Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
PeterMat
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2008 18:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon PeterMat » 26.07.2008 14:14 Uhr

Hallo,

ich habe seit 10 Jahren 3 Viessmann Kollektoren auf dem Dach.
Jetzt kam mir der Gedanke, die Anlage zu erweitern.

Ich habe einen Winkelbungalow und wollte die neuen Kollektoren
auf einem anderen Dachstück (Winkel), also nicht in direkter Nähe zu den anderen, aufbauen.

Besteht überhaupt die Möglichkeit, die "2" Anlagen miteinander zu verbinden.
Die alte 2-Strang Pumpstation soll beibehalten werden.

Für eine kurze Info wäre ich sehr dankbar.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 26.07.2008 14:37 Uhr

Wenn es die gleichen Kollektoren sind,kein Problem.es können aber durchaus andere eingesetzt werden,nur sollten dann alle Kollektoren mit dem gleichen Glykol arbeiten.

Ob es allerdings sinnvoll ist sei jetzt mal dahingestellt.
Ich nehme mal an das im Momnet nur WW mit den Kollektoren bereitet wird.
Wenn mehr Fläche dazukommt soll es wohl eine Anlage zur heizungsunterstützung werden,das heißt,neuer Speicher und andere Kleinigkeiten müssen erneuert werden.
Ausdehnungsgefäß,Regelung,Pumpen,usw.
PeterMat
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2008 18:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon PeterMat » 26.07.2008 15:07 Uhr

Genau, im Moment nur Warmwasser. Angedacht war eine Heizungsunterstützung.

Ich bekomme aufgrund einer kleinen Umbaumaßnahme auch gleichzeitig einen zusätzlichen, größeren Speicher wegen des Einsatzes eines Pelett-Kaminofen mit Wassertaschen.

Als Hauptheizung ist ein Gas-Brennwertkessel im Einsatz.

edit

Also könnte man theoretisch vom Ende des alten Kollektorfelds zum neuen Feld die Verbindung schaffen? Entfernung ca. 10 m
Zuletzt geändert von PeterMat am 26.07.2008 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 26.07.2008 16:33 Uhr

Dann steht der Erweiterung nichts entgegen.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage erweitern?