Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
nando
Aktivität: gering
Beiträge: 32
Registriert: 04.02.2008 09:12
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nando » 04.02.2008 17:11 Uhr

Hallo mal,

mich würden eure Meinungen zu den o.g. Geräten interessieren !
Betreibe eine kleine unabhängige Infoseite über Pufferspeicher & Co .
Die Meinungen gehen bekanntlich immer auseinander und möchte
daher auf www.pufferspeicher.info eure Erfahrungen mit den ver-
schiedenen Geräten als Artikel einstellen.
Wäre nett wenn ein paar pro & contra Meinungen zusammen kommen
würden.
Keiner ist näher dran als der Verbraucher selbst !!

Grüße

nando

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 04.02.2008 18:16 Uhr

So weit es technisch möglich ist, sollte man auf Zwischenpufferung im Heizkreis bei der Wärmepumpe verzichten. Wir selber nutzen ein System ohne Zwischenspeicher und schätzen die energetischen Vorteile.
Die Pufferung wird in unserem Fall im wassergeführten Heizkreis und im Estrich umgesetzt.

Die Verbrauchszahlen unseres Systems sind wohl auch deshalb sehr niedrig. >>
http://ecotec-energiesparhaus.de/html/energieverbrauch_waermepumpe.html


Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
nando
Aktivität: gering
Beiträge: 32
Registriert: 04.02.2008 09:12
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nando » 06.02.2008 15:02 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:So weit es technisch möglich ist, sollte man auf Zwischenpufferung im Heizkreis bei der Wärmepumpe verzichten. Wir selber nutzen ein System ohne Zwischenspeicher und schätzen die energetischen Vorteile.
Die Pufferung wird in unserem Fall im wassergeführten Heizkreis und im Estrich umgesetzt.

Die Verbrauchszahlen unseres Systems sind wohl auch deshalb sehr niedrig. >>
http://ecotec-energiesparhaus.de/html/energieverbrauch_waermepumpe.html


Gruß

Thomas Heufers


Fazit einiger Antworten, auch in einem anderen Forum über Pufferspeicher;
Wer einen hat verteidigt ihn, wer keinen hat meint darauf
verzichten zu können ! Jedenfalls gehts auch "ohne" wie Sie
ja schon sagten und indirekt der Estrich puffert...
Weitere Meinungen ?

http://www.pufferspeicher.info/category/pufferspeicher
nando
Zuletzt geändert von nando am 09.02.2008 08:05, insgesamt 1-mal geändert.
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 06.02.2008 15:09 Uhr

Weitere Meinung.

Pufferspeicher ist bei der Kombination WP-FBH sinnlos und führt nur zu einem höheren Verbrauch.

Bei Einbindung anderer Wärmequellen (Solar, Pellets, ....) kann ein Pufferspeicher sinnvoll sein.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 06.02.2008 22:04 Uhr

In manchen Fällen kann ein Pufferspeicher sinnvoll sein in anderen wieder nicht.
Man muß immer den einzelnen Anwendungsfall für sich betrachten.

Diese Kombispeicher sollte man allerdings verbieten.
Für Wärmepumpenbetrieb sowieso völlig ungeeingnet.
Für alle anderen Heizungsarten insbesondere Solar und Feststoffkessel völlig unbrauchbar.
Wenn hier Temperaturen bis 90°C-95°C erreciht werden und diese an den innenliegenden WW-speicher abgegeben wird,dann ist Feierabend,kalkausfall was das zeug hält.Dann habe ich nach zwei Jahren keinen 200 Liter WW Speicher mehr sondern nur einen 100Liter oder 120 liter.

Außerdem konnte mir bis jetzt noch kein Hersteller von diesen Dingern glaubhauft erklären wie diese zu reinigen sind.


Puffer mit WW im Durchlauf oder mit FriWa sonst nichts.
LSKill
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 77
Registriert: 25.09.2006 19:26
Wohnort: Wiedergeltingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon LSKill » 07.02.2008 22:42 Uhr

Hallo

Bei kleineren Wp ohne Solaranlagen ist ein Pufferspeicher nicht sehr sinnvoll.
Bei leistungsstärkeren WP im Mehrfamilienhausbereich schauts es da schon wieder anders aus. Hier kann er echt helfen die Taktzeiten zu verringern.
Ist noch eine Solaranlage für Heizungsunterstützung im Spiel ist er fast unabdingbar.

