Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 03.05.2010 12:46 Uhr

Kommentar von "elektrofußbodenheizung" erstellt am 03.05.2010,13:40
Thema: Sonstiges(Kommentar/ Tipp zu einem Anbieter)

hallo habe seit vielen jahren eine elektrische Fußbodenheizung von confotherm und bin mit den heizkosten und den wartungskosten (0€ Wartungskosten;-) )nicht unzufrieden und zum Vergleich was die mutter an Strom verbraucht sollte man wissen was sie zusätzlich an Heizkosten hat weil die sind bei dir ja schon dabei Hab meine Heizung übrigens im Internet bestellt unter www.reichspfarrer.at waren auch sehr freundlich da (und nein ich hab nichts davon)
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=810' target='_blank'>Mail an elektrofußbodenheizung</a>

oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 04.05.2010 10:53 Uhr

Kommentar von "ilse" erstellt am 04.05.2010,08:39
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Bin mit der Fussbodenheitung im Bad sehr zufrieden, leider ist die Betriebsanleitung für die düwi
devireg 550 abhanden gekommen, so dass die Einstellung schwierigkeiten bereitet. - Wer kann mir helfen?
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=817' target='_blank'>Mail an ilse</a>
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 20.09.2010 16:16 Uhr

Kommentar von "prodriver" erstellt am 20.09.2010,16:40
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

4 Personen
- Durchlauferhitzer neu
- 150 m² Fläche mit Fussbodenheizung
- Kaminofen

Gesamtstromverbrauch 16900 KW 12 Monate zzgl. 5 rm Holz!

unterm Strich macht das aber je m² etwa 80 KW/Jahr...


<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1109' target='_blank'>Mail an prodriver</a>
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 20.09.2010 20:16 Uhr

@ prodriver - Mit einem Drittel deiner Strommenge decken wir unseren gesamten Energiebedarf für Heizung, Warmwasser und den normalen Haushaltsstrom (Waschmaschine, Fernseher, Kühlschrank, Beleuchtung etc.) ab; bei vergleichbaren Voraussetzungen mit 4 Personen und 135 m² Wohn-/Nutzfläche.
Noch krasser wird der Vergleich, wenn wir nur den Verbrauch für Warmwasser und Heizung betrachten. Dann liegt Dein Verbrauch bei dem 8-fachen des Unsrigen.
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/ha ... chnik.html
Ein grober Kostenvergleich macht deutlich, das Energiesparen sich auch aus wirtschaftlicher Betrachtung lohnt.
Vergleichen wir mal den Energieverbauch von Warmwasser und Heizung. Bei einem Strompreis von 20 Cent ergibt das bei dem von Dir genannten Energiebedarf von 16.900 kWh einen Jahresbetrag von 3.380 €.
Dem gegenüber steht der Verbrauch in unserem Objekt (Energiesparhaus KfW 40, Baujahr 2004) mit ~ 2.200 kWh und 440 € Stromkosten für Wärmepumpe, Solarthermie und Lüftung pro Jahr.
Die Mehraufwendungen für Energie sind also 2.940 € pro Jahr, das sind in 10 Jahren 29.400 € an höheren Energiekosten. Wer sein Portemonnaie und die Umwelt schonen will, ist mit einem energieeffizienten und gut wärmegedämmten Gebäude immer auf der sicheren Seite.
Die 5 Raummeter Holz pro Jahr für den von dir genutzten Holzofen lassen wir mal außen vor.

Gruß

Thomas Heufers

Zuletzt geändert von Thomas Heufers am 22.09.2010 13:47, insgesamt 2-mal geändert.
GMil
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 670
Registriert: 29.02.2008 12:48
Wohnort: Nähe Fürth / Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon GMil » 21.09.2010 23:25 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:@ prodriver - Mit einem Drittel deiner Strommenge decken wir unseren gesamten Energiebedarf für Heizung, Warmwasser und den normalen Haushaltsstrom (Waschmaschine, Fernseher, Kühlschrank, Beleuchtung etc.) ab; auch 4 Personen bei 135 m² Wohn-/Nutzfläche.
Noch krasser wird der Vergleich, wenn wir nur den Verbrauch für Warmwasser und Heizung betrachten. Dann liegt Dein Verbrauch bei dem 8-fachen des Unsrigen.
Gruß

Thomas Heufers


Damit wird eines klar: ihr verbraucht viel zu wenig! Ein solch geringer Verbrauch wäre mir zuwider! Versucht es mal mit dem Offenlassen aller Fenster über Nacht; das ist gesund und erhöht zumindest den Heizungsverbrauch auf akzeptable Werte! :twisted: :twisted:

Spaß beiseite: was macht es für einen Sinn, aus einem (wie auch immer) sehr gut gedämmten Haus heraus Vergleiche mit "normalen" Gebäuden anstellen zu wollen. Dabei fällt grundsätzlich unter den Tisch, daß jede nachträgliche Dämmung von Altbauten im Vergleich zur Wirkung derart teuer ist, daß sie sich niemals rechnen kann. Es nützt also wenig, jemandem, der keine gute Dämmung hat (und nicht gerade sein Haus verkaufen oder abreißen und neu hochziehen will), solche guten Werte vor die Nase zu halten.

Gruß

Gerhard
Vorherige

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: elektrische Fußbodenheizung, ab Beitrag 10