Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 18.02.2009 19:38 Uhr

Hallo Thomas,
sehen schon professiolell aus, Deine Kollektoren. Klasse.

Hast Du sie nur auf den Dach stehen oder sind sie gegen Wind gesichert?

Die Glasscheiben sind doch recht groß, oder gibt es in der Mitte noch Dehnungsfugen?

Axel

Knatterknarf
Aktivität: gering
Beiträge: 45
Registriert: 31.01.2009 19:46
Wohnort: Mecklenburger Schweiz
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Knatterknarf » 22.02.2009 18:38 Uhr

Hallo Axel und "Rest des Forums",

werde bei Gelegenheit mal noch einige Bilder vom Bau des zweiten Kollektorfeldes einstellen. Daraus wird dann auch zu sehen sein, wie die Scheiben eingebaut sind. Unten stehen sie auf einer Aluschiene, nach oben und zu beiden Seiten haben sie etwas( 3-5mm) Luft, um Spannungsrissen vorzubeugen. Bei Isolierscheiben kann es schon vorkommen, dass die innere Scheibe durch Spannung platzt, da habe ich am Gewächshaus schon meine Erfahrung gemacht. :roll: Den ersten Kollektor werde ich noch etwas flacher stellen, bevor der Zweite dazukommt. Um das Dach habe ich mir schon einige Gedanken gemacht. Da habe ich die Dachbalken von unten mit nem 6 mm-Bohrer so durchgebohrt, dass die Stockschrauben für die Befestigung des Gestells in der Balkenmitte stecken.
Dann VA-Stockschrauben eindrehen, Scheibe aus Schweissbahn, Edelstahlscheibe und -Mutter drauf, fest und dicht. :idea:
Ohne gute Befestigung geht hier garnichts.

Wer etwas tut, macht auch mal was falsch,
wer nichts tut, hat schon alles falsch gemacht.

Thomas
Die Sonne scheint kostenlos,hoffentlich nicht umsonst.
Knatterknarf
Aktivität: gering
Beiträge: 45
Registriert: 31.01.2009 19:46
Wohnort: Mecklenburger Schweiz
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Knatterknarf » 01.05.2009 20:05 Uhr

Hallo im Forum,
nachdem meine Selbstbauanlage nun dreieinhalb Monate läuft, habe ich nur eine vergnieselte Lötstelle nacharbeiten müssen.
Der Rest läuft bestens. Speichertemperaturen von 60-65°C am Abend sind gut zu erreichen, trotz ca. 100 l. Verbrauch über den Tag. 8)
Würde mich freuen, wenn auch andere Eigenbauten hier im Forum auftauchten. :wink:

Thomas
Die Sonne scheint kostenlos,hoffentlich nicht umsonst.
solar now
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2009 11:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon solar now » 08.05.2009 10:44 Uhr

Knatterknarf hat geschrieben:Wenn der fertig ist werde ich die Marke von 2000 Eur.für die gesamte Anlage incl.50m Rohr(25hin,25zurück)überschreiten.

:shock:
:roll:
Da gehen wir doch locker mit:
http://www.solar-now.de/solar_kompletts ... lage3.html

€ 50,- Gutschrift für jeden hier aus dem Forum, der bestellt. Versprochen! :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Hydr. Markolf Weisshuhn
www.solar-now.de

Ihre regenerative Wärmeversorgung und Solarthermische Systeme - ertragsstark, zuverlässig, für Sie individuell und herstellerunabhängig geplant und komplett geliefert.
Knatterknarf
Aktivität: gering
Beiträge: 45
Registriert: 31.01.2009 19:46
Wohnort: Mecklenburger Schweiz
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Knatterknarf » 09.05.2009 19:21 Uhr

