Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
derolli85
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2008 18:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon derolli85 » 24.11.2008 16:39 Uhr

Hallo,


wollte mal fragen, was ein kfw 40 Haus mit ~260 m² max. mal an Energie verbrauchen darf? Momentan 7000 kwh erscheint zuviel.

Wärmepumpe is ne Junkers TE101-1 mit Wasserspeicher und Lüftungsanlage DIGIT SE der Frima Vallox.

lg Olli

wärmefuxx
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.2008 10:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wärmefuxx » 24.11.2008 17:13 Uhr

Hallo Olli,

kann leider dazu nichts sagen, allerdings glaube ich auch, dass 7000 KW zu viel sind, denn lt. Viessmann soll das in etwa unser Verbrauch werden (Heizung + Warmwasser für 4 Personen bei ca. 250mm) und wir haben kein kfw 40 Haus

Grüße
Karim
derolli85
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2008 18:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon derolli85 » 24.11.2008 17:57 Uhr

wärmefuxx hat geschrieben:Hallo Olli,

kann leider dazu nichts sagen, allerdings glaube ich auch, dass 7000 KW zu viel sind, denn lt. Viessmann soll das in etwa unser Verbrauch werden (Heizung + Warmwasser für 4 Personen bei ca. 250mm) und wir haben kein kfw 40 Haus

Grüße
Karim


das hab ich mir schon gedacht ... haben gestern 33kwh in 24 h verbraucht.... Ich werde mal genau die Daten vom Haus aufschreiben...

danke schon mal Olli
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 24.11.2008 20:38 Uhr

Kurz noch zum WW. Momentan ist die Aufbereitung Tag und Nacht aktiviert, wir haben einen 350l Speicher, würde es Sinn machen die Aufbereitung z.B. um 22h zu stoppen und dann wieder um 05h zu starten oder wie lange braucht die Erwärmung, um 07:00 hätten wir dann doch ganz gerne warmes Wasser zum Duschen.


Wenn ein 350l Speicher es nicht schafft die Wärme über diese kurze Zeit zu speichern, dann passt etwas mit den Speicher nicht, vor allem wenn Du auf 55 Grad eingestellt hast. Da sollte normalerweise für 2 Tage reichen.

Ich habe nur einen 300l Speicher und heize nur um ca. 14:00 Uhr auf 48 Grad auf. Da habe ich normalerweise noch zu Mittag am nächsten Tag genug warmes Wasser zum Duschen.

Momentan haben wir einen Verbrauch von ca. 35KW(WW + Heizung, ist das jetzt Ok?!)


Dazu wäre die Heizlast Deines Hauses interessant. Mir wäre es zuviel ich komme mit knapp einem Drittel aus.

wollte mal fragen, was ein kfw 40 Haus mit ~260 m² max. mal an Energie verbrauchen darf? Momentan 7000 kwh erscheint zuviel.


40*260/2,7= 3800 kWh. Das sollte Dein Haus maximal verbrauchen.
derolli85
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2008 18:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon derolli85 » 24.11.2008 21:46 Uhr

40*260/2,7= 3800 kWh. Das sollte Dein Haus maximal verbrauchen.]

Hi,

darf ich fragen wo die 2,7 herkommen?

lg olli
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 24.11.2008 22:13 Uhr

Primärenergiefaktor Strom

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Prim%C3%A4renergiebedarf

War früher 3,0 wurde aber in der Zwischenzeit auf 2,7 gesenkt.

derolli85
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2008 18:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon derolli85 » 24.11.2008 22:36 Uhr

roro hat geschrieben:Primärenergiefaktor Strom

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Prim%C3%A4renergiebedarf

War früher 3,0 wurde aber in der Zwischenzeit auf 2,7 gesenkt.


Alles klar ... oder auch nicht der mehr Verbrauch ist schon enorm hoch ...

aber warum das so ist ... da rätselt Junkers schon seit gut einem Jahr

lg olli
Empryse
Aktivität: gering
Beiträge: 26
Registriert: 24.11.2008 21:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Empryse » 25.11.2008 09:07 Uhr

Hallo,

wir haben seit November 2008 nun auch endlich unsere Wärmepumpe (Nibe Fighter 1240-6, Sole7Wasser). Ich war anfangs schon enttäuscht vom Verbrauch, jedoch sehe ich unseren Verbrauch im Vergleich zum hier genannten doch eher moderat. Wir haben ein Haus nach EnEV, Baujahr 2006, massiv HvH, 130 m². Wir hatten anfangs eine Brennwertheizung, daher auch Radiatoren. Unsere Wärmepumpe verbraucht momentan bei einer Durchschnittsaußentemperatur außen von 0,5°C und einer Soll-Innentemperatur von 22,5°C 17kw/h am Tag. Das Brauchwasser ist auf 40-45°C eingestellt, bei einer Außentemperatur von -2°C wird eine Vorlauftemperatur von ca. 41°C bereitgestellt. Der Soleeintritt ist noch bei ca. 5-10°C.
Leider ist der WP-Tarif unserer Stadtwerke hier nicht zu gebrauchen, daher zahlen wir 0,158 C/Kwh.

Gruß Empryse
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 25.11.2008 09:17 Uhr

Wir haben ein Haus nach EnEV, Baujahr 2006, massiv HvH, 130 m². Wir hatten anfangs eine Brennwertheizung, daher auch Radiatoren.

bei einer Außentemperatur von -2°C wird eine Vorlauftemperatur von ca. 41°C bereitgestellt.


Unter diesen Voraussetzungen ist Dein Verbrauch super.

Was hat man Dir versprochen, da Du anscheinend unzufrieden bist, denn viel weniger wird bei Dir nicht möglich sein.
Empryse
Aktivität: gering
Beiträge: 26
Registriert: 24.11.2008 21:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Empryse » 25.11.2008 09:24 Uhr

Versprochen hat man mir eine Reduzierung der Heizkosten um ca. 50%. Ich selbst erwarte eine Einsparung von ca. 30%. Mal schauen, was tatsächlich eintrifft. Wir hatten vorher mit Gas Heizkosten von ca. 1000 € pro Jahr (12000 kwh Verbrauch), jetzt schaffen wir es hoffentlich mit 600 €. Ich denke das ist auch drin. Ich unterstelle mal eine COP-Zahl von "nur" 3, aufgrund der Nutzung von Radiatoren. Dann wären es 12000/3*0,158= 632 €. Naja, ich lass mich überraschen:-)

Gruß Emp

VorherigeNächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Energieverbrauch Wärmepumpe viel zu hoch, ab Beitrag 10