Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Pelletzentralheizungen, Holzpelletöfen, Hackgutheizungen, Pelletlagerung, Pelletbefüllung, wasserführende Pelletöfen
wumai
Beiträge: 1
Registriert: 25.06.2008 20:24
Wohnort: Namborn/Saar
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wumai » 28.06.2008 09:28 Uhr

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum und bitte um eure Ratschläge bzw. um eure Erfahrungen.
Bei meiner 22 Jahren alten Oelheizung, Gusskessel von DeDietrich, ist die Steuerung defekt, ein Ersatz kostet rund 700€. Der HZB rät mir zum Austausch, kommt mir auch entgegen, denn Öl ist alle und derzeit teuer und wird auch immer teurer.
Da aktuell die Pelletheizung im kommen ist und sich auch rechnet scheint das eine Alternative zu sein.
Ich habe seit 2001 eine Solvis-Integral mit 12m² Solarfläche, 650 Liter Boiler, zur WW-bereitung und zur Heizungunterstützung.
Mein HZB rät mir zum Solvis-Lino! Ein Bekannter rät mir allerdings von Solvis ab.
Wie sind eure Erfahrungen mit Solvis?
Was gibt es für Alternativen?
Mein Kamin, 12m mit einem Versatz, muß ausgezogen oder ausgekleidet werden. Was kostet eine solche Anlage?
(Kessel, Pelletspeicher 2,8x1,3x2m, 12m Kamin und Anschluß an die bestehende Heizung)
Wohnfläche ca. 100m², 3 Erwachsene, Altbau unten Bruchsteinmauerwerk oben Bimsstein ohne Iso, Holzfenster mit Dopppelverglasung.
Laut HZB reicht ein 15 KW Ofen.

Gruß

wumai

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 28.06.2008 18:47 Uhr

Also ich habe keine guten Erfahrungen mit Solvis.Sauteuer,nichts dahinter und wenn du mal den Service brauchst dann wartest du vergebens,da kommt dann irgendwann,so nach einer Woche nur ein Kollge von mir den sich Solvis irgendwo aufgegabelt hat und von tuten und blasen keine Ahnung hatte.

Na klasse.Fehler selbst behoben und die Jungs dann mal ein wenig rund gemacht am Telefon.

Solvis?Nie wieder.

Schau dir doch mal den Therminator II von Solarfocus an.Ist ein Kombikessel mit dem Pellets und Scheitholz mit 50cm verheizen kann.
Dann wäre da noch:ETA,Hargassner,Biotech,Guntamatic,Oekofen,....

Ein Kollege von mir hat sich diesen Kessel eingebaut: http://www.pel-lets.com/wwwhome/Biosol.php

Zurück zu Pelletheizungen, Pelletöfen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizungserneuerung, welcher Pelletkessel?