Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
Jochen2
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 29.12.2007 18:04
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Jochen2 » 25.04.2008 12:11 Uhr

Habe eine 2kW-Anlage, die ich aufstellen möchte. Habe allerdings keinen Mast dazu. Ich wollte gern einen einzigen Mast aufstellen, also KEINEN Gittermast. Kann mir da jemand sagen, was man dazu braucht? Also welches Fundament, welche Maststärke usw.

Ich habe hier noch ein 12m langes "Eisenrohr". Es hat einen Durchmesser von 125mm und eine Wandstärke von 5mm und ist verzinkt. Wenn man das Teil 2m einbuddelt und obendrein noch in die beiden Hauptwindwichtungen (Ost-West) abspannt, könnte der dann halten auch wenn hier im Norden mal wieder eine steife Brise herrscht?

cerco
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Registriert: 12.09.2007 09:55
Wohnort: Raum Ol
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon cerco » 25.04.2008 23:48 Uhr

Moin!das hängt doch von der Sturmsicherung am Windrad ab! Ansonsten wird es lustig:ca 12 m2 Windangriffsfläche und Sturm.. Das geht dann in Boen über 12000 Nm.. Damit ist dann nicht zu spassen-denn die Belastung kommt im Impuls und immer wiederholt im Sturm:-) also fachlichen Rat für den Mast einholen. -das muss doch der Verkäufer wissen. MfgCerco
GMil
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 670
Registriert: 29.02.2008 12:48
Wohnort: Nähe Fürth / Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon GMil » 28.04.2008 21:06 Uhr

Für mein 600W-Windrädchen habe ich nach ein bissel Rumrechnen einen alten 12 m hohen hölzernen Freileitungsmast verwendet (ohne Abspannung). Er steckt in einem verstellbaren Fundamentträger eigener Konstruktion (U-Profile mit Kreuzkopf zwecks lotrechter Justage).

Der letzte Sturm hier bei uns hat einen Blechstreifen des Fundaments (Flachstahl 50x100x10 mm) doch glatt in der Mitte um 45 ° abgeknickt........ :(

Gruß

Gerhard

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Welcher Mast für 10m hohe Anlage mit 3,6m Rotor?