Hallo im Forum,hallo Herr Weisshuhn,
da will sich doch nicht etwa wer an meiner Anlage die Finger verbrennen?
Zwei Dinge humpeln schon mächtig. :roll:
Der Speicher mit nur 50mm Hartschaum-Isolierung, da biete ich 70mm an. Zum Zweiten fehlen mir im Angebot, welches hier umhergeistert, eine aussagefähige Beschreibung des Wärmetauschers( Angabe der m2), noch konnte ich die 50m Cu.-Rohr(18mm),50m Kautschukisolierung (19mm)und Kleinmaterial (Verschraubungen, Bögen und Abzweige)im Preis(schon über 2300,-€+Versand) finden. :?:
Den letzten Punkt hatte ich in einem vorherigen Beitrag schon angesprochen: Was ich gebaut habe, kann ich auch selbst reparieren. :idea: :idea:

Nur wer fragt, kann eine Antwort erwarten. :lol:

Mit sonnigen Grüßen
Thomas
Die Sonne scheint kostenlos,hoffentlich nicht umsonst.
solar now
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2009 11:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon solar now » 11.05.2009 12:22 Uhr

Knatterknarf hat geschrieben:Was ich gebaut habe, kann ich auch selbst reparieren.

:oops: :idea:...und was bei uns gekauft wird, braucht garnicht erst repariert zu werden. :wink: :lol:

Hallo Herr Thomas,
Ihr Engagement und Ihre Freude am Selber bauen begrüße ich sehr! Menschen wie Ihnen verdanken wir die Entstehung dieser Technik überhaupt und den seither darum herum gewachsenen Markt.

Was ich sagen wollte: Ein solches Sytem ist als Komplettsystem inzwischen auch zu durchaus mit der Eigenleistung wettbewerbsfähigen Preisen zu haben. Denn: Nicht jeder hat die Zeit und Liebe zum technischen Detail oder die Freude am Entwickeln. Ein Komplettsystem kostet zugegebenermaßen noch den einen oder anderen Euro mehr, bietet dafür aber schnelle, unkomplizierte Montage und Inbetriebnahme ohne zeitraubende Experimente, hervorragende Systemzuverlässigkeit, volle Herstellergarantie und lange lange Zeit sehr hohe Erträge. Wenn Sie Ihre Zeit etc. mit einrechnen, werden Sie zugeben, daß unser Angebot auch für Sie sehr fair kalkuliert ist.

Und so eine Solar-Anlage dann selbst zusammenzubauen und in Betrieb zu nehmen, ist für viele Heimwerker ja auch schon ein großartiger Erfolg!

Wie wir tagtäglich immer wieder an unseren Kunden erleben. :D

Ihnen und allen anderen stets sonnige Zeiten und starke solare Erträge, dann macht eine Solaranlage nämlich echte Freude.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Hydr. Markolf Weisshuhn
www.solar-now.de

Ihre regenerative Wärmeversorgung und Solarthermische Systeme - ertragsstark, zuverlässig, für Sie individuell und herstellerunabhängig geplant und komplett geliefert.
Knatterknarf
Aktivität: gering
Beiträge: 45
Registriert: 31.01.2009 19:46
Wohnort: Mecklenburger Schweiz
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Knatterknarf » 31.05.2009 00:15 Uhr

Hallo im Forum,hallo Herr Weisshuhn,
Das Zitat:
:oops: :idea:...und was bei uns gekauft wird, braucht garnicht erst repariert zu werden. :wink: :lol:
läßt doch wieder die Wegwerfgesellschaft raushängen.
Funktioniert nicht, ...schwupp auf den großen Haufen. Oder was machen Sie, Herr Weisshuhn, mit defekten Kollektoren? Nichts hält ewig. Ich lege viel Wert auf Materialeffektivität und ziehe Reparatur vor Verschwendung. :idea:
Damit wird das, was ich vor der Wende gelernt habe, zur Tugend.

Gruß Thomas

Die Sonne scheint kostenlos,hoffentlich nicht umsonst.
Vorherige

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Hilfe zu einem Solarkollektor, ab Beitrag 10