Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Steve
Aktivität: gering
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2008 14:02
Wohnort: LK Wesermarsch
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Steve » 11.02.2008 11:29 Uhr

Mein Wechselrichter Solarmaxx 3000 wirft neuerdings gelegentlich die Meldung „Netzimpendanz zu hoch“ aus und schaltet komplett ab.

Ich hatte zunächst auf das Energieversorgernetz (bei uns EWE) getippt. Ein EWE-Techniker meinte aber, das müsste mit meiner PV-Anlage zu tun haben.

Was könnte den das Problem sein?

Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 12.02.2008 01:25 Uhr

möglicherweise ist die Netzspannung vom Versorger zu hoch.

hat der RWE-Techniker die Netzimpedanz ( Netzwiederstand) am Einspeisepunkt nachgemessen?

Welche Leistung hat die Photovoltaikanlage?

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Fehlermeldung „Netzimpendanz zu hoch“