.Leistung satt.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 17.02.2009 22:58 Uhr

@groschi,
wenn die Kollegen so träge sind,in welchem PLZ Gebiet ist du zuhause?
Eventuell kann ich dir ja einen flexibleren Kollegen empfehlen.
groschi2
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2009 19:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon groschi2 » 18.02.2009 06:30 Uhr

Ich komme aus 97440.
Die Sachen mit den Röhren ist auch so eine Geschichte. Ich war ursprünglich mal eher auf Röhren fixiert. Aus genau den genannten Gründen.
- bessere Temeraturdifferenz
- evtl. sogar besseres Verhalten bei großer Hitze da thermische Abkoppelung.
- bessere Flächeneffizienz da ich nur noch begrenzt Platz habe durch vorhandene Photovoltaik.
Unisono wurdem mir diese ausgeredet. Auf jedem Messestand und bei jedem anderen Gespräch.
- Das macht heute niemand mehr
- Zu teuer
- Wesentlich anfälliger in 20 Jahren sind über die Hälfte defekt
- FK haben so stark aufgeholt, dass kaum mehr ein Unterschied ist.
usw.

Wenn wir da beim Thema sind
Welche Komponenten wären denn sinnvoll:
Bisher hat man mir folgendes angeboten:
Wagner C20AR FK, Speicher Austria Email SISS 750/150, Sieger BK 15 W-18 P
Wagner scheint ja wohl sehr gut zu sein, allerdings FK. Kombispeicher will ich keinen ob Austria Email gut ist, weiß ich nicht, finde fast nichts darüber. Sieger ist wohl teilweise Buderus in billiger, weiß ich auch nicht ob gut.
Dann soll ich noch ein Angebot von Estec bekommen. Ist ein hersteller aus der Region, der wohl auch eher unbekannt ist. Der hat auch Röhren im Portfolio aber auch dort will man mir wohl ein FK anbieten. Angebot habe ich aber noch nicht.
In drei Wochen will noch jemand kommen. Wenn er sich dann entscheidet mir ein Angebot machen zu wollen, will er mir Sonnenkraft anbieten. Er hat auch Viessmann im Angebot, sagt aber selbst das sei schlechter.
Wenn ich mal empfehlenswerte Anhaltspunkte über sinnvolle Komponenten hätte, könnte ich über die Herstellerwebsites evtl. noch jemanden ausfindig machen, der dann auch ein Angebot macht.
Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 18.02.2009 08:42 Uhr

Den Wagnerkollektor kann ich dir nur empfehlen, den hab ich auch. Topleistung bei gutem Preis. (Testsieger im vergangenem Jahr bei StiftungWarentest und glaub der günstigste war es auch)

Schreib WagnerSolar einfach mal eine Mail, die vermitteln dir einen Partner in deiner Nähe. Hab ich so gemacht und bin absolut zufrieden.

Gruß Michael
Vorherige

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Lohnt sich Solarthermie mit HzU im Einfamilienhaus, ab Beitrag 20