Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
lui

Beitragvon lui » 31.08.2005 17:30 Uhr

Hallo,

wir sind vor ca. einem Jahr umgezogen und in der jetzigen Wohnung haben wir im Bad eine elektrische Fußbodenheizung installieren lassen. Ich habe nun die Jahresrechnung erhalten, und es hat mich fast umgehauen. Allein vom 01.02. bis 31.03 hatten wir ein Strombrauch von über 1006 kWh. Und das in einem 2-Personen Haushalt. Sind diese Fußbodenheizungen Stromfresser? Es ist eine Devireg 550.
Vielen Dank schon mal!

Norbert

Beitragvon Norbert » 31.08.2005 17:30 Uhr

» Hallo,
»
» wir sind vor ca. einem Jahr umgezogen und in der jetzigen Wohnung haben
» wir im Bad eine elektrische Fußbodenheizung installieren lassen. Ich habe
» nun die Jahresrechnung erhalten, und es hat mich fast umgehauen. Allein
» vom 01.02. bis 31.03 hatten wir ein Strombrauch von über 1006 kWh. Und das
» in einem 2-Personen Haushalt. Sind diese Fußbodenheizungen Stromfresser?
» Es ist eine Devireg 550.
» Vielen Dank schon mal!

Hallo lui!
Habe eine el.Fußbodenheizung zwecks temperierung der Fliesen in unserer Ferienwohnung (zus.Badheizkörper).
Der Verbrauch errechnet sich aus:
125 W * qm Heizfläche * Tageseinsatzdauer * 365 Tage
Bei mir sind das:
125*2,25*4*365=410,625 W
411 kW * 0,18 EUR/kWh = 73,91 EUR/Jahr.
(ab züglich noch der Badheizkörper für 1460 Std)
Herzliche Grüße
Norbert
R.H.

Beitragvon R.H. » 31.08.2005 17:30 Uhr

» Hallo,
dazu muss man sagen, eine elektrische Heizug braucht genausoviel Energie wie eine Andere, gleich welcher Art, man muß den Transmissionswärmebedarf und den Lüftungswärmebedarf berechnen, aber klar ist, mit Strom heizen ist 4 bis 5 mal so teuer wie z.B. mit Erdgas, ich weiss nicht genau, was ein m³ Erdgas kostet, müsste so ca. 25 - 30 Cent sein, in einem m³ stecken etwa 10 kWh, eine Gasheizung hat etwa 8% Verluste, bei Brennwert sogar nur etwa 2%.
Norbert

Beitragvon Norbert » 31.08.2005 17:30 Uhr

» » Hallo,
» dazu muss man sagen, eine elektrische Heizug braucht genausoviel Energie
» wie eine Andere, gleich welcher Art, man muß den Transmissionswärmebedarf
» und den Lüftungswärmebedarf berechnen, aber klar ist, mit Strom heizen ist
» 4 bis 5 mal so teuer wie z.B. mit Erdgas, ich weiss nicht genau, was ein
» m³ Erdgas kostet, müsste so ca. 25 - 30 Cent sein, in einem m³ stecken
» etwa 10 kWh, eine Gasheizung hat etwa 8% Verluste, bei Brennwert sogar nur
» etwa 2%.

Bei uns kostet 1 kWh Erdgas 0,04 EUR.
Ab das ist doch nicht die Frage.
Die Fußbodenheizung ist nunmal vorhanden.
Es sollte das Leck gesucht werden für den hohen Stromverbrauch .

MfG
Norbert
Norbert

Beitragvon Norbert » 31.08.2005 17:30 Uhr

» Bei uns kostet 1 kWh Erdgas 0,04 EUR.
» Ab das ist doch nicht die Frage.
» Die Fußbodenheizung ist nunmal vorhanden.
» Es sollte das Leck gesucht werden für den hohen Stromverbrauch .
»
» MfG
» Norbert

Ich habe mal ebend zurückgerechnet:
60 Tage * 24 Std = 1440 Std
1006 / 1440 =0,6986 kWh /Tag
Bei Annahme einer Heizmatte mit 125 W werden 5,5 qm beheizt.
Ist das richtig ?
Warum läuft die Fußbodenheizung durch ?
Es gibt doch dafür eine Zeitgesteuerte-Regelung.
Außerdem wird die Heizung nur als Fliesenheizung verkauft, was außerdem sehr angenehm ist.

MfG
Norbert
Ingo

Beitragvon Ingo » 31.08.2005 17:30 Uhr

Hi Lui,
ich habe auch den Devireg 550, und genau das gleiche Problem. Ich habe Stromverbrauch pro Tag mit dem Devireg 32 kw/h und ohne 8 kw/h. Schon seltsam oder???
Und meiner läuft übrigens nur 6 Std am Tag.

Kann es sein das der Elektriker Ihn irgendwie falsch angeschlossen hat oder so ????
Hab meinen seit 1 Monat stillgelegt... Meiner meinung nach das Geld in den Sand gesetzt.

Gruss Ingo

Ing

Beitragvon Ing » 05.12.2005 08:32 Uhr

Ingo hat geschrieben:Hi Lui,
Stromverbrauch pro Tag mit dem Devireg 32 kw/h und ohne 8 kw/h.
Kann es sein das der Elektriker Ihn irgendwie falsch angeschlossen hat oder so ????
Gruss Ingo


Die Absenktemperatur sollte auf -15°C eingestellt werden (siehe Bedienungsanleitung), aber selbst dann schaltet sich die Heizung immer noch zu "ungewollten" Zeiten ein: 6 Stunden Aufheizzeit lassen einen Softwarefehler vermuten (Trift bei uns regelmäßig zu).
devireguser
Beiträge: 1
Registriert: 20.11.2006 16:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon devireguser » 20.11.2006 16:06 Uhr

Was bedeutet diese "Absenktemperatur" eigentlich genau?
Habe keine Erklärung dazu gefunden.
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 27.01.2010 16:25 Uhr

Kommentar von "JasonHarmer" erstellt am 27.01.2010,16:17
Thema: Energiesparen(Sonstige Erfahrung)

Hi!!!
also ich Wohne seit knapp zwei Monaten in einer Wohnung mit kompletter fußbodenheizung..
ich hatte gestern meine Jahresabrechnung bekommen udn die meinen ich habe seit meinem einzug mit frau und kind 3.645 Kw/h verbraucht kann das angehen???
ich weiß es nämlich nicht meine mutter die ein ganzes haus hat verbraucht im ganzen jahr 8.000 Kw/h also da ist doch was falsch??? odr??!!!
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=524' target='_blank'>Mail an JasonHarmer</a>
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 27.01.2010 20:32 Uhr

Elektrische Direktheizungen sind für den Dauereinsatz nicht zu empfehlen.
http://ecotec-energiesparhaus.de/html/e ... izung.html

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Nächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: elektrische Fußbodenheizung