Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Legna
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 09.03.2007 10:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Legna » 22.07.2008 12:34 Uhr

Hallo.
Ich habe da folgene Frage zur Nutzung meiner Luft-Wasser-WP:
Soll ich das Brauch-Wasser im Nebentarif erwährmen (ca. 11,5 cent/kWh) aber es ist kälter draussen, oder aber im Haupttarif (ca. 15,5 cent/kWh) und da ist es ja wärmer draussen.

Gibt es da eine Formel (Luft-Temperatur, Effizienz der WP oder so) mit der man da arbeiten kann? Und kann die jemand posten?

Viele Grüße

Legna

GMil
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 670
Registriert: 29.02.2008 12:48
Wohnort: Nähe Fürth / Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon GMil » 22.07.2008 23:33 Uhr

Hallo Legna,

eine Formel habe ich nicht ; die dürfte es auch kaum geben, weil zumindest modulierende WPn ihren Wirkungsgrad minütlich ändern.

Aber ich denke,man kommt auch ohne aus: Im Winterhalbjahr läuft die WP für die Heizung, da isses egal. Im Sommer beginnt bei uns der NT um 18 Uhr, und da ist es i.d.R. nur wenig kälter als am Mittag. Ergo läuft genau dann meine WP zur Warmwassergewinnung für ca. 30 - 45 Minuten an. Das reicht für die nächsten 24 Stunden.
Gruß

Gerhard
Legna
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 09.03.2007 10:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Legna » 23.07.2008 10:09 Uhr

Da hast Du Recht.
Bei unserem Versorger ist die Nebenzeit allerdings von 22-6 Uhr.
Und da ist natürlich die Überlegung, ob die Aussentemperatur noch so hoch ist, dass es preiswerter ist in der Nebenzeit das Brauchwasser zu erhitzen.

Grüße

Legna
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 23.07.2008 10:58 Uhr

Wasser soll dann erhitzt werden, wenn es bald verwendet wird und das hängt von Euren Gewohnheiten ab. Unser Hauptwasserverbrauch ist am Abend, daher wird bei uns das WW z.B. ab 15:00 erwärmt.
Legna
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 09.03.2007 10:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Legna » 23.07.2008 13:43 Uhr

Ist denn der Wärmeverlust so groß?
Sollte doch wohl 10-20 h reichen, oder?

Ich habe da noch eine andere Frage:
Ich habe das WW auf 43 Grad eingestellt. Die WP zeigt an dass es 43 Grad hat, hat es aber nicht. Zumindest nicht die ersten 5 Minuten Duschen. Da ist die Temperatur bei 38-39 Grad, danach steigt sie auf 41 Grad. Muss sie Temperatureinstellung noch geeicht werden? Oder woran kann das liegen? Am WW Behälter ist kein Termometer angebracht. (Kann zumindest keines sehen).


Grüße

Legna
GMil
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 670
Registriert: 29.02.2008 12:48
Wohnort: Nähe Fürth / Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon GMil » 29.07.2008 00:39 Uhr

Bei meinem Speicher beträgt der Wärmeverlust ca. 1 °C / 24 h, wenn kein Wasser entnommen wird. Daher halte ich eine "bevorratende WW-Erwärmung" für unproblematisch.

Außerdem habe ich einen Schichtenpuffer mit integriertem WW-Speicher, d.h. auch das WW ist etwas unterschiedlich heiß. Oben haben Speicher und WW ca. 60 °C (also die konstante Transfer-Temperatur der WP), in der Mitte des Gesamtspeichers, wo der "Kesselfühler" sitzt, wird genau die eingestellte Brauchwasser-Temperatur erreicht (z. B. 45 °C), am Boden sind es noch ca. 25 - 30 °C. Der WW-Speicher reicht nur bis knapp unter Puffermitte; das WW hat dort noch ca. 40 °C.

Die allmähliche Temperatursteigerung beim Duschen könnte ich mir nur mit recht langen und dicken WW-Rohren erklären, die erst mal selbst erwärmt sein wollen.


Gruß

Gerhard

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Luft-Wasser-WP, Haupt oder Nebentarif für Warmwasser