Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
Pu
Beiträge: 4
Registriert: 11.12.2008 08:36
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Pu » 11.12.2008 21:28 Uhr

Hallo,
ich habe 4 Röhrenkollektoren mit 19,64qm und einer Delta Sol ES Steuerung erworben.
Als Heizung habe ich eine ca.10 Jahre alte Heizung und einen Kaminofen im Wohnzimmer. In der Wohnung haben wir Heizkörper die mit einem Einrohrsystem verbunden sind.
Im Keller ist eine Deckenhöhe von 2,08m.

Jetzt habe ich mehrere Fragen:
- Welchen Speicher benötige ich? Um die Förderung zu bekommen sind das min. 1000L. Diesen passen laut meiner info in der Höhe nicht.
- Sind die Speicher mit Trinkwassererwärmung im Durchlaufprinzip gut?

- Wie werden 2 Speicher verbaut. Gibt es dazu einen Hydraulikplan?

- Wie müssen Heizungssystem und Solar angeschlossen werden? Wie gesagt haben wir ein Einrohsystem und der Vorlauf und Rücklauftemperatur haben of nur einige Grad Differenz.

- Welche Rohrdurchmesser muss das Solarsystem haben?

- Macht es sinn den alten Heizkessel zu verwenden?

- Ist die Steuerung auseichend?

Gruß

Udo

Pu
Beiträge: 4
Registriert: 11.12.2008 08:36
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Pu » 15.12.2008 08:40 Uhr

Hallo Zusammen,

hier tummels sich doch alle Experten.
Kann mir dazu keine Helfen.

Gruß
Udo :D
Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 15.12.2008 13:27 Uhr

Es gibt auch kellergeschweißte Puffer. Google mal danach. Sind mehrere Firmen am Markt.
Oder drucklose Speicher. Es gibt da verschiedene Möglichkeiten.

Hydraulikpläne gibt es auch im Netz.

WW bei Durchlauf, Frischwasserstation oder Boiler hängt vom Kalkgehalt deines Wassers und der Größe deiner Geldbörse ab.
Gruß Michael
Pu
Beiträge: 4
Registriert: 11.12.2008 08:36
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Pu » 16.12.2008 12:16 Uhr

Danke für die Info. Werde gleich googeln. Wir haben recht kalkhaltiges Wasser. Ist dann das Druchlaufsystem oder der Beuler besser?

:D
Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 16.12.2008 12:50 Uhr

Dann würde ich eher zu einer guten Frischwasserstation raten.
Gruß Michael
Pu
Beiträge: 4
Registriert: 11.12.2008 08:36
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Pu » 16.12.2008 21:15 Uhr

ist eine Frischwasserstation ein sparater Wärmetauscher auserhalb von dem Speicher?
Hast du dazu ein Beispielgerät?
Danke für die Info.

:shock:

Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 16.12.2008 23:51 Uhr

Ja, genau. Ich habe die hier: http://www.wagner-solar.com/wagnerDE/SW/04/P10.php?navid=30 (die 250er)

Gibt aber viele Hersteller und einige bauen sich auch so etwas selbst.

Gruß Michael

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Welchen Hygienespeicher einsetzen ???
    von Gast » 15.05.2006 22:42
    1 Antworten
    12949 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    19.05.2006 19:06
  • 100 % Solar - ein 3-Familienhaus
    von architex78 » 17.04.2007 18:41
    5 Antworten
    10773 Zugriffe
    Letzter Beitrag von architex78 Neuester Beitrag
    18.04.2007 20:08
  • Scheitholzbrenner und Solar
    von Durchholzer » 16.11.2009 20:56
    6 Antworten
    17043 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HolzTheo Neuester Beitrag
    14.11.2012 23:05
  • Solar cooling
    von SolarCooling » 15.04.2008 12:55
    1 Antworten
    4039 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SolarCooling Neuester Beitrag
    18.04.2008 10:16
  • Citrin Solar
    von Eva10 » 29.05.2007 15:27
    1 Antworten
    9419 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andres Neuester Beitrag
    16.06.2007 12:25



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Welchen Puffersteicher mit 20qm Solar? 2,08m Deckenhöhe