Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Bosi
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2008 08:37
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Bosi » 27.08.2008 07:42 Uhr

Hallo in die Runde,
habe die o.g. WP angeboten bekommen. Von einigen stellen viel gutes über sie gehört. Was sagt Ihr?
Und noch 'ne Frage? Innen oder Außenaufstellung egal?

Luft-Wärmepumpe mit Digital-Scroll-Technologie und RCD-System

Die neue Vitocal 300-A ist die erste Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Digital-Scroll-Technologie und elektronischem Biflow-Expansionsventil. So werden mit einem COP-Wert von 3,8 (nach EN 14511) höchste Jahresarbeitszahlen erreicht und die Betriebskosten deutlich reduziert.


Die WP soll ein gut gedämmtes Haus, eingeschossig ohne Keller und mit Flachdach über Füßbodenheizung versorgen. WW und Heizung. 2 Personen auf ca 110m2. Ein Kamin mit Wassertasche speist warmws Wasser in einen 750 Liter Pufferspeicher.
Die Wärmepumpe soll bei normalen Durchschnittstemperaturen das Haus heizen und wW erstellen. Bei extrem kalten Wetter soll sie eine Grundversorgung gewährleisten (ca. 15 Grad Raumtemperatur), Sind wir abwesend reicht das völlig. Sind wir zu Hause wird der Kamin Wärme spenden und zusätzlich den Pufferspeicher laden.
Grüße aus Thüringen
von Bodo

Bosi
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2008 08:37
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Bosi » 30.08.2008 15:07 Uhr

Hallo, hat denn noch keiner Erfahrungen gesammelt, oder sind die Werte der WP so gut das Ihr alle sprachlos seid?
Schönes Wochenende
Bodo
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 30.08.2008 18:08 Uhr

Eine WP ist nur so gut, wie dass System rundherum.

Welche Heizlast, welche VL-Temperatur?
Tappi
Aktivität: gering
Beiträge: 38
Registriert: 15.07.2008 20:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Tappi » 31.08.2008 13:09 Uhr

ich als nicht Fachmann kann mit dem genannten COP-Wert so überhaupt nichts anfangen

Ich kann dir hier auch einen COP-Wert von 5,0 bei einer Wärmepumpe nennen.Der Wert ändert sich doch mit den Außentemperaturen

Nach meiner Meinung ist die JAZ nach VDI 4650 zum Vergleich viel wichtiger.Diese wird aber von vielen Herstellern gar nicht erst angegeben
Tappi
Aktivität: gering
Beiträge: 38
Registriert: 15.07.2008 20:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Tappi » 31.08.2008 13:11 Uhr

EDIT
Zuletzt geändert von Tappi am 01.09.2008 19:48, insgesamt 2-mal geändert.
kältebauer
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: 09.01.2008 21:07
Wohnort: rinteln/bei Hannover
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon kältebauer » 31.08.2008 20:27 Uhr

Die neue Vitocal 300-A ist die erste Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Digital-Scroll-Technologie und elektronischem Biflow-Expansionsventil. So werden mit einem COP-Wert von 3,8 (nach EN 14511) höchste Jahresarbeitszahlen erreicht und die Betriebskosten deutlich reduziert.


Hallo ich habe nun mehr als 10 Zubadan von mitsubishi installiert und da kannst du von einem cop von 3,8 ausgehen bis minus 10 grad aber nicht bei jeder anderen luft wärmepumpe

Bosi
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2008 08:37
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Bosi » 02.09.2008 10:34 Uhr

Hallo,
also es sind etwa 7KW Heizlast abzudecken. Die Vorlauftemperatur 35 Grad.

Hallo ich habe nun mehr als 10 Zubadan von mitsubishi installiert und da kannst du von einem cop von 3,8 ausgehen bis minus 10 grad aber nicht bei jeder anderen luft wärmepumpe

Was ist ein Zubadan? Eine WP?

Grüße von Bodo
Tappi
Aktivität: gering
Beiträge: 38
Registriert: 15.07.2008 20:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Tappi » 02.09.2008 14:47 Uhr

kältebauer hat geschrieben:Hallo ich habe nun mehr als 10 Zubadan von mitsubishi installiert und da kannst du von einem cop von 3,8 ausgehen bis minus 10 grad aber nicht bei jeder anderen luft wärmepumpe


welche JAZ nach VDI 4650 Standort Essen ,Heizgrenze 15°,Spreizung 5K bei 35VL schafft die Zubadan denn?

Der Wert wäre mir viel wichtiger
Eine mir angebotene hat eine JAZ von 4,5 bei oben angegebenen Werten
GMil
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 670
Registriert: 29.02.2008 12:48
Wohnort: Nähe Fürth / Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon GMil » 02.09.2008 21:24 Uhr

Bosi hat geschrieben:Hallo,........Was ist ein Zubadan? Eine WP?

Grüße von Bodo


Die Zubadan ist eine Mod-Split-L/W-WP von Mitsubishi auf Basis eines Splitklima-Außengeräts. Das gleiche Außengerät wird z. B. von Golden Energy benutzt und markiert in etwa den Stand moderner Technik (Neodym-Motoren, Vollinvertertechnik, geregelte Lüfter etc.), in der die europäischen WP-Hersteller gerade Fuß fassen.
Gruß

Gerhard
Tappi
Aktivität: gering
Beiträge: 38
Registriert: 15.07.2008 20:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Tappi » 15.09.2008 20:39 Uhr

die Zubadan ist auch kein Wundergerät,leider

JAZ PUHZ-RP100VHA mit ACH50, Region Essen,HG 15°,Vorlauf 35°,ist 4,01

Ich finde sie trotzdem sehr interessant.Das Preis-Leistungsverhältnis muß für mich stimmen.
Wenn alles soweit geklärt ist könnte es sein das ich dieses Gerät kaufe

Die GE ist mir deutlich zu teuer.Freitag war ein Heizi bei mir und hat mir einen Preis von 18500.- für eine 12,5er genannt.Preis ist einschließlich Demontage der alten Anlage ohne Öltank.
Hinzu käme noch der hydraulische Abgleich der Heizkörper/FB-Heizung

Am besten ist die Amortisationsberechnung :roll:Selbst wenn man die komplette Summe bei der KFW leiht soll sich das ganze rechnen :roll:
Von sowas lasse ich mich nicht überzeugen

JAZ vom 3,7 glaube ich nur wenn die Anlage ein Jahr gelaufen hat und ich es selber nachrechnen kann

Die Zubadan schafft die Werte der GE wohl nicht ganz,dafür ist sie aber wesentlich günstiger.
Die ganze Anlage nach meinem Wunsch mit 11KW hat einen Listenpreis von 12500.- Brutto.Ich denke da geht noch einiges runter.Vor allem bei dem Außenteil sind wohl riesige Verdienstspannen
Die Anlage wäre incl.Edelstahlspeicher 381l Puffer/225l Brauchwasser,
Ladepumpe,Steuerung UVR 1611
Demontieren kann ich die alte selber.Das ist kein Problem
Der Anschluß erscheint mir auch nicht sehr aufwendig.Das meiste von der "alten" kann so bleiben
Die Umwälzpumpen habe ich hier schon liegen.Die jetzigen sind 14 Jahre alt und verbrauchen mir zu viel Strom.Getauscht wird gegen Grundfoss Alpha 2 Enegieklasse A.Ich denke selbst wenn die alte Anlage noch bleibt,was ich nicht glaube,ist das eine gute Sache

Nächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Viessman Vitocal 300-A Luft/Wasser-WP - wirklich so gut?