Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
martin_waffel
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 19.08.2008 13:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon martin_waffel » 17.09.2008 09:35 Uhr

Hallo Tappi,

ich habe mal ein wenig nach Zubadan gegoogelt. Kannst Du mir ein paar mehr Infos mailen, denn ich benötige ziehmlich genau die gleiche Anlage...

DANKE

Martin

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 19.09.2008 08:24 Uhr

roro hat geschrieben:Eine WP ist nur so gut, wie dass System rundherum.
Stimmt! Die Vorteile einer modulierenden Wärmepumpe führen aber zu noch besseren Ergebnissen.
Die modulierende Wärmepumpe kann leistungsabhängig mit Teillast gefahren werden.
Man kann u.a. auf eine Pufferung verzichten und man kann durch die drehzahlabhängige Leistungssteuerung die Taktrate reduzieren. Eine modulierende Elektrowärmepumpe hat eine bessere Effizienz, dass wirkt sich rechnerisch besser auf die EnEV- und PHPP-Nachweise aus.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
RuMoR
Aktivität: gering
Beiträge: 49
Registriert: 12.09.2008 22:51
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon RuMoR » 22.09.2008 21:51 Uhr

Hallo,
Ich war vor 2 Wochen bei Vissmann zu Gast und kann nur sagen das diese neue echt gut funktioniert, und auch bei weitem nicht so laut ist wie man denken könnte.

Aussenaufstellung ist immer zu bevorzugen und 7 kw schafft die locker.
aber wenns richtig kalt wird sind luft-wp eben nicht das gelbe vom ei...
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 23.09.2008 06:35 Uhr

RuMoR hat geschrieben:...aber wenns richtig kalt wird sind luft-wp eben nicht das gelbe vom ei...
Richtig, wir setzen die Luft-/Wasser-Wärmepumpe aus dem Grunde nur bei sehr niedrigem Wärmebedarf ein; gutes Energiesparhaus mit einem Primärenergiefaktor von weniger als 30 kWh/m² Jahr oder Passivhaus-Standard.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
RuMoR
Aktivität: gering
Beiträge: 49
Registriert: 12.09.2008 22:51
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon RuMoR » 23.09.2008 17:10 Uhr

Seh ich auch so, lässt sich aber auch sehr gut mit einem Kaminofen kombinieren, WW wird dann eben mit strom pur gemacht.
Aber eine modulierende l/w-wp kann ohne probleme und mit einer JAZ von durchschnittlich 2,7-3,0 80-85% der heizperiode decken.
karlh
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2009 10:43
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon karlh » 07.09.2009 21:44 Uhr

Hallo zusammen,

die Viessmann Vitocal 300 würde ich mir auch gerne mal im Livebetrieb ansehen.

Wo gibts denn überall Kundencenter von Viessmann.

Würde den ersten Termin gerne ohne Heizungsbaufirma wahrnehmen.

Grüße Karl

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 08.09.2009 09:18 Uhr

Mein Tipp! Lass dir mehrere Referenzen nennen, sprich mit den Anwendern, schau dir die Anlagetechnik beim Kunden an und mach in dem Zusammenhang eine Hörprobe.

Vorteil von Gesprächen mit Kunden ist die persönliche Erfahrung des Anwenders unter unterschiedlichen Einsatzbedingungen. Wenn man mit zwei, drei Anwendern spricht, dann bekommt relativ schnell einen objektiven Eindruck.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 27.02.2012 16:03 Uhr

Kommentar von "Günter Köhnlechner" erstellt am 26.02.2012,22:20
Thema: Sonstiges(Erfahrung mit einem Produkt)

Hallo, wir haben seit 3 1/2 Jahren eine Vitocell 300-A und können nicht klagen. JAZ 4,9, mtl. Kosten an Strom ca. 70 Euronen. Auch bei extremen Temperaturen haben wir nicht gefroren (Heizstab).
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1929' target='_blank'>Mail an Günter Köhnlechner</a>
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 05.10.2012 20:57 Uhr

Kommentar von "ProVitocal 300-A" erstellt am 30.08.2012,21:42
Thema: Erdwärme & Wärmepumpen(Erfahrung mit einem Produkt)

Ich bin Betreiber einer Vitocal 300-A in einem Neubau mit einem Wärmebedarf von 5,4 KW, Fußbodenheizung Verlegeabstand 10 bzw. 15 cm, kontrollierte Wohnraumlüftung (Vitovent 300) und habe in einem Jahr genau 3990 kWh Strom für Heizung uns Warmwasserbereitung benötigt. Die Raumtemperaturen lagen i.d.R. zwischen 21°C und 23°C. Ein Pufferspeicher mit Schwedenofen und Wassertasche sollen das System irgendwann untertstützen. Momentan habe ich wenig Handlungsbedarf da sich meine JAZ bei 4,5 befindet! Ich kann nur positives über die installierte Anlage und die Produkte der Firma Viessmann sagen.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=2643' target='_blank'>Mail an ProVitocal 300-A</a>
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 05.10.2012 22:25 Uhr

oakgast hat geschrieben:Ein Pufferspeicher mit Schwedenofen und Wassertasche sollen das System irgendwann untertstützen

Solange du nicht das Holz mehr oder minder kostenlos aus dem eigenen Wald bekommst: Las es sein. Ein einfacher Ofen ohne Wassertasche reicht für die gemütlichkeit und du sparst dir ein paar 1000 € die kostentechnisch fast nicht reinholst und du damit ein störanfälligeres Heizungssystem aufbaust.

VorherigeNächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Viessman Vitocal 300-A Luft/Wasser-WP - wirklich so gut?, ab Beitrag 10