Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Haas
Aktivität: gering
Beiträge: 17
Registriert: 04.10.2008 12:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Haas » 21.01.2009 18:18 Uhr

Hallo zusammen,

Ich habe vor mein Häuschen von innen her zu sanieren ( BJ 1964,
Außenhülle gedämmt, 14cm 035 WLG; Fenster neu U 1.1)

Innen steht mir noch neue Elektroinstallation und Heizung bevor....

Ich liebäugele mit einer Wandheizung, man sagt die macht ein schönes Raumklima.....

Hat einer von euch eine Wandheizung? oder Erfahrungen damit gemacht- und dann vielleicht noch wei bei mir im nachträglichen Einbau???
Bitte gebt mir eure Erfahrungen weiter

Gruß aus Bad Kreuznach

Stefan

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 21.01.2009 20:04 Uhr

Eine Wandheizung ist grundsätzlich empfehlenswert. Sie zeichnet sich durch eine angenehme Strahlungswärme aus und ist geeignet für niedrige Vorlauftemperaturen (ähnlich der Fußbodenheizung), sie ist auch ideal als Wärmeüberträger in Kombination mit einer Wärmepumpen-Heizung einsetzbar. Auch bei vergleichsweise niedrigen Raumtemperaturen empfindet man die Wärme einer Wandheizung als angenehm.

Weitere Informationen zur Wandheizung und zum technischen Aufbau von Flächenheizungen sind unter folgendem Link nachzulesen:

BVF - Flächenheizung und Flächenkühlung - Fachinformation
http://energie-effizientes-haus.de/Daten/BVF-FlaechenheizungFlaechenkuehlung-Fachinforma tion.pdf
Ab Seite 36 ff. geht's um die Wandheizung.......

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
WarmUp
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 08.12.2008 09:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon WarmUp » 22.01.2009 09:26 Uhr

Eine Wandheizung ist eine feine Sache.

Hab mein Schlafzimmer im Dezember damit etwas unterstützt.

Es gibt zwei gängige Varianten, entweder das Nass- oder das Trockensystem.
Das Trockensystem ist relativ einfach. Holzlatten an die Wand, dazwischen die Dämmplatten mit vorhanden Nuten/Aussparungen, und dann darein die Rohre verlegen. Anschließend mit Rigipsplatten verkleiden, verspachteln, abschleifen und Wand farblich so gestalten wie es einem gefällt.
Wichtig ist nur, das man den Wandaufbau richtig plant, damit später kein Tauwasser anfällt und man einen potentiellen Schimmelherd erstellt.
Eine Wandheizung kann man meist auch mit höheren Temp. als eine Fussbodenheizung betreiben, muß aber nicht unbedingt sein.
Bei der Planung sollte auch berücksichtigt werden ob verscheidene Heizsysteme gemischt werden, sprich Heizkörper mit Wand- oder Fussbodenheizung, ist wichtig wegen den unterschiedlichen Systemtemperaturen.
Am besten einen Fachmann mit zu Rate ziehen der einem bei der Auslegeung/Planung zur Seite steht.

MfG

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Nachträgliche Installation Wandheizung