Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Refit
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2008 07:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Refit » 18.10.2008 22:21 Uhr

Hallo,

ich stehe kurz vor der Kaufentscheidung für eine WW-Wärmepumpe.

Haus Baujahr: 1992
Einfamilienhaus mit Ferienwohnung
Ölverbrauch: 3600l
Wohnfläche: 320m2
Jetzige Heizung: 35kW
Fußbodenheizung
In Zukunft Heißwasser über WP

Meine engere Wahl:
Novelan WIC 16, 14,8kW, AZ=5,7 (nach 14511)
Viessmann 300-G, 13,6kW, AZ=5,6 (nach 14511)
Viessmann 300-G, 15,8kW, AZ=5,3 (nach 14511)

- Sind 13,6kW nicht ein wenig klein?
- Aus meiner Sicht völlig unverständlich, dass die Viessmann mit 15,8kW so eine Schlechte AZ hat. Habt Ihr dazu eine Meinung? Dies sind über 300kWh pro Jahr. Vielleicht ist dies ein Fehler im Datenblatt?
- Gibt es bei Euch grundsätzliche Präverenzen zu Viessmann oder Novelan?
- Wisst Ihr, ob die WP jemand für Viessmann herstellt?

Würdet mir wirklich helfen, wenn Ihr ein wenig Licht in die Sache bingen würdet.

kältebauer
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: 09.01.2008 21:07
Wohnort: rinteln/bei Hannover
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon kältebauer » 18.10.2008 23:05 Uhr

- Aus meiner Sicht völlig unverständlich, dass die Viessmann mit 15,8kW so eine Schlechte AZ hat. Habt Ihr dazu eine Meinung?


Hallo

Das liegt an dem Verdichter der in der Pumpe eingebaut ist ab ca 14 Kw geht die Arbeitszahl ein wenig runter weildie Verdichter in der grösse einiges mehr an Energie Verbrauchen wie die eine Nummer Kleiner.
Also ich finde die Vissmann und auch Buderus sind zu teuer kauf dir eine die von einem reinen Wärmepumpenhersteller kommt.

Gruss Dirk
Refit
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2008 07:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Refit » 19.10.2008 08:38 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.

Dies ist für mich dann ja ein Argument, eine Novelan WP zu nehmen, oder? Letztlich würde ich durch diesen ungüstigen Verdichter mehr als 300kWh mehr verbrauchen. Hat der überdimensionierte Verdichter denn auch Vorteile?

Was mich an der Viessmann WP reizt ist die Tatsache, dass die Elektronik recht neu ist und schon einen Wärmemengenzähler mitberücksichtigt.

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wärmepumpe im Altbestand -Viessmann oder Novelan?-Auslegung?