Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
Jens der Heizer
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 26.06.2006 17:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Jens der Heizer » 02.12.2008 09:25 Uhr

Da es sich ökologisch garantiert lohnt würde ich immer zu Holzbriketts tendieren, wenn sogar noch Wirkungsgrade ähnlich sind erst recht!

Jedoch sind die Heizwerte von Holzbriketts nicht immer gleich, da auch hier Abfälle aus der Sägeindustrie gepresst werden. Da meist verschiede Hölzer verarbeitet werden ergeben sich auch verschiedene Heizwerte.

Weichholzbriketts werden also immer günstiger zu haben sein, wie Hartholzbriketts. Nicht zu verwechseln mit Rindenbriketts von denen ich nicht viel halte (glimmen nur länger).

Ich habe einmal zufällig bei einem Getränkehandel Buchebriketts gesehen und gekauft. Die haben echt einen enorm höheren Heizwert gehabt. Mein Specksteinofen hat sich damit teilweise sogar wieder "weiß" gebrannt.

Leider war das eine einmalige Aktion, würde ich aber immer wieder nehmen. Auf den Preis hatte ich damals kein Auge (im Vergleich zu Öl / Heizwert usw.)

hartmut
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 50
Registriert: 18.04.2008 10:27
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hartmut » 04.12.2008 10:47 Uhr

Gruß
Hartmut
Brikettsparadies
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2008 19:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Brikettsparadies » 28.12.2008 17:33 Uhr


paradies
mike89
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2009 00:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mike89 » 24.01.2009 23:49 Uhr

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich seit ca. 3 Jahren mit der Herstellung von Holzbriketts für den Eigenbedarf - und seit September 2008 auch mit Erfolg :-) . Wer Interesse hat, sollte auf "www.brikomat.com" mal vorbeischauen. Dort ist eine Bau- u. Bedienungsanleitung für eine kleine aber vollautomatische Holzbrikettpresse inkl. zugehöriger Software (die Presse kann mittels PC bedient werden) erhältlich. Es handelt sich um ein reines Hobbyprojekt das in einem anderen Forum durch Zufall entstanden ist. Aus diesem Forum weiß ich auch, dass die Zahl der "Gleichgesinnten" gar nicht so klein ist und diese möchte ich an meinen "Weisheiten" teilhaben lassen, um ihnen die Pannen (und unnötig verbratenen Schweißelektroden ;-) ) zu ersparen. Ich bitte deshalb diesen Text nicht als Werbung sondern als reine Info zu betrachten.

mfG
mike89

Vorherige

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Kostenvergleich Öl-Holzbriketts, ab Beitrag 10