Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
WMenzel
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2007 10:34
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon WMenzel » 08.04.2008 10:46 Uhr

Ich frage nicht nach dem richtigen Medium und dessen Aufbereitung, Druckhaltung, MAG, Dimensionierung, Vordruck, Spülungen, Reinigung, Korrosionsschutz, usw.!
Es geht mir auschließlich um Hinweise und Tipps zur richtigen und systematischen Vorgehensweise zum Befüllen.

Gasbrennwertgerät + danebenstehender Warmwasserboiler im Keller.
Kein Heizugsmischer; 3-Wegeumschaltventil für Warmwasserbereitung
Entleerungs-/Füllanschlüsse im Rücklauf Heizung und Warmwasser (Keller) und im Heizkessel
Kellergeschoß: 2 Plattenheizkörper am gleichen Strang wie die Fußbodenheizung
Erdgeschoß: 1 Verteiler - 4 Kreise Fußbodenheizung
1. Obergeschoß: 1 Verteiler - 3 Kreise Fußbodenheizung
Dachgeschoß: 2 Kreise Fußbodenheizung
Entlüftungen an allen Heizungsverteilern, den Plattenheizkörpern, dem Heizkessel, Warrmwasserboiler und am höchsten Punkt der Steigleitungen im Installationsschacht.

-----------------------------

Selbstverständlich ist:
- von unten nach oben und sehr langsam füllen
- immer wieder entlüften und gegebenenfalls Heizwasser nachfüllen


Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wie wird eine Heizungsanlage mit Wasser richtig befüllt?