Dir Kombispeicher sind eine feine sache (die mit der Wendel jedenfalls). Im Sommer wird nur der obere Teil für Warmwasser warm gehalten und erst im Winter "schaltet" sich bei Heizbetrieb der untere dazu.
Eine Solaranlage kann hier im Sommer viel Energie für Warmwasserbereitung speicher die auch über mehrere schlechte Tage hilft.
Und mit den mittlererweile guten Förderungen und den steigenden Strompreisen wird die Solaranlage auch bei WP langsam interessant.

Ich habe bei mir noch ein klassisches 2-Speicherkonzept mit 500l Warmwasser und 900l Puffer. Darauf arbeitet eine 16,3KW WW-WP mit 25m² Flachkollektoranlage.
Würde mit heute aber nen 2000l Kombispeicher mit ordentlich Wellrohr reinpacken. Spart Platz und verringert die Wärmeverluste.
Ach ja die Anlage steht in einem 3-Parteienhaus mit 9 Personen und bis zu 360m² beheizter Fläche.

nando
Aktivität: gering
Beiträge: 32
Registriert: 04.02.2008 09:12
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nando » 08.02.2008 10:23 Uhr

Da muß ich euch absolut Recht geben, einen Pufferspeicher in Verbindung mit WP & FBH ist völlig sinnlos.
In Verbindung mit einer Solaranlage durch Pellets oder Hackschnitzel Heizung ect ist die Energieeinsparung deutlich spürbar ! Wenn man bedenkt wieviel wertvolle Energie verschwendet wird, durch den täglichen Warmwasserverbrauch einer Person (ca. 128 ltr.) die ahnungslos oder gleichgültig den Wasserhahn aufdrehen in der Hoffnung auf warmes Wasser.

nando
Bahni
Aktivität: gering
Beiträge: 44
Registriert: 20.01.2008 11:39
Wohnort: Waldheim / Sachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Bahni » 08.02.2008 17:19 Uhr

Der Pufferspeicher soll ja aber auch die Taktzeiten der WP verringern.
Wenn er nicht da ist taktet die WP durch das geringe Wasservolumen mehr.
nando
Aktivität: gering
Beiträge: 32
Registriert: 04.02.2008 09:12
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nando » 09.02.2008 13:07 Uhr

machtnix hat geschrieben:Außerdem konnte mir bis jetzt noch kein Hersteller von diesen Dingern glaubhauft erklären wie diese zu reinigen sind.


Puffer mit WW im Durchlauf oder mit FriWa sonst nichts.



Also ich habe mal ein wenig recherchiert bezügl. der Reinigung !
Man sollte den Innenraum des Speichers mit einem "scharfen"
Kaltwasserstrahl zw. 4 und 5 bar ausspritzen. Die Reinigungs-
wirkung wird noch erhöht wenn man den entleerten Warmwasser-
speicher vorher aufheizt (Glatrohr-Wärmetauscher).
Durch den Thermoschockeffekt lösen
sich die Kalkablagerungen besser vom Wärmetauscher. Na und
mit einen Industriestaubsauger die Rückstände aufsaugen. Wenn
der Speicher extrem verkrustet ist sollte man es mit einem kalk-
lösenden Mittel machen. Allerdings sollte das eine Fachfirma
ausführen !


nando
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 09.02.2008 19:28 Uhr

In einem Kombispeicher ist kein Rohrwendel,dieser wird von seiner Umgebungstemperatur sprich Pufferwasser erwärmt.
In welchem haushalt liegen 5 bar an?
Nach dem Druckminderer höchstens 4 bar.In manchen Gegenden bekomme ich gerade mal 2 bar Hauseingangsdruck von den Gemeinden.

Nächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pufferspeicher - Kombispeicher - Wärmepumpe Pro & Contra